Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 22.08.2017 09:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.07.2009 15:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4984
Wohnort: überall
Geschlecht: nicht angegeben
oh es gibt andere Geschichten. Mit Amtsantritt, vernichtet der neuen Chef alle Akten der Vorgängern... :yes: , Begründung, die haben ehe nichts zustande gebracht. daraufhin, gibt es ein Vorfall mit Geschichte und diese Akten werden dringend gebraucht :eyes: - gibt es aber so gut wie nicht mehr ausser eine sehr smarte Mitarbeiterin die zufällig eingescannt hatte. Nach mehrere Tage Panik beauftragt man diesen Mitarbeiterin heraus zufinden wo irgendwie was noch sein konnte, es brenne... und siehe da.... Nun, es geht weiter, der Neuen lässt aber keine Information mehr raus, my knowledge is my castle :mrgreen: , dh der Nächste der jetzt kommt und diese Akten vernichtet weil der nachfolger findet.... wird nie mehr was finden... :cool: Diese smarte Mitarbeiterin ist hoffentlich bis dahin weg :mock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.07.2009 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 80
Geschlecht: nicht angegeben
Mal so zwischendurch ein Gedicht zum Thema Boss! Bild Da ich nicht weiss, ob ich es reinstellen darf, hier der Link:

http://www.lustigestories.de/stories/boss.php


Zuletzt geändert von Mandy am 26.07.2009 20:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.07.2009 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4984
Wohnort: überall
Geschlecht: nicht angegeben
:D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 27.07.2009 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
...in Schubladen schnüffeln und dann Gerüchte verbreiten Bild


Ich habe mal im "Hochsicherheitstrakt" eines deutschen Großkonzerns gearbeitet.
Anweisung: Grunsätzlich sind nicht nur die Bürotüren abzuschließen, sondern auch sämtliche Büroschränke und Schreibtisch-Schubladen.

Gesagt getan, macht Frau Wilson auch ganz brav ... hält sich dahingehend an Regeln... Bild

Nun bin ich eines Tages erst gegen 10 Uhr im Büro erschienen (hatte es vorher angekündigt: "Aaaaalles kein Problem, Frau Wilson, es liegt ja im Augenblick nichts Dringendes an")

Ich gehe in mein Büro und stehe mit offenem Mund vor meinem Schreibtsich mit den aufgebrochenen Schubladen.
Grad will ich deswegen zum Chef als er hinter mir steht.

Ja, das sei bedauerlich, sie hätten heute früh Akten gesucht und in meinem Schreibtisch vermutet, da ich an dem Projekt beteiligt gewesen sei.
Nonsense, sage ich verärgert, die Akten sind immer dort wo sie hingehören.
Chef murmelt was von "`schuldigung" und geht.

In den kommenden Wochen immer wieder bedauernde Blicken seitens der Abteilungskollegen an mich.
Das bilde ich mir ein, denke ich und gehe fröhlich und unbeschwert meiner Arbeit nach...

Eines Tages, Projektbesprechung mit den Kollegen einer anderen Abteilung.
Ich will nach der Besprechung zurück in mein Büro als mich ein wirklich lieber Kollege auf eine Zigarette zur Seite nimmt.

Wir rauchen, reden, plötzlich wird er ernst und fragt mich mit einem mitleidigen Blick, ob ich meine Tablettensucht jetzt im Griff hätte!
Mir reißt es die Füße weg ... Tablettensucht???? Was`n das für`n Quatsch!!!

Er erzählt mir: Als man meinen Schreibtisch öffnete, um nach den Akten zu suchen, fand man in der untersten Schublade Tablettenstreifen.
Seither heißt es, Frau Wilson sei tablettenabhängig!

Das Lachen blieb mir im Halse stecken...

Zurück in meinem Büro, ein Griff in die unterste Schublade nach den "Tablettenstreifen", rüber zum Chef und ihm auf den Tisch geknallt: Vorlesen, sagte ich.

Er wurde beim Lesen immer kleiner: Acerola-Taler, VitaminE-Tabletten, Zink zur Stärkung der Immunabwehr....

Offiziell hat sich nie jemand bei mir entschuldigt, und es hing mir noch lange nach ... war froh, als mir ein gutes Angebot unterbreitet wurde und ich die Flatter machen konnte...

*Scherzmodus an*

...bin ja froh, dass die in ihrem Verfolgungswahn den Koks nicht gefunden haben, den ich in der Schreibtischlampe versteckt hatte ... oder die Haschpfeife in der Gemeinschaftsküche Bild

*Scherzmodus aus*

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 28.07.2009 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 38
Geschlecht: nicht angegeben
Ein schönes Beispiel für versagte Kommunikationspolitik, Wilson. Wenn Dein Chef sooo besorgt über seine Schäfchen ist, daß er es gleich im ganzen Laden rumerzählen muss, hätte er ja mal zu allererst mit Dir reden können. *seufz*

Man könnte den Chefs auch Bildungsurlaub erteilen und sie auf ein Mitarbeiterführungsseminar schicken.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 28.07.2009 12:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4984
Wohnort: überall
Geschlecht: nicht angegeben
pruuuste Snuffles. Wurde bei uns gemacht und ein Zellhaufen kam dann raus der alles auswendig gelernt hat aber unfähig ist umzusetzen und erst Recht Machtspiele treibt. Diese Leute sollten gar nicht in Frage kommen :eyes: und sofort enthoben werden, aber ....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 30.07.2009 15:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4984
Wohnort: überall
Geschlecht: nicht angegeben
Irgendwie, dass hält man im Kopf nicht aus. Jetzt streitet der Juppi mit die zweite Assistenz auch schon und entmüdigt sie dauernd. Es reicht ihn nicht aus, dass die erste jetzt gekundigt hat und geht. Eine ging nach 9 Monaten, die Nachfolgerin nach 7 Monaten und ich weiss nicht was noch alles passiert. Er und seine Kollegen behandeln diese Menschen wie Dreck und der Vorgesetzte tut nichts ausser auf die 4 Buchstaben aussitzen und jaulen, er habe diesen schwachsinnigen Haufen geerbt. Ich wiess echt nicht was noch alles passieren muss, ein Mord.

Ich fasse es einfach nicht :bad:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 05.08.2009 23:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4984
Wohnort: überall
Geschlecht: nicht angegeben
Weiteren Grund....sein Chef zu feuern. Man behauptet man ist so wahnsinnige gläubig, Kirche und Gott und Nächstenliebe und geht auch noch Menschen bekehren, aber man lebt es ganz und gar nicht. Man behandelt Mitarbeiter wie die Idioten auf Erde und lässt sie es spüren. Wie geht sowas denn :( :?:

_________________
Wenn einer mit unreinem Denken spricht oder handelt, dann folgt ihm das Leiden nach wie das Rad dem Fuße des Zugtieres.

»Pfad der Lehre«


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 06.08.2009 06:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 573
Wohnort: in Ulm, um Ulm und um Ulm herum
Geschlecht: weiblich
Samsara hat geschrieben:
Weiteren Grund....sein Chef zu feuern. Man behauptet man ist so wahnsinnige gläubig, Kirche und Gott und Nächstenliebe und geht auch noch Menschen bekehren, aber man lebt es ganz und gar nicht. Man behandelt Mitarbeiter wie die Idioten auf Erde und lässt sie es spüren. Wie geht sowas denn :( :?:



ja, und all das tun, was in dieser Kirche verboten ist ..... kenn ich zur Genüge!

_________________
Grüßle von der Sodalith


Liebe setzt Energien frei, von denen man gar nicht wusste, dass man sie besitzt!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 24.08.2009 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4984
Wohnort: überall
Geschlecht: nicht angegeben
baoh, echt es ist wie Achterbahn fahren. Letzten Monate, Schikane über Schikane und ich war nahe dran zu kündigen und jetzt wieder bin ich sein bestes Pferd im Stall, lob und lob und ich schaue nur noch mistrauisch hin - es ist nicht normal. Frag mich wann der nächste Talgang ist. Wie ich dies hasse. Chefs feuern die ihre miese Laune nicht im Griff haben.

_________________
Wenn einer mit unreinem Denken spricht oder handelt, dann folgt ihm das Leiden nach wie das Rad dem Fuße des Zugtieres.

»Pfad der Lehre«


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker