Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 18.11.2017 01:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Gerechtigkeit
Ungelesener BeitragVerfasst: 16.04.2010 23:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11303
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Wer das hier liest, kann sich easy gleichzeitig das hier dazu anhören: http://www.youtube.com/watch?v=bRBguqSe ... re=related

Vor mir liegt heute Nacht aufgeschlagen: Die Zivilprozeß-Ordnung (für BRD-Land; d.Ü.) Band 1, aus der Reihe "Beck´sche Kurz-Kommentare", in der 54. Auflage von 1995. Kurz-Kommentare? 2634 Seiten als "Kurz-Kommentar"? Ein nicht gerade ganz kleines und kurzes Büch´lein. Worum geht es dabei? Na, um die Rechte der "Bürger und Bürgerinnen" untereinander und "gegeneinander", so, wie es "das Recht der BRD" ihnen zubilligt. Also: Was dürfen sie voneinander verlangen, was einander zumuten .... So ungefähr ...
Und, was lese ich da über dem Vorwort?! (Als Motto sozusagen, unter anderem ...):

"Wenn die Gerechtigkeit untergeht, so hat es keinen Wert mehr, daß Menschen auf Erden leben. Kant".

Das soll kein Geringerer als "der" Immanuel Kant geschrieben haben. ( Deutscher Philosoph [1724 - 1804]) Quelle (im Internet mal so gefunden, weil man ja keine angegeben hat, d.Ü.): "Metaphysik der Sitten") Da, in "Metaphysik der Sitten" soll er das geschrieben haben ...

"Wenn die Gerechtigkeit untergeht, so hat es keinen Wert mehr, daß Menschen auf Erden leben", Kant.

Fällt uns dazu was ein? Also, heute mir nicht ... Denn neben mir auf dem Boden steht - respektsgebietend - die Zivilprozeß-Ordnung ... Aber morgen vielleicht ...

"Wenn die Gerechtigkeit untergeht, so hat es keinen Wert mehr, daß Menschen auf Erden leben", Kant.

Meine Meinung ist das NICHT (!). Nö, nö. Überhaupt nicht. Aber, was meint Ihr?
Meine Meinung dazu schreibe ich auch noch hierhin.

Liebe Grüße: garm, Hund der Hel


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 17.04.2010 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
"Der Begriff der Gerechtigkeit (...) bezeichnet einen idealen Zustand des sozialen Miteinanders, in dem es einen angemessenen, unparteilichen und einforderbaren Ausgleich der Interessen und der Verteilung von Gütern und Chancen zwischen den beteiligten Personen oder Gruppen gibt ..."

*in dieser Woche so gar nicht erlebt habe ... und kopfschüttelnd ab*

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 18.04.2010 09:42 
Benutzeravatar
Recht und Gerechtigkeit, das sind für mich zwei Begriffe, die eigentlich zusammengehören, die aber in der Praxis oft ganz unterschiedliche Wege gehen ... ich habe fast täglich (in meinem Beruf) damit zu tun, und finde es manchmal ziemlich frustrierend, das die Gesetze und die Rechtsprechung gar nicht so gerecht sind wie ihr Wortlaut verheisst ...

Wobei Gerechtigkeit keine Konstante ist, jeder stellt sich vermutlich unter Gerechtigkeit etwas anderes vor.
Manche Menschen finden es gerecht, wenn alle Menschen gleich behandelt werden, andere sind der Meinung, dass Menschen, die mehr "leisten", auch bevorzugt behandelt werden müssten ...

Gesetze hingegen stehen fest, man kann sie zwar z.T. auslegen, aber nicht umkehren oder den Sinn verdrehen. Ob die Gesetze an sich gerecht sind, ist natürlich eine ganz andere Frage ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 18.04.2010 12:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 383
Wohnort: in Süd-West
Geschlecht: weiblich
Zu meinem Studium gehörte auch Recht. Das erste, was uns der Prof damals sagte war: " In einem Prozess können Sie ein Urteil erwarten, keine Gerechtigkeit."
Das war starker Tobak, aber wahr.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 18.04.2010 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Au Frau, Bellis, das ist starker Tobak!

Aber leider ist die Pfeife der Gerechtigkeit genau mit dem gestopft...


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 18.04.2010 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 383
Wohnort: in Süd-West
Geschlecht: weiblich
Ist völlig illusionsfrei und streng innerhalb des "Paragrafensystems" gedacht. Das enttäuschte mich zwar - aber auch nur einen Moment.
Man weiss jetzt, was man maximal erwarten kann, nicht wahr?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 18.04.2010 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 383
Wohnort: in Süd-West
Geschlecht: weiblich
Gerechtigkeit ist so ein Grundbedürfnis von uns Menschen, scheint mir. Dass sie immer eingefordert wird heißt doch, dass Gerechtigkeit nicht automatisch aus sich existiert, sondern durch entsprechendes Verhalten Gestalt bekommen muss.
Wenn keine Gerechtigkeit mehr zu finden ist, ist auch der Mensch als soziales und gesellschaftsfähiges Wesen für mich nicht mehr denkbar.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 18.04.2010 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1637
Geschlecht: weiblich
bellis hat geschrieben:
Das erste, was uns der Prof damals sagte war: " In einem Prozess können Sie ein Urteil erwarten, keine Gerechtigkeit."
Das war starker Tobak, aber wahr.


das erste, was mir meine jus-studierende tochter sagte: "bei gericht gibt es keine gerechtigkeit!"

jetzt ist dieser starke tobak bei mir schon ver- bzw. geraucht, weil als wahr erkannt.

mlg
isis


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 18.04.2010 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11303
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
bellis hat geschrieben:
Gerechtigkeit ist so ein Grundbedürfnis von uns Menschen, scheint mir. Dass sie immer eingefordert wird heißt doch, dass Gerechtigkeit nicht automatisch aus sich existiert, sondern durch entsprechendes Verhalten Gestalt bekommen muss.
Wenn keine Gerechtigkeit mehr zu finden ist, ist auch der Mensch als soziales und gesellschaftsfähiges Wesen für mich nicht mehr denkbar.


Aber gibt es nicht irgendwo auf der Welt - wenn auch vielleicht nicht bei einem selber am eigenen Wohnort oder auf dem eigenen Weg - immer noch Gerechtigkeit?
Und, wenn man selber keine Gerechtigkeit um sich herum entdeckt, wie geht es einem dann? Und was kann man dann tun?

Fragt sich: garm


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 18.04.2010 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1637
Geschlecht: weiblich
garm hat geschrieben:

Aber gibt es nicht irgendwo auf der Welt - wenn auch vielleicht nicht bei einem selber am eigenen Wohnort oder auf dem eigenen Weg - immer noch Gerechtigkeit?


vlt hab ich´s überlesen, weil nicht alles gelesen ...
geht es nicht erstmal um fragen wie: was ist gerechtigkeit? gibt es eine universelle gerechtigkeit?
bedeutet, gerechtigkeit für mich, auch gerechtigkeit für den anderen?
ist "gerechtigkeit" persönlich?

ist, was für mich gerecht ist, auch für den anderen (ge-)recht?

mlg
isis


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker