Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 21.11.2017 18:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1895 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 190  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wer oder was bringt dich zum Lachen?
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.08.2009 08:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2215
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Hier sind jede Menge Lachlustige unterwegs...und einige haben, meine ich, das Potential, selbst Comedy oder Kabarett zu schreiben...

darum: wer sind auf dem Gebiet Eure Lieblinge? Und warum?
Was bringt euch sonst noch zum Lachen (außerhalb der professionellen Schiene)?


Zum Einstieg mal folgende Überlegungen zu Kabarett oder Comedy?

PS - Interessant wäre außerdem: Was/wen findet Ihr gar nicht komisch?

_________________
Denken hilft, aber es nützt nichts.


Zuletzt geändert von BlaueVase am 19.08.2009 12:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer oder was bringt dich zum Lachen?
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.08.2009 08:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
BlaueVase hat geschrieben:
wer sind auf dem Gebiet Eure Lieblinge? Und warum?


Also, meine absoluten Favoriten sind Urban Priol und Volker Pispers ...

... ob in Solo-Programmen unterwegs oder eingebunden in eine Sendung wie "Neues aus der Anstalt"

Ich liebe es, wenn sie Politiker, Wirtschaftsbosse usw. pointiert filetieren und den Nonsense auch benennen, der so täglich verzapft wird.

Sowas sehe ich mir sehr, sehr gern an ...

Vor allem, weil es keine reine "Konsumkost" ist (wie beispielsweise Mario Barth):
Man muss schon aufmerksam hinhören und -sehen...
... und um die Pointen auch tatsächlich zu verstehen, ist schon ein Grundwissen an (Tages-)Politik Voraussetzung
Und jedes Programm/jede Sendung hat einen roten Faden...

Mario Barth ... beispielsweise ... darüber kann ich zwar lachen, aber viel bleibt nicht hängen.
Ich kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt ein- und wegschalten und komme immer noch mit.
Das ist so schnelle Kost zwischendurch ... und irgendwann ist es doch immer eine ewig wiederkehrende Wiederholung, die ich dann auch gar nicht mehr sehen/hören will, weil sie mich anödet...

Wen ich auch sehr, sehr gern mag ist Loriot, respektive Vicco von Bülow Bild... mit seinem wirklich feinsinnigen Humor ... und Begriffen wie "Auslegeware" Bild

Viel gelacht habe ich aber auch bei der Sendung "Bauer sucht Frau" ... über dieses sensationelle Feuerwerk an geballter Blödheit, die sich vor die Kamera und in die Öffentlichkeit hat zerren und darstellen lassen ... Bild

Urban Priol über (inter)nationale Beziehungen

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer oder was bringt dich zum Lachen?
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.08.2009 09:01 
Benutzeravatar
wilson hat geschrieben:
Also, meine absoluten Favoriten sind Urban Priol und Volker Pispers ...

... ob in Solo-Programmen unterwegs oder eingebunden in eine Sendung wie "Neues aus der Anstalt"



Jau, liebe Wilson, die finde ich auch mega-gut! Die beiden fordern die zuhörenden Hirnzellen mächtig raus!

Den Volker Pispers habe ich vor Jahren mal live in Celle erlebt. Wir saßen damals einfach
zu weit vorne, und immer wieder hat er uns mit eingebunden *nochimmerrotwerde* - meine Schlagfertigkeit hielt sich damals
soooo furchtbar bedeckt - aber er war nie wirklich darauf aus, auf unsere Kosten zu punkten. Und wenn ich ihn jetzt mal im TV
erwische, freue ich mich über seinen Scharfsinn, der so erfrischend "auf den Punkt kommt".


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.08.2009 09:37 
Benutzeravatar
Mein Humor ... ja ... eine (Über-)Lebenshilfe ...

Ich lache furchtbar gerne über Situationskomik, wie sie das Leben bietet - ohne Schadenfreude, versteht sich.

Ich liebe Kleinkünstler, die hin und wieder auf unbekannten Bühnen mit unbekanntem Namen ein Feuerwerk hinlegen, dass ich mich nur noch so winde vor Lachen.

Ich liebe ein Frauenkabarett hier aus der Nähe - das Highlight des Jahres, sie treten immer zum Weltfrauentag hier im Gebiet auf.

Ich liebe Wortakrobatik - aus Wörtern neue Bedeutungen schaffen, Zusammenhänge so verdeutlichen und, und, und ...

Ich liebe mich, wenn ich wirklich mal komplett die "Kontrolle" abgebe und mich in Übermut und Leichtigkeit verwandle und locker einen Abend die Leute unterhalten kann, dass es nur so fließt.

Ich liebe es, einfach auch mal über komplett "Plattes" zu lachen (siehe im Beitrag oben von wilson) "Bauer sucht Frau". Da gab es eine Situation, da sagte ein Bauer zu seiner Angebeteten (die zugegebenermaßen etwas kräftig war) als sie gemeinsam eigentlich ein romantisches Wellnessbad genießen wollten und sie im blau gestreiften Badeanzug aus der Umkleide kam: Du siehst aus wie Obelix.
Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee *totlach* ... und das dann sozusagen vor der ganzen Welt. Ich könnt mich heut noch bekringeln. Sorry ... liebe Frau, falls Du hier unter den Schreibenden oder Lesenden bist. Aber dem hätte ich sein Hirn so lange unter Wasser gedrückt, bis er blau geworden wäre ...

Ich höre jetzt lieber auf, sonst sabbel ich den ganzen Faden zu.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.08.2009 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2215
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Meine Lieblinge sind Pispers, Nuhr...und für alle Zeiten die Missfits.

Und ich kann auch dem scheinbar pointenlosen Minimalismus von Johann König was abgewinnen, würde aber keinen ganzen Abend mit ihm ertragen. Besonders nicht mit dieser Stimme...

Nach wie vor gerne sehe ich "Genial daneben"..ist ja so eine Art WOERTH.
Da kann man dann auch ganz gut beobachten, welche Comedians aus sich selbst heraus wirklich produktiv witzig sind (Ralf Schmitz, Oliver Welke), und welche aus eigener Kraft wenig drauf haben (Anke Engelke).

Ich mag furchtbar gern noch die alten Sketschup-Sachen mit Iris Berben und Diether Krebs, den ich immer groartig fand.

Und für manche Beobachtung liebe ich Atze Schröder, nicht so für diese Serie, aber für Ideen wie:
sein Kind, das auf dem Kirmeskarussel zu blöd ist, den kleinen Hubscharuber hochzubekommen, genervt "Der-den-Hebel-nicht-zieht" zu titulieren.
Und wie der Prolls beschreibt...
da kommt kein Mario Barth gegen an, der mit seinen Sachen zwar auch ganz gut beobachtet, aber eigentlich die Rollen-Stereotypen verstärkt, indem er sie als "normal" hinstellt...mich ärgert das teilweise richtig, wenn sich da ein Kerl zum Handtaschen-Outlet zu einer 100km-Reise überreden läßt (er muß das Auto ja fahren) und Barth nicht mit einem einzigen Gedanken darauf hinweist, dass man sich als Mann den Samstag mit so einem Weiber-Scheiß nicht verderben lassen muß, weil Pärchen nämlich nicht an den Hüften+Köpfen zusammengewachsen sind.
Mich ärgert, dass der diese Partnerschaftsvorstellungen mit "alles zusammen machen" so bekräftigt und, dass man mit dem anderen nur klar kommt, wenn man ihn heimlich manipuliert und bescheißt. Auf keinen Fall darf man sagen, was man wirklich will und braucht.
(Die Opfer dieser Ideen versammeln sich dann nachmittags um 2 bei "Kallwass".)

Kein bißchen witzig finde ich "32-Zähne-aber-alle-oben"-Stefan Raab. Den finde ich nur hämisch, bishaft, schadenfroh und vorführend. Ein widerlicher Typ in meinen Augen.

_________________
Denken hilft, aber es nützt nichts.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.08.2009 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
BlaueVase hat geschrieben:
Nach wie vor gerne sehe ich "Genial daneben"..ist ja so eine Art WOERTH.
Da kann man dann auch ganz gut beobachten, welche Comedians aus sich selbst heraus wirklich produktiv witzig sind (Ralf Schmitz, Oliver Welke), und welche aus eigener Kraft wenig drauf haben (Anke Engelke).


Richtig Bild, das gucke ich auch gern an ... vor allem, wenn Ralf Schmitz mal wieder einen Lachanfall hat Bild

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 12.09.2009 14:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
Dieses Video bringt mich zum lachen, eine zeitlang hab ich es jeden Tag geschaut,
einfach um zu lachen.....

http://www.youtube.com/watch?v=jedd2FiZTqM

Bodhisattva in metro

und letzte Woche ist in unserem Tram eine Situation entstanden,
weil ein kleines Mädchen wie ein Räuber so laut, gerülpst hat,
und dann haben auch alle gelacht....

und sie gelobt.... schenkel klopf....
und als alles ruhig war, hab ich noch mals angefangen zu lachen, so kicherig, und der vor mir
hat sich umgedreht und ich habe ihn voll angelacht....
und dann haben auch alle nochmals mitgelacht,
das war wirklich lustig....
und es war keine Tramfahrt, sondern ein Cabaret....

ich frage mich manchmal schon,
was uns so ernst sein lässt,
dass es schon als peinlich angesehen wird,
wenn jemand lächelt.... ständig lächelt....

mit dem muss was nicht stimmen....

laaaach....


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 12.09.2009 18:17 
Benutzeravatar
...der hierist mir grad' begegnet, und was das Thema Selbst-Demotivation/-Motivation betrifft, finde ich den herrlich - aber Achtung - kein softes Ende...

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 13.09.2009 08:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1281
Wohnort: Buten, ne eher Binnen
Geschlecht: nicht angegeben
Ich mag Wortwitz besonders gerne und fand daher auch die Überlegung zu Kabarett und Comedy interessant zu lesen.
Mir ist beides lieb und teuer. Es muss nicht immer politisches Kabarett sein, obwohl ich das auch sehr gerne mag. Es darf auch um "banalere" Themen gehen wie Mann und Frau. Und wenn man sich jetzt mal überlegt wie viel Zeit man mit seinen Politikern verbringt und wie viel mit seinem Ehegatten weiß man auch warum: Das ist immer aktuell, nicht nur zur Wahl und während den 2-5 großen Krisen pro Wahlperiode und den 1-3 gestrickten Gesetzten. :mock:
Ich könnte aber nie darauf verzichten das mir ein Kabarettist pointiert das vor die Nase setzt was ich auch denke: Die da obbe, die machen doch nurs Maul auf um was gesagt zu haben in der Hoffnung bei der Wahl erinnert sich noch jemand dran und meist so Zeug wo du denkst, wenn sie Glück haben erinnert sich bei der Wahl keiner mehr dran. Und dann laden die sich wieder 50 Experten ein, nur um am Ende sagen zu können: "Wir haben uns mit Experten beraten, aber davon werden wir auch nicht klug. Wir müssen das Bild des Omnipotenten Politikers der auf jedem Gebiet Fachmann ist dem Wähler näher bringen und handeln nach unserer Einschätzung der Lage auch wenn uns jedes Fachwissen fehlt!"

Sketches können mich mitunter auch sehr zum lachen bringen, aber sie sind für mich einfach kein so hoher Genuss wie schnelle, pointenreiche Sätze mit vielen Wendungen und Schlüssen die unerwartet gezogen werden. Besonders gern habe ich gute Fragen wie von Nuhr: "Gibt es intelligentes Leben?" da kann ich jedes mal drüber Lachen. Immer gut kommt es bei mir an wenn etwas reduziert wird und sich dadurch ein neuer Sinn ergibt, wie hier, wo aus der bekannten suche nach Intelligenz im All durchs weglassen des Alls, das in Frage gestellt wird, worauf sich die Menschheit am meisten einbildet. Ich finde sowas total Intelligent.

_________________
Leben ist keine exakte Wissenschaft.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 13.09.2009 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2215
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Apropos Wortwitz:

ich stehe auch auf diesen schnellen, geistreichen Arzt Eckhart von Hirschhausen, der selbst medizinische Infos so witzig verpackt.
Ein Buch "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" zu nennen, fand ich genial.

Und sein neues Kabarettprogramm über das Glück - großartig. Der könnte hier bei uns glatt mitschreiben.
Gestern hörte und sah ich es, samt seinem Zitat von Marshall Rosenberg: dass man Recht behalten kann oder glücklich sein - nur nicht beides gleichzeitig.
Das Glücks-Buch von ihm hat zwar im Prinzip dieselben Inhalte wie alle Glücksbücher - aber die sind nicht derart amüsant geschrieben!

Buch/Video/Interview

_________________
Denken hilft, aber es nützt nichts.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1895 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 190  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker