Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 26.06.2017 13:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist eine Dame?
Ungelesener BeitragVerfasst: 27.07.2011 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
JDHG D

Ja das hat geholfen Danke ! :hallo3:

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist eine Dame?
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2011 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Himmelsstürmerinnen: Elly Beinhorn, Hanna Reitsch, Beate Uhse und Melitta von Stauffenberg (ZDF-Mediathek - ZDF History)

... "als Steuerknüppel ein Kochlöffel" :01 good

... und 1945 war`s damit vorbei ... dann hiess es nur noch K-K-K (Kinder, Küche, Klappehalten)

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist eine Dame?
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2011 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11049
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Nur noch K-K-K?!! Da kennst Du Hanna und Beate aber schlecht. Kanntest ... Die hatten scheinbar ganz Anderes vor. Auch Beate ... bei der man höchstens noch "Küche" mit ihren Aktivitäten in Verbindung bringen könnte ... könnte ...., ob sie für mehr Kinder gesorgt hat weiß ich nicht so recht ... Oder gar Leni in Afrika!
Für Kinder sind jetzt doch die Papis zuständig? Ich hab' zwar (leider) keine, aber dafür gehört mir in meiner WG das Reich der Küche (statt Großdeutsches Reich ... eben ein Reich im kleinen für einen Mann! Da bin ich echt der CHEF im Ring! Wer reinkommt muß laut und deutschlich grüßen, sonst gib's nichts zu beißen! :biggrinn: ) Booaaah!: Wieviele Männer kochen heute?! Das müssen Millionen sein! Oder schon Milliarden?? Und Frauen in der Kirche? Meine Frau Mama war Wahl-Hausfrau, obwohl mit Ausbildung zur Industrie-Kauffrau, und ziemlich streng Katholisch erzogen ( Motto: "Bleibe stets an seiner Seite! - Für IHN kämpfe! Für IHN streite!" ) In der Kirche hab' ich sie aber auch nur zu Weihnachten gesehen.

UND DANN: Die Frauen in der DDR!
Eine Freundin hat mir vor kurzem ein taufrisches Buch aus der Feder ihrer Freundin im Osten, Thea Dencker, 85, Lehrerin, Diplomatin, Ingenieurin und Dozentin für Elektrotechnik in der DDR geschickt, das sie besonders für die eigene Enkelin geschrieben hat. Ich hab's über die Hälfte durch und stelle fest: Das war sicher nicht das einzige Mal, daß ich's lese. Heißer Stoff! (Das Buch verschenke ich mal ... und zwar auf meinem Sterbebett! Vorher aber nicht. ) Sehr gut lesbar, und zwar auch ohne "höhere Schulbildung". Was für Herz und Kopf zugleich. Der Titel: "EIN BUNTES LEBEN". (klingt noch recht harmlos ... ) 2011 bei Edition Winterwork erschienen, 585 Seiten, Kostenpunkt 14,90 €. Kommentar: Strong buy. Wenn ich die Dame (die laut eigener Auskunft entschieden keine sein wollte) noch persönlich kennenlernen sollte, dann muß sie aber aufpassen, daß ich ihr keinen Handkuß verpasse! Dezent - aber entschieden. Allerdings: Wer ihr Buch liest, der wird einem erstaunlichen Wechselbad der Gefühle unterzogen, das vielleicht in unserer Zeit nicht jede/r verträgt. Wer Achterbahnfahrten ganz gern mag ist im Vorteil ... Und wenn ich Zeit habe, stelle ich demnächst mal eine Auswahl von Textstellen als Appetithappen ins Forum. :10hallo2:

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist eine Dame?
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2011 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11049
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Gute Güte! Jetzt habe ich Kirche - statt Klappe halten - gelesen! :biggrinn: Aber "Klappe halten" kann ich von meinen VorfahrInnen nicht bestätigen: kleinlaut waren die eher nur da, wo sie lieber mal wirklich was hätten sagen sollen. Und das hätten sie wirklich öfter mal tun sollen. Aber an solchen Punkten haben sie leider eher die Augen geschlossen und geschwiegen ... vielleicht einfach an was Anderes gedacht. Mit verheerenden Folgen. Vergeben, vergessen ... vorbei ...

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist eine Dame?
Ungelesener BeitragVerfasst: 31.12.2012 01:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Bild

:hallo3:

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist eine Dame?
Ungelesener BeitragVerfasst: 31.12.2012 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2215
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
wilson hat geschrieben:
Bild

:hallo3:
Die sitzen aber auch nächtens am Küchentisch bei Problemen, 2 Litern HäägenDasz und Käsekuchen und sind schlicht: Die Mädels.

Dennoch sind sie auch das, was ich mir unter "Damen" vorstell: dazu gehört für mich eine gewisse Bürgerlichkeit, schicke konventionelle Kleidung, gute Manieren und Respektabilität...wenn man so will: eine gewisse Spießigkeit.
Ich war so nie und hab das nicht als Ziel, und wenn ich mal so bezeichnet wurde, dann allenfalls als Kundin einem Laden - mangels anderer Bezeichnungen: "Bedien doch mal die Dame dort..."

Damenhaftes Verhalten hat für mich auch etwas Künstliches, Geziertes an sich, ein Nicht-aus-der-Rolle-fallen, sie zeichnet sich dadurch aus, stets die sog. Contenance zu behalten, immer das Angemessene tun, immer das richtige Benehmen und den richtigen zurückhaltenden Satz zu Hand haben. Damen sind nie laut, schrill, aufmerksamkeitsheischend oder aufdringlich, sondern immer dezent. Auch stammen sie immer aus der Mittelschicht oder drüber.
Wenn ich es recht bedenke, fällt mir so beim Schreiben noch einiges ein, besonders: eine Dame eckt nie an, aber sie ist auch nie echt...sie vermeidet heftige, überschäumende Gefühle in der Öffentlichkeit, ist immer höflich und zurückhaltend, sagt ihre Meinung nie frei heraus, behält ihre Probleme für sich, lacht nicht laut und weint nicht in der Öffentlichkeit.
Kurz: eine Dame zeigt immer eine gutaussehende und gepflegte, niemals unangenehme Fassade.
(*kicher* nachdem mir klar war, dass ich einfach nur das Benehmen meiner Mutter schildern musste, war es ganz leicht.)

_________________
Denken hilft, aber es nützt nichts.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist eine Dame?
Ungelesener BeitragVerfasst: 31.12.2012 17:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 407
Geschlecht: weiblich
Was ist eine Dame? :girlgruebeln:

Ach, nur eine Spielfigur beim Schachspiel :girlhuepfen:

Hoffentlich hab ich nichts gepostet, was ihr schon hattet, hab nämlich nicht jetzt alles durchgeleden.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist eine Dame?
Ungelesener BeitragVerfasst: 31.12.2012 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11049
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Altmodisch und stolz drauf!
Das war wohl auch der Grund dafür, daß die CSU in Bayern damals meinen Mitgliedschaftsantrag abgelehnt - und stattdessen K.T. zu Guttenberg hat zu Amt und Würden kommen lassen. Das hatten sie dann davon! :01 good

Aber in diesem Forum bleibe ich brav der bekannte spießige Hippie, und spreche Frauen nie als Damen an. :biggrinn:

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist eine Dame?
Ungelesener BeitragVerfasst: 31.12.2012 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 5050
Wohnort: Benztown
Geschlecht: männlich
garm hat geschrieben:
... Das war wohl auch der Grund dafür, daß die CSU in Bayern damals meinen Mitgliedschaftsantrag abgelehnt - und stattdessen K.T. zu Guttenberg hat zu Amt und Würden kommen lassen. Das hatten sie dann davon! :01 good

Das war tatsächlich Dämlich und gehört somit in den Faden, gelle!?! :labern:

_________________
LG vom Wot


Der gegenwärtige Augenblick ist die Türöffnung zu Gott.
Er ist die einzige dem Menschen bekannte Abkürzung, die tatsächlich das erfüllt, was sie verheißt.

http://www.fshr.de/gedanke-zum-tag
http://fshr.de/inspiration


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker