Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 23.06.2017 19:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 345 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 35  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 07.08.2009 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Desiderata

Geh freundlich und gelassen inmitten von Lärm und Hast
und denke daran, welcher Friede in der Stille zu finden ist.

Soweit wie immer möglich und ohne dich selbst aufzugeben
versuche mit allen Menschen auszukommen.
Rede von deiner Wahrheit ruhig und deutlich und hör anderen zu,
selbst wenn sie dir langweilig und unwissend erscheinen,
auch sie haben ihre Geschichte.
Geh lauten und angriffslustigen Menschen aus dem Weg,
denn sie sind eine Plage für den Geist.

Wenn du dich mit anderen vergleichst, werde nie eitel oder verbittert,
denn es wird immer Menschen geben, die mehr oder weniger können als du.
Freue dich über das, was du erreicht hast, wie auch über deine Pläne.
Behalte das Interesse an deiner Arbeit, doch ohne Überheblichkeit,
denn dein Tun und Handeln ist ein wahrer Besitz unter all den Dingen,
deren Wert mal zu-, mal abnimmt.

Sei vorsichtig bei deinen Geschäften, denn die Welt ist voller List.
Werde dadurch aber nicht blind gegenüber der Tatsache,
daß es viele Menschen gibt die noch Ideale haben
und sie zu verwirklichen trachten.
Sieh auch, daß es überall im Leben noch echte Tapferkeit gibt.

Sei du selbst.

Vor allem täusche nicht Zuneigung vor noch werde zynisch,
was die Liebe angeht, denn trotz aller Erstarrungen und Entzauberungen,
die du um dich siehst, lebt sie ewig fort wie ein Gras.

Beuge dich freundlich dem Rat der Jahre
und gib mit Anmut jene Dinge aus der Hand,
die der Jugend vorbehalten sind.

Erhalte dir die Schärfe deines Verstandes,
denn sie vermag dich vor plötzlichem Unglück zu bewahren.

Aber laß dich nicht fallen in ständiges Grübeln.
Viele Ängste sind nur eine Ausgeburt von Müdigkeit und Einsamkeit.
Nichts gegen eine gewisse Disziplin, im übrigen aber sei freundlich mit dir selbst.

Du bist ein Kind des Universums,
wie auch der Baum vor der Tür oder der Stern am Himmel.
Du hast ein Recht darauf, hier zu sein.
Und ob es dir nun klar ist oder nicht:
Das Universum entfaltet sich seiner Bestimmung gemäß.

Deshalb lebe in Frieden mit Gott, für was immer du ihn halten magst
und was immer deine Arbeit und dein Streben sein mögen
in der lärmerfüllten Verirrung des Lebens. Gib deiner Seele Frieden.

Trotz aller Täuschungen, Plackereien und aller zerbrochenen Träume
ist es immer noch eine wunderbare Welt.

Sei bedacht. Strebe danach, glücklich zu sein.

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 07.08.2009 20:39 
Benutzeravatar
Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 07.08.2009 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
:freunde:

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 23.09.2009 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Wenn der Hahn kräht auf dem Mist,
ändert sich das Wetter
oder es bleibt wie es ist.


Bild

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Eine philosophisch-magische Geschichte?
Ungelesener BeitragVerfasst: 17.10.2009 10:55 
Benutzeravatar
Das Über und das Unter

Das Über und das Unter brauchten, um sich zu spüren, einen Haftgrund.

So begann sich das Über, als es sich wieder einmal nicht spürte, weil es ja auch eigentlich ein 'Nichts' war, an den Mut zu heften und wurde Teil des Übermutes. So fühlte es endlich einen Körper, eine Identität und erfuhr sein Sein als 'Über' ganz schnell, als es immer wieder in der Identität des Übermutes, über das Ziel rausschießende Entscheidungen verursachte.

Irgendwie fühlte sich das eigenartig an - immer wieder nicht am Ziel sondern jenseits davon zu landen...

Der Mut wollte gerne wieder zu seiner Klarheit kommen, und so dachte er bei sich:" Wenn das Über immer +100m weiter als das Ziel landet, dann braucht es ein -100m, damit alles wieder in der Mitte ist."
Und so lud der Mut das Unter ein. Das Unter, froh, sich endlich einmal wieder selbst wahrnehmen zu können, heftete sich an den Mut und wurde zur Identität des Un(ter)mutes.

Das Unter erlebte sich auch ganz schnell: Der Unmut hatte überhaupt keinen Antrieb, keine Freude bei dem Ziel zu bleiben, ja überhaupt auf es zuzugehen, und so zog sich der Mut mit dem Un davor, der Unmut, von der Zielmitte zurück und gelangte bei -100m an.

Und in diesem Moment geschah etwas Magisches: Unter und Über verschwanden und 'übrig' blieb der Mut, weil er sich bei der bewegten Geschichte nicht verloren hatte und seiner Essenz (wenn auch manchmal mit einem großen Ausmaß an Mühe) immer bewusst (manchmal - wenn das Unter sich überall anheftete - unbewusst) war. Aber wirklich verloren ging er sich nie.

- Das ungekappte Copyright liegt bei Mokka -


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 20.10.2009 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
"Eine Frömmigkeit, die nur dann, verstaubt und verrostet, aus der Schublade geholt wird, wenn und weil der Träger im Dreck sitzt, ist keine. Sage mir, zu wem du betest, wenn es dir gut geht, und ich will dir sagen, wie fromm du bist. Not lehrt beten; aber das echte Gebet ist das nicht."

(Kurt Tucholsky)

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 20.10.2009 21:01 
Benutzeravatar
Ein Herz wird weit, wenn es lacht...

Ich danke euch für die Lacher, die ihr mir heute geschenkt habt!

Gute Nacht, Ihr Lieben!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 20.10.2009 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
Ich hoffe du machst dir einen schönen Traum..... gute Nacht.... Bild

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 23.10.2009 10:03 
Benutzeravatar
OT
Cassiopeia hat geschrieben:
Ich hoffe du machst dir einen schönen Traum..... gute Nacht.... Bild


...Jaaahre späääter:

Dankeschööön! Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 23.10.2009 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 43
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn Lachen und Weinen sich vereinen,
Oben und Unten verschmelzen,
Böses verschwindet und das Gute mitnimmt,
Häßlich und Schön nicht mehr erkennbar sind,
Liebe und Haß sich wie Geschwister umarmen,
dann sind auch Krieg und Frieden eins
und alle Gedanken schweigen.

_________________
Every moment there is a possibility to be total


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 345 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 35  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker