Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 21.11.2017 18:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Fremde Gedichte
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.11.2011 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11304
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Wenn i's no au so hätt'
Wie's Schulze Lisabeth
Die leit bei Tag im Bett
So - han i's net.

( unbekannter Schwäbischer Dichter, vorzugsweise auf Schwäbisch-Deutschen Baustellen zitiert, neben manch Hessischen Weisheiten ... )

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremde Gedichte
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.01.2012 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11304
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Wenn draussen wilde Wölfe heulen und die Welt in Flammen steht,
verzage nicht und sprich zu Dir:
JETZT Schduagardr Hofbräu! - SO EIN BIER!

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremde Gedichte
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.01.2012 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2860
Wohnort: Bretagne
Geschlecht: weiblich
garm hat geschrieben:
Wenn draussen wilde Wölfe heulen und die Welt in Flammen steht,
verzage nicht und sprich zu Dir:
JETZT Schduagardr Hofbräu! - SO EIN BIER!


Dazu fällt mir spontan ein:

Wenn's vorne zwickt und hinten beisst
Nimm Klosterfrau Melissengeist

_________________
Das Leben ist wie ein Gleichungssystem: Es gibt unendlich viele Lösungen!
When I walk into a room, I know that everyone in it love me. I just don't expect them to realize it yet (Byron Katie)
Mais Où J'ai Mis Les Pieds???----Doulce Compagnie


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremde Gedichte
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.01.2012 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 5050
Wohnort: Benztown
Geschlecht: männlich
Das Hemd verkotzt, die Hos verschissa
vom letzta Tag au nix mehr wissa
Die Drebe nuf uf alle Vier
Schduagardr Hofbräu, so ein Bier!

_________________
LG vom Wot


Der gegenwärtige Augenblick ist die Türöffnung zu Gott.
Er ist die einzige dem Menschen bekannte Abkürzung, die tatsächlich das erfüllt, was sie verheißt.

http://www.fshr.de/gedanke-zum-tag
http://fshr.de/inspiration


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremde Gedichte
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.03.2012 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11304
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Aus Aalen in Baden-Württemberg erreichtet mich von Volker Wollny[ http://selbstversorger-blog.over-blog.de/categorie-10682225.html] grad' mit der Bemerkung 'Uralt, aber hochaktuell... ' die Erinnerung an Heinrich Heine's folgendes Gedicht:


"Erinnerung aus Krähwinkels Schreckenstagen

Wir Bürgermeister und Senat,
Wir haben folgendes Mandat
Stadtväterlichst an alle Klassen
Der treuen Bürgerschaft erlassen.

Ausländer, Fremde, sind es meist,
Die unter uns gesät den Geist
Der Rebellion. Dergleichen Sünder,
Gottlob! sind selten Landeskinder.

Auch Gottesleugner sind es meist;
Wer sich von seinem Gotte reißt,
Wird endlich auch abtrünnig werden
Von seinen irdischen Behörden.

Der Obrigkeit gehorchen, ist
Die erste Pflicht für Jud und Christ.
Es schließe jeder seine Bude
Sobald es dunkelt, Christ und Jude.

Wo ihrer drei beisammen stehn,
Da soll man auseinander gehn.
Des Nachts soll niemand auf den Gassen
Sich ohne Leuchte sehen lassen.

Es liefre seine Waffen aus
Ein jeder in dem Gildenhaus;
Auch Munition von jeder Sorte
Wird deponiert am selben Orte.

Wer auf der Straße räsoniert,
Wird unverzüglich füsiliert;
Das Räsonieren durch Gebärden
Soll gleichfalls hart bestrafet werden.

Vertrauet Eurem Magistrat,
Der fromm und liebend schützt den Staat
Durch huldreich hochwohlweises Walten;
Euch ziemt es, stets das Maul zu halten. "

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremde Gedichte
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.03.2012 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1637
Geschlecht: weiblich
FLEISSIG

aus: Meine Hoffnung hat Niederlagen von Catarina Carsten

Was tust du?
fragen sie,
wenn ich untätig scheine.

Ich sage: Ich versuche,
mir über Leben und Tod
eine eigene Meinung zu bilden.

Damit bin ich
zwischen Leben und Tod
vollauf beschäftigt.

_________________
Amo ergo sum


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremde Gedichte
Ungelesener BeitragVerfasst: 29.04.2012 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11304
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Käse (war's nicht eigentlich Kaffee in der Originalschrift??) und Kuchen klingen doch gemütlich:


Lied des Gefangenen

Als meine Großmutter die Lise behext,
da wollten die Leut sie verbrennen.
Schon hatte der Amtmann viel Tinte verkleckst,
doch wollte sie nicht bekennen.

Und als man sie in den Kessel schob,
da schrie sie Mord und Wehe;
und als sich der schwarze Qualm erhob,
da flog sie als Rab in die Höhe.

Mein schwarzes, gefiedertes Großmütterlein!
O komm mich im Turme besuchen!
Komm, fliege geschwind durchs Gitter herein,
und bringe mir Käse und Kuchen.

Mein schwarzes, gefiedertes Großmütterlein!
O möchtest du nur sorgen,
daß die Muhme nicht auspickt die Augen mein,
wenn ich luftig schwebe morgen.

( Heinrich Heine )

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremde Gedichte
Ungelesener BeitragVerfasst: 13.05.2012 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
... Mundartgedicht aus dem Badischen ...


D Schneggli

Bim Bekch a dä Egg,
dürt kchriecht grad en Schnegg,
und glii hinne dra
Kriecht im Schnegg ehren Maa.
No honds bim Bekch dinne,
i dä Bakchschtube hinne,
vu gär näemed gschtört,
sich weng vermehrt.
Bald hät zu dä Weggeli,
Dä Bekch chliini Schneggeli.

(Hans Flügel)

Bild

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremde Gedichte
Ungelesener BeitragVerfasst: 13.05.2012 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
... und noch eines von Hans Flügel ...

Oh ihr junge, junge Meitli,
lond eu` doch it so verdumme,
Prinze, die zu Frösch verwandlet,
laufed nu ganz selte ume.


Bild

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fremde Gedichte
Ungelesener BeitragVerfasst: 13.05.2012 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11304
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Annemreí, Annemreí,
Mír tuet meí Arm so waeh.
Blondzopfete Annemreí,
Komm, gang dreíneí!

Annemreí, Annemreí,
Mír tuet meí Aug so waeh.
Blauäugete Annemreí,
Guck du dreíneí!

Annemreí, Annemreí,
Jetzt tuet mer's Herz no waeh.
Herzlíebste Annemreí,
Hoíl's ond werd meí!

( Erwin Holzwarth )

Bild

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker