Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 21.08.2017 08:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 151 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.07.2010 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11146
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Das Lamm bei der Bewußtseinserweiterung

Das Lamm (...) wollte einst sein Bewußtsein erweitern
Ließ Schäfer und Hirtenhund weit hinter sich
Doch wollt´ es schier an der Sicherheit scheitern
Weil dorten am Waldrand ein Wolf herumschlich.

Weil Lämmer sooo groooße Äuglein haben
Sah ihn das Lamm und plante jetzt klug
Malte das Fell sich voll dunkler Farben
Und sprach keck als der Wolf es frug

Wer es denn sei, und wohin´s denn so gehe:
"Ich bin ein Wolf aus fernen Landen ..."
Darauf Der blinzelnd: "Verstehe ...verstehe ...
Bleibt nur hier, kommt mir nur nicht abhanden.

Kommt nur, Herr Wolf, denn vor dem Schlafe
Habt Ihr bestimmt noch viel Appetit
Ich kenne da ein paar nette Schafe
Die man dort vorn auf der Weide sieht ...

Die sind so manches Mal sorgenfrei heiter
Wollen ringsum die Welt erkunden
Über den Tellerrand weg und noch weiter ...
So eines könnt´ uns heute munden ....


Weiß jemand, wie es weiterging?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.07.2010 23:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
"Ein Schaf würde uns munden"
wiederholte das Lamm, mit grossen Augen, runden !

"Das denk ich gar nicht!" sagte das Lamm vorlaut,
"bei uns in fernen Landen, man anderes zerkaut...

zum Beispiel wilde Hasen
denn wir fernen Wölfe lieben, auch das rasen

hinter Beute herjagen
das macht unseren Magen

fit für die Beute
so gehts dort Leute."

Der Wolf verdutzt über des Lammes Rede,
er roch schon lange, das Schäfchen, (stellte sich aber blöde...)

"soso, ihr jagt die Hasen
weil ihr so gern tut rasen...

so wollen wir jagen zusammen
dass du dich fühlst heimisch, und nicht jammern

musst über die Schafe, die Armen
warum hast du nur soviel Erbarmen ?"

Das Lamm nun mutig, wie nie zuvor, fühlt sich wie auf Leitern
erzählt ihm, dass es gedenkt, sein Bewusstsein zu erweitern....

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reime Keime
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.03.2011 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11146
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Schafe hätten´s einfach nur eilig
Und die zu jagen sei langweilig

Hasen aber sei´n ja sooo flink
Die Jagd auf die wär´n echtes Ding

Bliebe man meditierend gemütlich
Ließe sie flitzen geschwind und niedlich

Fange man als großes Vergnügen
Die Hasen fast im Nur-Da-Liegen

Nur der Geist selber verfolge sie
Der Körper verharre in Harmonie

Erhaben und würdig höherer Geister
Der Hasenjagd gediegener Meister

Man müsse einfach wenn Hasen zugegen
Zum Warten sich längs und still hinlegen

Piep rufen, und wenn sie davon dann rasen
Immer denken: "Gleich hab´ ich den Hasen!"

Still und in tiefster Meditation
Warten und sitzen, dann hat man ihn schon ...

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reime Keime
Ungelesener BeitragVerfasst: 12.06.2011 00:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11146
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Herrjeh, ähäm ... Du Igel
Schau bloß nicht in den Spiegel!

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reime Keime
Ungelesener BeitragVerfasst: 17.06.2011 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11146
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Oder naja, trau Dich einmal
Damit Du nicht die Stacheln siehst
Leg´ über Dein Gesicht ´nen Schal ...
Dann wirkt das ganze nicht so wüst ... :biggrinn:

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reime Keime
Ungelesener BeitragVerfasst: 06.11.2011 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11146
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Ein mordsverliebter Hahn
Fuhr einst in einem Kahn
Mit einer schönen Henne
Der' Namen ich kaum kenne
Wohl auf dem schönen Bodensee
Bei Rorschach in der Näh' ...

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reime Keime
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.11.2011 17:08 
Benutzeravatar
garm hat geschrieben:
Ein mordsverliebter Hahn
Fuhr einst in einem Kahn
Mit einer schönen Henne
Der' Namen ich kaum kenne
Wohl auf dem schönen Bodensee
Bei Rorschach in der Näh' ...


Im Abendrot
trieb dann das Boot
zum Rheinfall in Schaffhausen
Da lässt der Hahn die Henne einfach sausen. :boys_0136:

:volldolllach:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reime Keime
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.11.2011 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
smultron hat geschrieben:
garm hat geschrieben:
Ein mordsverliebter Hahn
Fuhr einst in einem Kahn
Mit einer schönen Henne
Der' Namen ich kaum kenne
Wohl auf dem schönen Bodensee
Bei Rorschach in der Näh' ...


Im Abendrot
trieb dann das Boot
zum Rheinfall in Schaffhausen
Da lässt der Hahn die Henne einfach sausen. :boys_0136:

:volldolllach:


Aber ohne Probleme
hielt sich die Henne in der Schwebe
Und flog kurzerhand
in Richtung Eglisauer Badestrand.

:biggrinn:

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reime Keime
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.11.2011 18:16 
Benutzeravatar
wilson hat geschrieben:
smultron hat geschrieben:
garm hat geschrieben:
Ein mordsverliebter Hahn
Fuhr einst in einem Kahn
Mit einer schönen Henne
Der' Namen ich kaum kenne
Wohl auf dem schönen Bodensee
Bei Rorschach in der Näh' ...


Im Abendrot
trieb dann das Boot
zum Rheinfall in Schaffhausen
Da lässt der Hahn die Henne einfach sausen. :boys_0136:

:volldolllach:


Aber ohne Probleme
hielt sich die Henne in der Schwebe
Und flog kurzerhand
in Richtung Eglisauer Badestrand.

:biggrinn:


Um Mitternacht kommt dort der Hahn
ganz außer Atem selber an
von weitem sieht er schon das Huhn.
Da fragt er sich:" Was ist zu tun?"
Er fasst den allerletzten Mut
und sagt zu ihr:" 's wird alles gut"!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reime Keime
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.11.2011 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
smultron hat geschrieben:
wilson hat geschrieben:
garm hat geschrieben:
Ein mordsverliebter Hahn
Fuhr einst in einem Kahn
Mit einer schönen Henne
Der' Namen ich kaum kenne
Wohl auf dem schönen Bodensee
Bei Rorschach in der Näh' ...

smultron hat geschrieben:

Im Abendrot
trieb dann das Boot
zum Rheinfall in Schaffhausen
Da lässt der Hahn die Henne einfach sausen. :boys_0136:

:volldolllach:


Aber ohne Probleme
hielt sich die Henne in der Schwebe
Und flog kurzerhand
in Richtung Eglisauer Badestrand.

:biggrinn:


Um Mitternacht kommt dort der Hahn
ganz außer Atem selber an
von weitem sieht er schon das Huhn.
Da fragt er sich:" Was ist zu tun?"
Er fasst den allerletzten Mut
und sagt zu ihr:" 's wird alles gut"!


"Isch hap Tir liehp", sagt dann der Gockel
Das haut die Henne voll vom Sockel
"Und was jetzt?", fragt dann die Henne,
"willst Du, dass ich bei Dir penne?"
Eine Übernachtung wär`nicht schlecht,
Käm dem Gockel grade recht.

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 151 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker