Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 18.08.2017 22:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 31.10.2010 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej Schnegge

Klar kenn ich das in Erinnerungen zu kramen...aber es sind nicht die Dinge ( es sei denn man gibt ihnen Zeit dazu wenn sie einem in die Hans fallen).

Die Erinnerungen sind ein grosser Teil vom dem was "bleibt" die Dinge an sich sind nebensächlich.

Aber was gaaaanz anderes: Schnegge. meld Dich wenn das mit Schweden anrollt ( am liebsten schon vorher, also am allerliebsten JETZT!!!).


Und hier noch ein "schlauer Spruch" der mir gerade kam:

Die Kunst eines Sees liegt darin sich zu begrenzen, und nicht darin auszuufern...um ein See zu bleiben!


Von daher...see-liche Gruesse

Käppi


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 31.10.2010 20:56 
Benutzeravatar
Ja, man "braucht" tatsächlich viel weniger als man meint bzw. hat ...

Das merke ich immer wieder, wenn ich in meiner kleinen Stuga bin. Dort habe ich bisher (fast - bis auf ab und an ein Werkzeug oder ein Buch) noch nichts von dem vermisst, was ich alles hier in meiner Wohnung habe.

Trotzdem fällt es mir immer schwer, mich von Dingen zu trennen, es sei denn, sie sind wirklich nutz-los geworden, wie z.B. die alten Arzneimittel, die ich gerade Heute rausgeschmissen habe.

Von Büchern kann ich mich so gut wie gar nicht trennen, selbst wenn ich sie blöd finde, oder nicht verstanden hab, denke ich immer, dass sich das irgendwann noch ändern kann - was es auch schon öfter hat.

Photos würde ich übrigens auch nie wegschmeißen! Selbst die, die ich inzwischen eingescannt habe, behalte ich, weil so ein Datenspeichergerät auch mal ganz schnell den Geist aufgibt, und dann wären ja alle Bilder pfutsch ...

Wie schön waren doch in der Hinsicht die Zeiten, in denen ein alter VW-Bus zum Umziehen reichte...!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 31.10.2010 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
Ausser CD's und Bücher habe ich keine Erinnerungsstücke... alles was vor 2005 stattgefunden hat, ist weg.... Möbel Fotos Kleider... alles...
Ich weiss wie es ist, gar nichts zu haben... ist eine gute Erfahrung, dass alles was man braucht einen wieder findet...
ob Bücher oder anderes...
Ist alles in meinem Herz... Bild und in anderer Form tatsächlich, wieder zu mir gekommen...

Ich frage mich, was ich mit all den Fotos machen soll, die sich in meinem Computer tummeln....
manche von den Fotos gefallen mir sehr, die behalte ich...
und doch gibt es da einige, die sind wie Zeitungssausschnitte, die ich auf die Seite legte, und sie dann "irgendwann mal", wieder anschauen will,
und die meisten Zeitungssausschnitte, die ich "irgendwann mal" lesen wolllte... landeten schlussendlich ungelesen im Altpapier...
sie mussten festgehalten werden, um des festhalten willens.... Bild
auch die Texte die ich hier einstelle, existieren die meisten, nur hier... keine Kopien... ich kann ja immer wieder schreiben.... Bild und das meiste ist in meiner Erinnerung....
Das ermöglicht mir, Sorglosigkeit mit all meinen Besitztümern.... wenn sie weg wären, wüsste ich, dass alles wieder kommt, was ich benötige... Bild
Ich liebe die Dinge, aber ich hänge nicht an ihnen.... Ich habe auch keine Hausratsversicherung.... Bildich weiss, das sollte man haben, ich habe trotzdem keine.... es würde mich komisch dünken, eine Versicherung für diese Dinge zu haben.... ich glaube, wo das alles herkommt, gibt es noch mehr, ich weiss, die Versicherung würde den Wert ersetzen.... welchen Wert ?? Bild Ich glaube ich bin immer wieder froh, wenn Dinge verschwinden.... ist ja alles eins... und wenn ich ein schönes Sofa sehe, dann genügt mir der Gedanke, dass das auch für mich erfunden ist... auch wenn ich keins habe... Bild

am liebsten, hätte ich ein Zelt...
innert wenigen Stunden weg sein, mit allem, was man hat... was für eine Aussicht... Bild
Ich habe nicht so gerne Möbel.... jedenfalls, wenn sie mir gehören..... ja, so ist es... am liebsten, bin ich auf dem Boden, auch wenn ich grad auf einem Stuhl sitze...
gut zu wissen.... Bild
Fotos aufräumen gehe.... Bild

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 31.10.2010 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 1003
Wohnort: Im schwedischen Steinreich
Geschlecht: weiblich
Alles weg gewesen, Cassi? Das ist eine Vorstellung, die mir gleichzeitig Angstschauer und ein neugieriges Prickeln über den Rücken jagt - ein Brand, und alles ist weg...

Dann denke ich immer, das darfst du gar nicht erst denken, schließlich leben wir in Zukunft in einem Holzhaus...

Aber ich bin in meinem Leben mehrfach ganz neu aufgebrochen, beruflich und beziehungsmäßig, das war letztlich immer eine Bereicherung, auch wenn es nicht immer sofort danach aussah.
Nur meinen Haushalt, den schleppe ich seit Jahrzehnten mit mir herum, wie ein Schneggenhaus eben Bild.

Dabei hatte ich, als ich mit 18 von zu Hause ausgezogen bin, nur drei Kartons...

_________________
Na dann los liebe Muse, ich habe jetzt Muße - küss mich Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 31.10.2010 21:42 
Benutzeravatar
Neulich beim Entrümpeln hab ich mich doch glatt bei dem Gedanken "erwischt", dass ich mir vorgestellt habe, wie schön es doch wär, wenn so ein klitzekleiner Wohnungsbrand all unsere Habe vernichten würde Bild

Ich müsste mich nicht mehr weiter ums Ausmisten kümmern, eine unbekannte Macht würde sich allem annehmen ... ich müsste mich nicht mehr dazu durchringen, dieses oder jenes wunderschöne Stück wegzuwerfen ... und wie leicht würde der kommende Umzug doch werden!

Aber vorher würde ich dann gern noch die "wichtigsten" Dinge wie Zeugnisse usw. vor den züngelnden Flammen retten ... weil, das alles neu zu beschaffen, stell ich mir ganz schön aufwendig vor ...


-Aber nun schluss mit diesen Gedanken - begib dich lieber an die nächste Kiste, Anne, und walte deines Amtes: Aufräumen!
-Ja Chef, komm ja schon ... Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.11.2010 21:52 
Benutzeravatar
Poah, heute bin ich aber mächtig stolz auf mich:
Ich habe drei Kartons voll Bücher aussortiert! Ok, es waren auch noch ein paar alte Vorlesungsverzeichnisse dabei, aber auch richtig viele "echte" Bücher.
Da kann ich mir doch glatt mal selber auf die Schulter klopfen. Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.11.2010 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej Anne

Genau das ist das Schwerste fuer mich auszumisten. Die Buecher vermehren sich einfach fast wie von selbst.

:idea: Vielleicht sollte ich wenn, dann mit "Liebesromanen" anfangen :?:

:oops:


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 23.11.2010 10:18 
Benutzeravatar
Kap Horn hat geschrieben:
...:idea: Vielleicht sollte ich wenn, dann mit "Liebesromanen" anfangen :?: :oops:

Das wär doch mal ein Anfang!

Wenn ich mir so anschau, was ich da Gestern rausgeschmissen habe ... hauptsächlich Kinderbücher, doppelte Bücher und total veraltete Sachen wie amerikanische Jugendherbergsverzeichnisse von 1989 ... Bild Da fällt das wegwerfen nicht gar so schwer ...Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufräumen / Ausmisten
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.01.2011 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej Anne

Wie geht es mit dem Ausmisten?

Ich selbst verfolge das noch immer und selbst ueber Weihnachten kam nichts dazu!
Und immer schaue ich, ob ich nicht noch was los werden kann.

Wenn der Winter vorbei ist, heisst es meine Werkstatt mal wieder auf Vordermann bringen!


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufräumen / Ausmisten
Ungelesener BeitragVerfasst: 24.01.2011 09:23 
Benutzeravatar
Jaaaa, das Ausmisten ... wie soll ich sagen, ... es macht sozusagen gerade eine klitzkleine Winterpause ... aber ich denke immer mal wiederdran ... :biggrinn:


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker