Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 20.11.2017 18:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Humor ... lebensnotwendig oder überflüssig?
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.04.2010 09:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Hi zusammen!

Angeregt duch Kilianis Posting:

Kiliani hat geschrieben:

Ich besitze keinerlei Humor.

Und auch nichts irgendwie Humor-Ähnliches.

No! Nay! Never!



schlug Käppi vor, einen Faden zum Thema: "Wie kommt man ohne Humor durchs Leben?" zu starten. Und voilá ... hier ist er.

Ich hab ihn in die Philosophieecke gestellt, weil ich finde, dass es lohnt, die Sache aus dieser Blickrichtung zu betrachten. Un-philosophisches allzu Menschliches ist hier natürlich genauso willkommen. Wie immer unter der Linde Bild

Vielleicht habt Ihr auch Lust, mal eine Positiv-Negativ-Liste mit mir zum Begriff Humor zu machen? Fänd ich gerade spannend. Was assoziiert Ihr mit Humor? Wo ist er für Euch positiv besetzt, wo negativ? Und was meint Ihr: wo ist er Rettung, wo Fluch ... warum macht Humor manchen Menschen Angst und andere kämen ohne gar nicht durch den Tag? Welches Selbstbild habt Ihr von Euch?

Ich hätt' da noch einen Haufen Fragen ... und geh mal innerlich in die Eisen und lass erst einmal Raum Bild

P.S.: Später schreib ich natürlich ein Buch zu diesem Thema und werde all Eure geäußerten Weis- und Dummheiten darin verwursten Bild.

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.04.2010 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
(Das hatte ich in einem eigenen Faden geschrieben, bevor ich Igelins Draht sah)

Verfasst am: Heute, 10:43 Titel: dass ich nicht lache!


Hej

Aus "gegebenem Anlass" (Kiliani, ist echt nicht böse gemeint!!!) so tauchte bei mir die Frage auf: wie kommt frau, man, ich, Du, er, sie durchs Leben wenn sie alle humorlos sind?

Also, ich selbst lache gerne und oft, sehe auch oft etwas zum Lachen in durchaus ernsten Situationen.
Allerdings ist mir schon oft aufgefallen, dass Menschen nicht begreifen was es denn zu lachen gibt und verstehen gleichzeitig nicht dass ich das Ernste deshalb noch lange nicht aus dem Auge verliere.

Wenn mir tatsächlich mal das Lachen vergeht, dann bedeutet es dass es lebensgefährlich wird. Nicht nur unbedingt fuer die leibliche Huelle, sondern auch die psychisch-seelische!

Es ist ja auch ein riesen Unterschied ob ich mit, ueber, etwas lächerlich, lachhaft finde, ob ich es belächele.
Ich kann Tränen lachen, und Bauchweh davon bekommen.
Bruellen vor Lachen ist bei mir so lange her, ich kan mich nicht erinnern, kann man aber aber auch.

Fuer mich entschärft Lachen oft eine Situation und das geht nicht ohne Humor.
Habe ich den zur rechten Zeit am rechten Platz, so kann mancher Konflikt gelöst werden ohne harte Worte.

Ich komme ohne Zweifel einfacher durch das Leben mit einer guten Portion Humor.

Der, den ich noch uebern muss und will, ist der Humor mich selbst auf den Arm nehmen zu können! Das ist wohl mit die schwerste Art dem Humor Platz im eigenen Leben zu geben.


Kahaahahap Hohohohorn

_________________
.


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Humor ... lebensnotwendig oder überflüssig?
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.04.2010 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
OT an
( nur mal wieder so zur Erklärung: OT=off topic)

Rübenigel hat geschrieben:
Hi zusammen!

P.S.: Später schreib ich natürlich ein Buch zu diesem Thema und werde all Eure geäußerten Weis- und Dummheiten darin verwursten Bild.



DAS glaube ich nicht, hier hat sich keiner die Urheberrechte unter den Nagel gerissen!!!!

Käppi
der nochmal GENAUESTENS die
Spielregeln Bild und unter die Bild nimmt

OT aus "klick"


Zuletzt geändert von Kap Horn am 09.04.2010 09:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.04.2010 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Wenn ich mich recht erinnere war Aristoteles derjenige, der das menschliche Lachen als Erbe/Geschenk der Götter ansah. Die Eigenschaft Humor zu besitzen unterschied, seiner Meinung nach, den Mensch vom Tier. Das ist natürlich ein starkes Stück ... ließe es doch den Umkehrschluss zu, derjenige, der keinen Humor besäße, wäre dem Tier ein gutes Stück näher als dem Menschen .

Na ... ich vertraue mal darauf, dass es nicht das einzige Merkmal ist, dass uns von den Tieren unterscheidet . Bild

Spätestens seit dem "Name der Rose" dürfte auch Nicht-Philosophen bekannt sein, dass sich diese Ansicht spätestens mit dem Christentum gewandelt hat. Irgendsoein orthodoxer Prediger (Alzheimer lässt grüßen) hat unter die Leute gebracht, Jesus Christus hätte nie gelacht ... und das Lachen sei somit des "Teufels" und eine "Sünde". Diese Ansicht hat sich ziemlich hartnäckig, wenn auch ohne die weitreichenden Folgen, dass der Humor aus der christlichen Welt verschwunden wäre, gehalten. Befreites/befreiendes Lachen ist auch heute in vielen christlichen Gemeinden während des Gottesdienstes Mangelware und häufig sogar verpönt.

Welche Gründe hatten die christlichen Prediger dafür, den Humor und das Lachen so zu verteufeln? - Man wusste schon früh, dass Lachen die Angst vertreibt. Und ohne Furcht ... gab es auch keine Gottesfurcht ... und damit keinen Glauben. So jedenfalls war die Theorie. Noch heute klappen sich "ordentlichen" Christen die Fußnägel hoch, wenn Menschen wir N. D. Walsh Gott als humorvolles Wesen darstellen und empfinden es nicht nur als unangemessen, sondern begegnen dieser Vorstellung mit Ekel, stempeln sie als absurd und geradezu ketzerisch ab und empfinden diese Idee als persönliche Beleidigung IHRES Glaubens.

Erstaunlich eigentlich ... wissen wir doch heute, dass Menschen, die lachen dabei körpereigene Endorphine ausschütten und damit gesünder werden/bleiben und auch das Lachen über die Spiegelneurone ansteckend sein kann ... wir also durch Humor "ansteckende Gesundheit" verbreiten können. Im Sinne der christlichen Nächstenliebe sollten wir doch also bemüht sein, den Humor zu nähren und zu verbreiten. Und wo könnten wir das besser als in einer Gemeinschaft von grundsächlich Gleichgesinnten, im Glauben Verbundener?

Aber ehrlich ... wenn ich mit "echten" Christenleuz zusammen bin ... geht die Hälfte davon zum Lachen in den Keller.

Was steckt eigentlich hinter dem Wunsch, die Dinge "ernst" zu nehmen? Und hilft es wirklich weiter? Was passiert, wenn wir die Dinge mit Humor nehmen ... wenn wir gar über uns selber lachen? Wenn wir uns weniger "wichtig" nehmen ... SIND wir es dann auch? Sind unsere Bedürfnisse weniger wert, nur weil wir sie mit Humor betrachten?

Bild

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Zuletzt geändert von Rübenigel am 09.04.2010 10:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.04.2010 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Igelin

Danke fuer das Schluesselwort:

befreiendes Lachen!

schon damit hast Du mir etwas zum Denken gegeben!

Kap Horn
der eben gerade Deinem "Buch" ein Eselsohr verpasst hat...was genau in Deinem Sinne sein duerfte! :yes:


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.04.2010 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej

Ohne Humor...Mensch wäre das traurig! Sogar mehr als "tierisch" traurig.
Aber klar da ist zumindest noch ein Unterschied...wir Menschen können auch gemein zu einander sein!

Zu lesen dass Jesus nie gelacht haben soll...da kann einem ja das Lachen vergehen aber zum Glueck, das stimmt nicht, denn hier ist der klare Beweis!

Bild

Ihm wuerde allerdings das Lachen im Halse stecken bleiben, wenn er heute die Zeitung aufschlagen wuerde...was dieser Pedophilenverein fuer stindkende Blueten treibt spottet jeglicher Beschreibung...und ich habe keine Lust mir meinen "freien" Nachmittag damit zu verderben.

Da halte ich es lieber mit dem "Obigen" und sage:

"Humor ist wenn man dennoch lacht!"

Käppi

:good:


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.04.2010 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
schwarzer Humor
Galgenhumor
Ironie
Spott
Witz
Lachen
Witzeln
Klamauk
Klamotte
Sarkasmus
Zynismus
Komik
Albernheit
Chuzpe
Süffisanz
Farce
Groteske
Kabarett
Komödie
Slapstick
Scherz
Therapeutischer Humor
Britischer Humor
Jüdischer Witz
Wiener Schmäh
Insiderwitz
Gag
Skurrilität
Übertreibung
Ausgelassenheit
Mutterwitz
Schabernack


...

Witz ... Gewitzheit ... Esprit ...

Wer eine schnelle, wendige Auffassungsgabe hat ist gewitzt.
Witzlos ist etwas, wenn es ohne Zweck ist, wenn etwas nichts bringt.

Aberwitzig oder irrwitzig ist etwas, was über unseren Verstand hinausgeht ... was total Absurdes.
Wahnwitz ... Unsinn ... Mumpitz ... Nonsens ... Humbug :mock:

Ich glaub, ich mag sie alle ... ich bin ein Humor-Freak :mrgreen:

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.04.2010 15:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
Ich habe mich heute Nacht an ein Bett von einem Bewohner gesetzt, der hatte Atemnot, er bekam Sauerstoff,
und er hatte Angst.

Ich sagte zu ihm: " Sie haben sicher Angst" und er keuchend, "ja" und in seinen Augen sah ich, dass er froh ist,
dass er damit nicht alleine ist...

Er fragte auf einmal, "wenn ich sterbe, ist es dann auch so, werde ich auch so fühlen ? "

ich sagte, "ich weiss nicht, wie es ist zu sterben, ich habe einige Menschen sterben sehen, ich glaube, als sie wirklich gestorben sind, haben sie keine Angst gehabt, sie haben losgelassen "

"ah," rief er, "ich bin so alt, 93 und habe Angst zu sterben!!"

und dann lachte er. Wir lachten, weil es nichts anderes mehr zu tun gibt und weil wir, wenn wir lachen, die Angst besiegen....

es hat ihm nicht die Atemnot genommen, aber er konnte sehen, dass es seine Richtigkeit hat....
wir haben darüber geredet, wie schnell es geht, dass man Putzangst hat, (ein plötzlicher, in die Knochenfahrender AngstBlitz, der sich ums Herz krallt....)
auch wenn man an und für sich, abgeschlossen hat mit dem Leben....

und auch darüber, mussten wir lachen...

Ich glaube gerade, in sogenannt "ernsten" Angelegenheiten, als die der Tod meist betrachtet wird...
ist Humor lebenswichtig...

Freude und Anteilnahme erwachsen aus dem Lachen....
mit lachen beschwichtigen wir,
mit lächeln verführen wir,
mit kichern verjüngen wir....

lachend das Leben annehmen, für mich ist es dazu da.... zum lachen.... ein kosmischer Witz und das meine ich nicht böse, sondern das empfinde ich so....

Das ist eine ernste Sache, das Leben, so ist das Credo... so wurde es mir gesagt....

hüpf... ich glaube etwas anderes...
ich glaube das Leben, ist die Freude selbst.... wir selbst sind diese Freude.... und mit dem Lachen, bringen wir es zum Ausdruck....

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.04.2010 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
Dieses Forum hier zum Beispiel, mit seinen MitmacherInnen, ist für mich eine Quelle von Humor und Freude... Bild und ich liebe die Lachsalven, die mich durchströmen beim Lesen, mancher unserer Beiträge...
und das ist schön.... ich geniesse das, und es zaubert ein lächeln auf mein Gesicht und ein Augenbrauen hochziehen, in Erwartung des nächsten Schabernackes der folgt.... ob von mir oder anderen.... Bild

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.04.2010 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 383
Wohnort: in Süd-West
Geschlecht: weiblich
Dass Jesus nie gelacht haben soll, scheint mir ein gewagter Umkehrschluss daraus zu sein, dass tatsächlich nie erwähnt wird, dass er es tat.
Aber kennen denn die lieben Christenleuz nicht die vielen vieln Stellen gerade im AT, wo wir ausdrücklich aufgefordert werden uns von Herzen zu freuen mit gutem Essen und Wein und der Frau, (dem Mann), die/den wir lieb haben? Ist das nicht auch eine Art von Gottesdienst? Die biblischen Festzeiten waren reichlich und lang!!
Der Mensch sei nach Gottes Bild geschaffen - nun, wenn ich lachen kann, kann das Gott schon dreimal.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker