Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 22.08.2017 09:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Kinderglauben ...
Ungelesener BeitragVerfasst: 23.02.2012 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Es gibt Sätze, die mich seit frühester Kindheit geprägt haben ... und Sätze, die mich schon als Kind gegruselt haben. Das hier ist ein Ort für sie. Und für Eure Sätze, so Ihr sie habt.

Und ich fang gleich mal an:

Ich erinnere mich daran, regelmäßig Gute-Nacht-Lieder gehört zu haben (wer sie gesungen hat, weiß ich nicht). Eines war: Guten Abend, gute Nacht. Ein wunderschönes Lied, wie ich bis heute finde. Aber dann kommt diese Zeile:

Morgen früh, wenn Gott will ... wirst Du wieder geweckt.

Tja ... und was, dachte ich schon als kleines Kind, wenn Gott NICHT will? Kinners ... ich hatte so eine Angst!

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderglauben ...
Ungelesener BeitragVerfasst: 24.02.2012 00:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2215
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Morgen früh, wenn Gott will ... wirst Du wieder geweckt.


Ich war mir immer sicher, dass ich am nächsten Tag aufwachen würde; mir hat der Satz bedeutet, dass ALLE Macht bei Gott war und niemand ausser Ihm über Leben und Tod bestimmen könnte, daran wurde ich durch diese Zeile immer erinnert. (Puuuh, damals habe ich sooo fest und vertrauensvoll an Ihn geglaubt.)
Aufgefallen ist mir der Satz auch jedesmal (bis heute).

----------------
Sicher fallen mir demnächst noch mehr ernsthafte Sachen ein, aber ein witziges Mißverständnis fällt mir sofort unter dem Thema "Kinderglauben" ein:
wenn ich die Operetten-Liedzeile "Ja, das Studium der Weiber ist schwer" gehört habe, hieß das für mich, dass Frauen es beim Studieren schwerer hätten als Männer und ich fragte mich, warum - da sie mir doch nicht dümmer vorkamen als Männer.
Erst viel später habe ich begriffen, dass das Lied von der angeblichen Rätselhaftigkeit und Unbegreiflichkeit der Frauen handelt.

_________________
Denken hilft, aber es nützt nichts.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderglauben ...
Ungelesener BeitragVerfasst: 24.02.2012 22:29 
Benutzeravatar
Absolut irritiert hat mich als Kind die folgende Zeile im "Vater unser" :

... "und führe uns nicht Versuchung." Zuerst musste ich an dieser Stelle immer grinsen, dank meiner kindlichen Fantasie und dachte "da bin ich fein raus". Später fand ich den Satz eher ... unglaublich. :-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderglauben ...
Ungelesener BeitragVerfasst: 24.02.2012 22:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Ich bringe das heute noch nicht über die Lippen. Schon als Jugendliche dachte ich: Was für ein Quatsch! Wenn Gott so existiert, wie die Bibel uns erzählt war es eine seiner ersten Amtshandlungen, 'uns' in Versuchung zu führen. Und ohne diese Versuchung, hätte es kein Erkennen gegeben ...

Wie komme ich also dazu, Gott darum zu bitten, etwas dermaßen Kostbares zurück zu halten? - Also habe ich bei diesem Satz immer geschwiegen. Bis ich einen Weg für mich gefunden habe, der gangbar ist. Seitdem spreche ich "... und führe uns durch die Versuchungen ...". So ist es für mich richtig. Gott als Führung ... als Licht in der Dunkelheit ... wenn das Gelände mal unwegsam wird ... ein liebender Gott, der Versuchungen erschaffen hat, damit wir von ihnen kosten und der uns Geleit gibt, damit wir in ihnen nicht steckenbleiben, sondern mit neuen Erkenntnissen aus ihnen hervorgehen.

Naja ... oder so ... ist das in meinem heutigen Kinderglauben.

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderglauben ...
Ungelesener BeitragVerfasst: 25.02.2012 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
*Jesus ist der Siegesheld, der all seine Feind besieget* war mein absolutes Lieblingskirchenlied.... ich habe es gesummt, vor mich hin gesagt, wenn mich jemand geärgert hat...
es war also positiv für mich.

Da verblasste das Gutenachtgebet: Ich ghöre es glöggli, das lütet so nett, de Tag isch vergange, jetzt gani is Bett, im Bett tueni bete und schlafe den i, de lieb Gott im Himmel wird au bi mir si.

Das ratterte ich runter, mit der Grossmutter, und danach, wenn ich alleine war, sang ich innerlich: Jesus ist der Siegesheld...
Das war mein Held, der war cool, der war einfach eine Leuchte im trostlosen Dasein, als Kind.
Er war mein Racheengel, der es allen anderen zeigen wird....

Ich bin glaub ich ein bisschen weg vom Thema...
ist einfach das, was mir in den Sinn kam...
beim Lesen eurer Beiträge... :girlgruebeln:

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderglauben ...
Ungelesener BeitragVerfasst: 25.02.2012 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 5050
Wohnort: Benztown
Geschlecht: männlich
Servus,
Rübenigel hat geschrieben:
Es gibt Sätze, die mich seit frühester Kindheit geprägt haben ... und Sätze, die mich schon als Kind gegruselt haben. Das hier ist ein Ort für sie. Und für Eure Sätze, so Ihr sie habt.

also gegen die Kirche, vermutlich eher die Gemeinde hatte ich seit Anfang an eine tiefe Abneigung - meine Mutter war Kirchenpflegerin und mein Vater Kirchengemeinderat, Messner, Mitglied im Bauausschuss, ...
Somit war das Thema Kirche immer stressig und mit Problemen belegt, Altennachmittage, Organisation, wenig Geld, noch weniger Zeit, viel Einsatz, kein Energie-Rückfluss und für uns Kinder war da auch nicht richtig Platz.

Der Satz der mich seit frühester Kindheit geprägt hat war der Satz meiner Mutter: "Ich bin schwer krank und werde sowieso bald sterben." Ich denke ich war 3 oder 4 als meine Mutter mehrere Monate im Krankenhaus war und sich die Gallensteine hat entfernen lassen.
Und mit diesem Satz wurden alle Diskussionen abgeblockt und bis zum heutigen Tag ist das Hauptthema meiner Mutter "ihre Krankheiten" Mittlerweile wird sie 69 Jahre alt und pflegt ihr Krankheits-Mantra seit > 44 Jahren.

_________________
LG vom Wot


Der gegenwärtige Augenblick ist die Türöffnung zu Gott.
Er ist die einzige dem Menschen bekannte Abkürzung, die tatsächlich das erfüllt, was sie verheißt.

http://www.fshr.de/gedanke-zum-tag
http://fshr.de/inspiration


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderglauben ...
Ungelesener BeitragVerfasst: 25.02.2012 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2215
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Oh Wot, so eine hatte ich auch.... 40 Jahre lang habe ich unter diesen Todes- und Sterbedrohungen verbracht und ihnen diverse Therapiesitzungen gewidmet. Erst 2008 hat sie ihr Versprechen (!) wahr gemacht und mich erlöst.

Meine sagt gern einmal, wenn meine Schwester und ich Zukunftspläne schmiedeten:
"Wenn wir dann noch leben."

Das war noch unverschämter: WIR... und wir waren Kinder.

_________________
Denken hilft, aber es nützt nichts.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderglauben ...
Ungelesener BeitragVerfasst: 25.02.2012 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2860
Wohnort: Bretagne
Geschlecht: weiblich
Da klingeln grade sämtliche Erinnerungsglocken bei mir. Ich weiss nicht mer wer diesen Spruch regelmässig sagte:
"Kinners, ihr bringt mich noch ins Grab"

_________________
Das Leben ist wie ein Gleichungssystem: Es gibt unendlich viele Lösungen!
When I walk into a room, I know that everyone in it love me. I just don't expect them to realize it yet (Byron Katie)
Mais Où J'ai Mis Les Pieds???----Doulce Compagnie


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderglauben ...
Ungelesener BeitragVerfasst: 25.02.2012 16:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1637
Geschlecht: weiblich
BlaueVase hat geschrieben:
Oh Wot, so eine hatte ich auch.....


ohhhh, meine/unsere mutter sagte nicht mal was, sondern legte sich bei jedem problemchen sofort ins bett, weil ihr herz so weh tat.
(sie ist übrigens 93 jahre alt geworden).

aus den kirchengehzeiten ist mir in erinnerung: "durch meine schuld! durch meine schuld! durch meine große schuld!" - na, wenn das keiner gehirnwäsche gleichkommt.

_________________
Amo ergo sum


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderglauben ...
Ungelesener BeitragVerfasst: 25.02.2012 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 1023
Wohnort: in mir
Geschlecht: weiblich
gretchen hat geschrieben:
Da klingeln grade sämtliche Erinnerungsglocken bei mir. Ich weiss nicht mer wer diesen Spruch regelmässig sagte:
"Kinners, ihr bringt mich noch ins Grab"


Bei mir hieß das:"Du bist ein Nagel zu meinem Sarg!"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker