Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 15.12.2017 12:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Alles was hilft
Ungelesener BeitragVerfasst: 08.10.2009 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej

Die Idée wurde von Cynthia an mich getragen, die Wurzel liegt bei Fynn und ausserdem liegt es mir am Herzen.

Es sieht ja nicht gut aus, aber es ist auch nicht kohlrabenschwarz!

Und oft sind es die kleinen Dinge, die machbar sind fuer den einzelnen Menschen.

Hat jemand Gedanken, Ideén, gute Nachrichten und nicht nur schlechte, kurz alles was mit unsere Umwelt zu tun hat passt hier.
Energie, Autos, neue Technik, alte oder neue Organisationen!


Oder was machst Du selbst, egal wie wenig, was kannst du besser machen?

Kap Horn

_________________
.


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alles was hilft
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.10.2009 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Kap Horn hat geschrieben:
Oder was machst Du selbst, egal wie wenig, was kannst du besser machen?



Hej Käppi,

das ist ein schöner Faden, den ich jetzt erst entdeckt habe Bild

*nachdenk*

Also, ich ganz persönlich mache halt erst einmal die allgemein bekannten und üblichen Energieeinsparmaßnahmen oder achte beim Einkaufen auf wenig Verpackung, fahre viel mit dem Fahrrad, Bus und Zug, usw. ... wahrscheinlich das, was alle irgendwie machen und umsetzen ...

Aber ich verzichte beispielweise auch auf das Aufzugfahren und nehme die Treppe, aber nicht weil ich Angst habe.
Zum einen ist es ohnehin gesünder, zum anderen wird ja auch der Aufzug mit Strom betrieben ... und der kommt ja bekanntermaßen nicht einfach so aus der Steckdose...

Bestimmt fallen mir noch mehr Kleinigkeiten ein, wenn ich jetzt mal kurz zum Einkaufen radele Bild

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.10.2009 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej

Ich warte noch immer darauf, dass diese "LED" Lampen auch fuer 220 Volt auf den Markt kommen.

Aber ich könnte darauf wetten, das wird von der Energiemaffia gebremst, wie so Vieles andere auch.

In meinem Haus im Wald, wo ich meinen eigenen Stom produziere und alles auf 12 V läuft, da gibt es mittlerweile diese Birnen schon in der dritten Generation und mit sage und schreibe nur 10 Watt pro Stunde!!! habe ich Licht ueberall im und am Haus!!

In einem "normalen" Einfamilienhaus kann man mit 40 W/h ALLES beleuchten und zwar HELL. :idea:

Es ist unglaublich, der Markt ist da, aber damit wuerde ja der Stromverbrauch fuer einen Haushalt schlagartig in den Keller sinken...und das, das liegt NICHT im Interesse der Strommaffia!!!

Aber vielleicht im Interesse der Lampen-dito! :cool:

Also, haltet die Augen nach diesen Lampen au!

_________________
.


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 16.10.2009 07:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Bei den LED war ich ja bisher immer skeptisch, weil ich irgendetwas von hohen Energieverbrauchskosten bei der Herstellung gehört hatte ... dazu hab ich gerade diese Studie gefunden:

http://www.elektor.de/elektronik-news/o ... 1812.lynkx

Jetzt macht es natürlich noch einmal so viel Freude, nach den Biestern Ausschau zu halten :yes:

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 16.10.2009 08:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej Igelin

Danke, direkt mal gockeln werd.

Die "Biester" haben 10.000 Stunden Lebenslänge!

dachte ich und hab ich gelesen.

Jetzt sind es schon 25000 Stunden roughly geteilt duch 6 Stunden täglich sind das ueber den Daumen gepeilt 4000 Tage!

oder genau so ungefährlich 11 JAHRE die so eine Lampe hält!

Das ist ein Argument an sich

Kap Horn
dem dieses Licht im Wald schon vor drei Jahren aufgegangen ist!


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 16.10.2009 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 97
Wohnort: Shanghai - ueber dem Meer
Geschlecht: nicht angegeben
zieht die stecker in china!

wenn ich das geld, was hier allein in SH an 1-2 tagen an energie durchgepumpt wird, auf dem konto haette, muesste ich nicht mehr arbeiten.
oder man sollte hier statt klimaanlagen isolierung schaffen.


ansonsten @ wilson, radfahren und treppensteigen wuerde ich auch gerne wieder! aber ersteres ist ueberlebenstraining und zweiteres in den 32. doch nicht mehr lustig.

fazit: gebt den gruenen in china das kommando :-)

_________________
und eines Tages sagst Du "JETZT!", laesst einfach los und weisst: Der Wind wird Dich zu neuen Ufern tragen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 16.10.2009 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej Kustenmädel

Wenn die Gruenen in China das Sagen bekämen, dann wuerden ja die Roten gelb vor Neid werden!

_________________
.


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alles was hilft
Ungelesener BeitragVerfasst: 16.10.2009 16:33 
Benutzeravatar
wilson hat geschrieben:
...Also, ich ganz persönlich mache halt erst einmal die allgemein bekannten und üblichen Energieeinsparmaßnahmen ... wahrscheinlich das, was alle irgendwie machen und umsetzen ...

Leider sind diese Maßnahmen noch gar nicht soo allgemein bekannt und werden selbst wenn bekannt noch längst nicht von allen umgesetzt ... Bild finde ich ehrlich gesagt, sehr sehr traurig. Vor allem, weil es doch wirklich gar nicht so schwer ist, man muss z.T. nur seinen inneren Schweinehund überwinden (z.B. bzgl. Fahrradfahren) oder einfach nur seine geliebten alten Gewohnheiten aufgeben ...
Meine "lieben" Kollegen z.B. fahren (fast) allesamt mit dem Auto zur Arbeit, obwohl sie zum Teil nur einen(!) km entfernt wohnen ... !!

Dass ich plane, zukünftig den Großteil meiner Lebensmittel im eigenen Garten anzupflanzen, hat natürlich auch einen umwelttechnischen Aspekt, oder dass ich das Obst, solange noch keine eigene Ernte zu erwarten ist, lieber aus der Region kaufe statt aus Spanien (was ja angeblich CO2-mäßig noch schlechter sein soll als Obst aus Neuseeland).

Außerdem fahr ich im Moment mit dem Zug/Bus zur Arbeit statt mit dem Auto, obwohl die Fahrt doppelt so lange dauert (ok, ich hasse autofahren eh, zugfahren ist billiger und lesen macht einfach mehr spaß als stur auf die Straße glotzen Bild)

Schlimm finde ich, dass die Autoindustrie sich immer noch weigert, echte 3l-Autos auf den Markt zu bringen, obwohl das technisch schon lange möglich ist.
Irgendwo hab ich vor kurzem mal gelesen, dass es ein Auto gibt, das mit Wasser fährt ... aber das darf bestimmt nie in die Massenproduktion gehen, wer sollte denn dann noch das ganze Benzin kaufen? Vielleicht finde ich den Link ja noch irgendwo ...

Ich muss wohl zugeben, dass ich momentan noch mit unserem uralt-Kühlschrank (der hat bestimmt schon 15+ Sommer hinter sich ...) "sündige", aber vor dem Umzug kauf ich mir jetzt echt noch keinen neuen ...

Ich esse wenig Fleisch (ich bin gegen pupsende Kühe!) und kaufe mir NICHT alle zwei Jahre einen neuen Computer, obwohl der alte es noch tut - ok, langsam könnte doch mal ein neuer her, so langsam wie der hier ist ...*schimpf*, und auch das Mobiltelefon muss nicht mehr als funktionieren, und das kann es ja ziemlich lange.
Aufzugfahren ist bei mir kein Thema, weil es da wo ich bin keine Aufzüge gibt Bild


Kap Horn hat geschrieben:
Ich warte noch immer darauf, dass diese "LED" Lampen auch fuer 220 Volt auf den Markt kommen.
...

Das ist ja auch so ein Thema für sich: Da werden die Glühbirnen vom Markt genommen, um sie durch - "Energiespar"-Lampen zu ersetzen! Man fasst es nicht! BildDie sind saowas von hochgradig giftig und verbrauchen viieel mehr Strom als LEDs - scheiß Mafia!!

Wenn ich mehr Geld hätte (scheiß Argument, ich weiß), würde ich nur noch Bio-Klamotten kaufen, hätte ich mehr Zeit, würde ich mir die Wolle dafür selber spinnen/filzen/weben


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alles was hilft
Ungelesener BeitragVerfasst: 16.10.2009 17:00 
Benutzeravatar
LED's haben leider einen gravierenden Nachteil. Und zwar bestehen gewisse Chips aus Galliumarsenid oder Aluminiumgalliumarsenid. In Studien wurde neulich nachgewiesen, dass das Arsen auf der Mülldeponie ausgewaschen wird und ins Grundwasser gelangt. Das ist also wirklich Sondermüll. Genauso wie das Quecksilber in den Energiesparlampen. Deshalb finde ich es nach wie vor sinnvoll, nicht unnötig ganze Aussenwände eines Haus zu beleuchten, sondern zielgerichtet dort, wo man das Licht auch braucht.
Dafür brauchen sie nur wenig Strom, das stimmt.

Skogskvinna hat geschrieben:
Schlimm finde ich, dass die Autoindustrie sich immer noch weigert, echte 3l-Autos auf den Markt zu bringen, obwohl das technisch schon lange möglich ist.


Im Zusammenhang mit Automotoren finde ich spannend, dass der PAC-Car II der ETH Zürich, bei seinem Weltrekord im Jahr 2005 mit dem Energieäquivalent von einem Liter Benzin sage und schreibe 5385km weit gekommen ist! Also 0.19 Deziliter pro 100km! Das entspricht etwa der Strecke von Gibraltar ans Nordkap mit 1l Benzin!
http://de.wikipedia.org/wiki/PAC-Car_II
http://www.paccar.ethz.ch/index_DE

Klar ist das ein total optimiertes Vehikel, welches nicht für den Alltagsverkehr taugt. Aber heute noch gängige 10l/100km Vehikel sind vom Verbrauch her um den Faktor 538 Mal schlechter, als das, was bereits technisch möglich ist! Das darf einfach nicht sein!
Wann kommt endlich die Wende?

Serafin


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 17.10.2009 07:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej

Was immer Du und ich tun können, geht im Grunde zusammenzufassen mit dem Wort: "Unterkonsum"

der grösste Beitrag liegt einfach darin, so wenig wie möglich zu konsumieren, relativ der Gesellschaft in der man lebt.

Runterschrauben, statt ständig nach oben.

Es muessen andere Werte herbei die wertvoll erscheinen und nicht auf materielle Gueter sich aufbauen.

So lange der "Wert eines Menschen" vom Besitz definiert wird, so lange werden wir in die falsche Richtung gehen.

So lange ich meinen eigenen Selbstwert an Zahlen knuepfe, so lange gehe ich selbst in die falsche Richtung....


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker