Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 22.08.2017 09:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst & Anderer-Erziehung...
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.01.2012 09:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2215
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Ich KANN mich gar nicht ändern. Ich BIN schon alles. Ich kann mich entscheiden, ob ich meine Schätze heben möchte. Wann immer ich möchte.

Und dadurch ändert sich ganz viel...aber nicht, weil da vorher Unvollkommenheit, Änderungsnötigkeit, Selbstvorwurf und Unzufriedenheit waren. :01 good

_________________
Denken hilft, aber es nützt nichts.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst & Anderer-Erziehung...
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.01.2012 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
:32:

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst & Anderer-Erziehung...
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.01.2012 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2215
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Rübenigel hat geschrieben:
:32:
Genau!
Ich finde, man sollte ganze Personen in den "Well done"-Faden einstellen können!

_________________
Denken hilft, aber es nützt nichts.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst & Anderer-Erziehung...
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.01.2012 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Ahhh Ruebe

Meiner Meinung nach hast Du da nicht nur einen sondern jede Menge Bild Bild Bild auf den Kopf getroffen.

Es ist vielleicht tatsächlich nur eine Frage der Sichtweise...und ich hoffe und "arbeite" darauf hin irgendwann in meinem Leben tatsächlich mal "sicht-weise" zu werden.
Das bedeutet fuer mich "Gedankenarbeit" oder "Bewusstseinsarbeit" und die kann ich nur selbst vollbringen...aber Gedankenanstösse, die kommen so wie jetzt eben von Dir von aussen...und innen.

Aaaaaooooohhhhmmmmmmmmmmm :2_girlie2_1:


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst & Anderer-Erziehung...
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.01.2012 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
BlaueVase hat geschrieben:
Zitat:
Ich KANN mich gar nicht ändern. Ich BIN schon alles. Ich kann mich entscheiden, ob ich meine Schätze heben möchte. Wann immer ich möchte.

Und dadurch ändert sich ganz viel...aber nicht, weil da vorher Unvollkommenheit, Änderungsnötigkeit, Selbstvorwurf und Unzufriedenheit waren. :01 good


BV... Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst & Anderer-Erziehung...
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.01.2012 11:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
Rübenigel hat geschrieben:
Ständig wird uns suggeriert, dass wir irgendwo anders hin sollen als wir sind. Wir selbst erwarten es von uns. Nur, wenn wir in Bewegung bleiben ... an uns arbeiten *grusel* ... sind wir o.k.


Ich glaube die beste Bewegung ist die im Herzen. Ich glaube auch, dass wir schon vollkommen sind und uns nicht ändern müssen... die Veränderung ist doch, bewusst sein... ich wurde mir im laufe meines Lebens einer ganzen Menge bewusst.
Das hat aber keine Veränderung bewirkt, sondern eine Öffnung. Eine Öffnung als erstes mal, für mich selber.
Ich bin jetzt immer noch nett, hüpfig und lustig. Im Gegensatz zu früher, bin ich das für mich selber auch.

Rübenigel hat geschrieben:
Für mich sind diese Gedanken ganz schön provozierend. Ein Teil von mir wird unruhig und auch ein bisschen sauer, was ich denn für einen Quark von mir gebe. Ein anderer Teil ist auch nicht gerade nett zu mir und sagt: Den Quatsch denkst Du Dir doch jetzt nur aus, weil bei Dir die Luft raus ist und Du keinen Weg mehr siehst! Sind doch alles Schutzbehauptungen!


Ich glaube der Teil, in Dir der unruhig ist, ist der Verstand. Verständer wollen das nicht. Verständer hetzen einen herum....
Das Herz aber weiss, was es braucht...


Rübenigel hat geschrieben:
Aber ein anderer Teil macht bei dieser Vorstellung gerade den Buddha.


Ich mach den Buddha... den find ich den alleribesten... :girllachen:

*bin mal abwesend, mache grad den Buddha...* :hmmg:
Danke Rübenigel...
ich finde Dich immer so gescheit.
So gescheit im Herzen. :maedel-knuddler:

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst & Anderer-Erziehung...
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.01.2012 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 5050
Wohnort: Benztown
Geschlecht: männlich
Servus Rübenigeline,
Rübenigel hat geschrieben:
... Kann ich mich selbst ändern? Wirklich?
... ein anderer Teil macht bei dieser Vorstellung gerade den Buddha. Ich muss gar nix. Ich muss mich nicht bewegen ... nicht entwickeln ... und schon gar nicht ändern. Ich muss es auch nicht wollen. Ich KANN mich gar nicht ändern. Ich BIN schon alles. Ich kann mich entscheiden, ob ich meine Schätze heben möchte. Wann immer ich möchte.

Möchte ich?

Ich kann den Blickwinkel auf mich ändern. Das kann ich wirklich.

Möchte ich?

ist das nicht prächtig? Die Entscheidung liegt bei mir ... ich hab die Wahl ... wie geil ist das denn? :midi27: :girlhuepfen:

_________________
LG vom Wot


Der gegenwärtige Augenblick ist die Türöffnung zu Gott.
Er ist die einzige dem Menschen bekannte Abkürzung, die tatsächlich das erfüllt, was sie verheißt.

http://www.fshr.de/gedanke-zum-tag
http://fshr.de/inspiration


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst & Anderer-Erziehung...
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.01.2012 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 560
Geschlecht: weiblich
Oberhammermegageil, echt!

_________________
Ich möchte Liebe in die Welt tragen und fange bei mir an


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst & Anderer-Erziehung...
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.01.2012 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 1649
Geschlecht: weiblich
Theoretisch hat man die Wahl. Aber hat man sie wirklich? Es gibt ja Leute, die behaupten, sowas wie richtig freien Willen gäbe es gar nicht. Alles Illusion. Unser Gehirn hat schon entschieden, was wir machen, bevor wir es überhaupt wissen. :gi1:

Ich finde schon, dass ich mich im Laufe der Jahre geändert habe. Vielleicht sollte man auch besser verändert sagen. Vielleicht liegt hier die Unterscheidung im Wort. Allein die Reifung vom Kind zum Erwachsenen bringt ja Änderung mit sich. Wäre ja auch schlimm, wenn nicht. :dfbgirliestaun:

Nicht alle Änderungen waren bewusst, aber manche schon. Und jedes Jahrzehnt bin ich ein Stück schlauer geworden. Da kann ich richtig dran fühlen. Wenn ich bedenke, wie doof ich mit 20 noch war. Und da hielt ich mich schon für schlau. :girllachen:

Das Leben schleift einen schön rund wie einen Kieselstein im Wasser. Ich bin z. B. viel gelassener geworden. In manchen Situationen bin ich mir dessen sehr bewusst, in anderen passiert es eher automatisch. Mal sehen, wie weit ich noch reife. :shy:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst & Anderer-Erziehung...
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.01.2012 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej Calendula

Ja, da sagst Du was...ich merke ja auch wie die Lebenserfahrung mich vergeändert hat. Auch in bin gelassener geworden und sehe Vieles lange nicht mehr als so wichtig an und ganz ehrlich, ich möchte keine zwanzig weider sein.
Obwohl, als ich zwanzig war, so war das schon ok, damals.

Es ist vielleicht tatsächlich so, wie Igelin schreibt, oder sich fragt: es ist eine Farge der Sichtweise und mit Sichtweise kommt es ja auf den Standpunkt daruf an...und den kann ich schon ändern.

(ich hab das auch mitbekommen dass unsere Gehirn schon entschieden hat bevor wir es wissen! Andereseits, so ist es ja noch immer MEIN Gehirn!!!)

Schlaue Gruesse Calendula!


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker