Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 18.08.2017 21:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wohngemeinschaft = große Familie
Ungelesener BeitragVerfasst: 05.11.2009 22:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10
Wohnort: Thür.Vogtland
Geschlecht: nicht angegeben
Vielerorts planen Menschen an Wohnprojekten. Große Kommunen gibt es zahlreich im In- und Ausland.
Wir denken über eine überschaubare Schar von Mitbewohnern , ähnlich einer Großfamilie nach, welche auf einem großen Gehöft miteinander leben. Jeder Einzelne/Paar/Kleingruppe hat dabei einen eigenen Privatbereich und nutzt gemeinsame Bereiche. Z.Bsp. Küche, Begegnungsräume,Garten, Elektrogroßgeräte oder gar PKW(s).
Das spart nicht nur Anschaffungskosten sondern schont auch die Umwelt u.a. durch gemeinsames Heizen, Kochen, Einkaufen(-fahren) . Telefon, Internet, GEZ, und weiter Grundkosten werden gespart/geteilt.
Außerdem soll viel Wert auf Selbstversorgung gelegt werden. Platz für Jung und Alt
Die Gemeinschaft kann hilfreich u.a. bei der Betreuung von Kindern sein, da einige ihre Wirkungsstätte direkt auf dem Hof haben können/werden. Gleiches gilt bei plötzlichen Handycaps oder Erkrankungen.

Anders als bei vielen "Plänen" existiert die Basis, das große idyllische Gehöft bereits.

Einzige Vorgabe sollte sein, dass der historische Charakter des Hofes (ehem. Territorialabtei mit 1000jähriger Geschichte) erhalten bleibt.

Nun sind Ideen, Anregungen und Gedankenaustausche gefragt um das "Projekt" umzusetzen.
Naürlich auch Weggefährten, denn theoretische Träumereien gibts zur Genüge ;o)

Ciao, die Talbewohner


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 05.11.2009 23:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 232
Geschlecht: weiblich
Erst einmal ein herzliches Willkommen unter der Linde den Talbewohnern!

Ich erinnere mich an Austausch zu solchen Projekten bis Juni 2009, in denen Forumel H2 damals sehr konkrete Aussagen gemacht hat, auch zur Finanzierbarkeit.

Eine PN erbrächte sicher genaue Hinweise. Ich habe mir damals diese zwei Links, die in diesem Zusammenhang genannt wurden, notiert:

www.oekodorf.ch

und
www.oekodorf.de


Viel Erfolg mit dem auch denkmalpflegerisch bestimmt interessanten Projekt (vielleicht gäbe es da auch Zuschußmöglichkeiten durch das zuständige Landesamt für Denkmalpflege für den Erhalt der Anlage?)

wünscht Puckicki


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 06.11.2009 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Liebe Talbewohner,

erst einmal: Herzlich willkommen! *wink*

Ich habe am Rande in diesem Jahr eine Arbeitstagung deutschsprachiger Gemeinschaften in Steyerberg miterlebt ... Vielleicht wäre das auch eine gute Gelegenheit für Euch, mit anderen Gemeinschaften in Kontakt zu treten und Ideeninput zu bekommen? Alle Formen und Größen von Gemeinschaften waren bei diesem Treffen zugegen und es war eine spannende (und manchmal explosive) Mischung von Individualisten.

Viel Erfolg bei Eurem Projekt!

Das hier bietet auch die ein oder andere Info über bestehende Gemeinschaften. Die Neuauflage müsste ganz frisch in diesem Monat rauskommen.

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 24.01.2010 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10
Wohnort: Thür.Vogtland
Geschlecht: nicht angegeben
da haben wir doch wirklich die Vorstellung verpasst einzustellen, war keine Absicht.
Das ist eigentlich das Erste in einem neuen Forum. So sei es nun.
Wir vier sind zwischen 42 und 47, kommen aus THüringen, Sachsen und dem Schwabenländle.
Nach unzähligen Kontakten, dutzenden Wohnwilligen, und einigenGemeinschaftserlebnissen sind wir nun endlich zu der Erkenntnisgekommen, dass es nicht um den Hof geht, sondern um die Menschen.
Der Hof ist nur die Umgebung, die unser Miteinander und unser Selbst unterstützt.
Die Gemeinschaft ist das Herz des Ganzen , der Hof die schützende Burg.

Keine Gemeinschaft ist wie die andere und die ganze Bürokratie, Gemeinschaftsdachverbände oder durchorganisierte Konzile /Arbeitstagungen sind nicht in unserem Sinn. Wir haben auch kein 87seitiges Statut unserer Gemeinschaft verfasst, sprechen lieber alles offen an und finden gemeinsam Lösungen.
Und das Schöne, bisher funktioniert es. Der erwünschte Zuwachs wird irgendwann von ganz allein kommen, wenn es denn passt.


Grüße vom Gut Erdenpfad


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Neues vom Gut Erdenpfad
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.05.2010 07:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10
Wohnort: Thür.Vogtland
Geschlecht: nicht angegeben
es gibt wieder einiges Neues hier vom Hof.
Wir stecken zur Zeit voll im Bestellen der Felder, wir haben noch etwas Auenland angepachtet und den gegenüberliegenden Hang nebst Höhle gekauft. Die Kartoffeln, Rüben, Erdbirnen und Bohnen sind im Acker. Jetzt kommen dutzenden Kohlpflänzchen usw.
Aber dennoch nehmen wir uns genügend Zeit die Idylle zu genießen und immer wieder Kraft zu tanken.
Der Tierbestand ist auch gewachsen,Neben den Schweinen und Hühnern leben hier jetzt 5 Gänse, 4Wildenten,diveres Kaninchen sowie Ouessantschafe (im Blockhausstall und Flechtzaunweide) . Fehlen nur noch Bienen , Fassane und evtl. zwei Kühe für Milch und Feldbearbeitung.
Die letzten Pfüge-, Eggen- und Grubberarbeiten haben wir mit unserem alten 309 Mercedes bzw. "Männerkraft" absolviert ;o). Hoffentlich geht das bald mit einem Viehgespann.
Vorgestern haben wir uns im Schlachten geübt (unter fachkundiger Anleitung) Das Woll-/Wildschwein "Speck" mußte dran glauben.
Jetzt wird fleißig gerben geübt.
Die Hexenküche nimmt langsam immer mehr Gestalt an. Das Fachwerk am Haupthaus ist restauriert und nun lehmfarben. Jetzt kann im Juli der Laubengang endlich gestellt werden. Im Juni steht das Gerüst an den Straßenseiten ,dessen Fassaden dann auch lehmig strahlen werden. 260 Hainbuchen umschließen jetzt unseren Feier-(Feuer)kreis.
Ach ja, das Torhaus bekommt jetzt eine 300jahre alte Außenstiege und einen Fachwerkturm.
Ab und zu trainierten ein paar Freunde vom ehemaligen Team Weltentor hier im Gehöft und die ersten musikalischen Klänge gab es auch schon in der sanierten Höhle (Danke an die Helferurlauber)
Die Schänke und Herbergsräume haben noch keine Veränderung genossen.
Wir haben zur Zeit drei Langzeitgäste, Sonja, welche in der Nähe ein Berufspraktikum absolviert, für etwa 1/2 Jahr und die beiden Schwaben nutzen ihre Kammern bis auf weiteres als Basis für die Suche nach spirituelleren Gemeinschaften. Ensthafte Mitstreiter für unser Projekt waren bisher noch nicht dabei. Leider.
Ach so, im März haben wir ein Pfarrhaus mit Oberlaubengang aus dem 17.Jhd. im Nachbarkreis Stück für Stück abgetragen, nummeriert und bei uns in der Scheune eingelagert. So in zwei Jahren soll es hier wieder aufgebaut werden und gibt u.a. Platzt für eine 75qm Wohnung. wenn benötigt ???
Gruß vom Gut Erdenpfad.
bis bald.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.05.2010 09:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Talbewohner hat geschrieben:
Keine Gemeinschaft ist wie die andere und die ganze Bürokratie, Gemeinschaftsdachverbände oder durchorganisierte Konzile /Arbeitstagungen sind nicht in unserem Sinn. Wir haben auch kein 87seitiges Statut unserer Gemeinschaft verfasst, sprechen lieber alles offen an und finden gemeinsam Lösungen.
Und das Schöne, bisher funktioniert es. Der erwünschte Zuwachs wird irgendwann von ganz allein kommen, wenn es denn passt.



*lach*

Hallo Talbewohner,

ich bin immer wieder erstaunt darüber, wie vorurteilsbeladen doch die "Freien" sind ...

Was ich damals in Steyerberg erlebt habe war ernsthaft, lebendig, freudig, albern, sich aneinander reibend und gegenseitig befruchtend, kontrovers, individuell, autonom, belebend ... KEIN Stück bürokratisch (bestenfalls strukturiert ... aber das muss ja kein "Fehler" sein. Du bringst ja auch nicht die Setzlinge in den Boden und pflügst er DANACH um) und von Satzungen/Statuten war nicht in einer Minute die Regel. Stattdessen wurden Ideen entwickelt, Knowhow ausgetauscht, Unterstützung angeboten ... Gemeinschaft unter Gemeinschaften gelebt. Musik gemacht, getanzt, gespielt ... Leben und Fülle pur.

Irgendwie erinnern mich Deine Ressentiments stark an die Anfangszeiten der Grünen. Da hab ich auch nur kopfschüttelnd daneben gesessen und mich gefragt, warum die nicht lieber sehen, was sie MIT den anderen machen können, statt sich ständig GEGEN die anderen abzugrenzen. Ich finde es schade, immer wieder zu erleben, wie sie Freigeister einschränken, nur weil sie auf gar keinen Fall so sein wollen, wie die "anderen".

Ein Freigeist zu sein bedeutet für mich, mich jederzeit an jedem Ort für das für MICH Beste entscheiden zu können. Und da kann das Beste von heute etwas sein, was gestern noch auf keinen Fall in Frage kam.

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: auf den Punkt
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.05.2010 15:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10
Wohnort: Thür.Vogtland
Geschlecht: nicht angegeben
Rübenigel, du hast ja so Recht,
ich (wir) sind halt noch so von der allgegenwärtigen Norm geprägt, dass wir hinter allen die bürokratischen Wasserkopfstrategen vermuten. Ich reagiere dann oft mit einer übergroßen Portion Sarkasmus (87Seiten...)

Im zwischenmenschlichen bin ich ja froh über jeden Gedanken-/Erfahrungsaustausch,
Leider streuben sich bei mir bei den abgedroschenen Schlagwörtern, wie Meeting, Workshop, Brainstorming, Seminar etc. stets die Haare. Das hab ich in meinem "früheren" (Beamten)dasein zur Genüge gehabt und bin da etwas gereizt.

Aber, was wären wir, ohne die Inhalte und Resultate dieser o.g. Zusammenkünfte?

Erschrocken war ich, dass der Eindruck einstanden ist, ich sei nur gegen etwas und nicht dafür.
Das ist eigentlich mein ständiger Vorwurf, dass oft nur definiert wird, gegen was man ist (Atomkraft, Gentechnik,Rechts...) und selten für was man eigentlich einsteht.

Kurz gesagt, ich war letztens auf dem falschen Tripp und hätte mit etwas Abstand auf deine Antwort schreiben sollen. So hatte mich der *wink* schon zu sehr negativ aufgeladen, da ich sicher war, mich im Forum bereits vorgestellt zu haben.

Nun denn, ich wünsche eine angenehme Zeit

Ciao Silvio


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.05.2010 15:31 
Benutzeravatar
OT
Hallo, Silvio,

...ich hatte das *wink* von Rübenigel so verstanden, dass sie Dir, während sie Dir "Willkommen" sagt/schreibt, zuwinkt

anstelle dieses Bild dieses *wink*

Grüßle,
Mokka

OT
off


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Licht auf
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.05.2010 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2009
Beiträge: 10
Wohnort: Thür.Vogtland
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Mokka,

jetzt wo du es schreibst --- klaro, Bild
Mann war ich doof,
hab das voll in den falschen Kanal bekommen, Bild

Rübenigel,, Entschuldigung und *zurückwink* Bild



Ciao Silvio


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.05.2010 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
:)

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker