Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 22.07.2018 11:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 23.05.2010 13:28 
Benutzeravatar
Mir scheint das Forum macht mir Arbeit damit ich öfter da bin Bild



Danke Dir, Eliane!
**************

Das Dunkle selbst ist nicht dunkel... ...es reflektiert nur nicht... ...das Licht...

Das Dunkel selbst ist nicht dunkel... …es reflektiert – für die Augen - nur nicht... ...das Licht...

Das Dunkel ist dunkel gesehen... ...es ist nicht geseh'nes Licht.


Im Herz des Dunklen sitzt ein - für Augen - nicht sichtbarer Kern des Lichtes (weil drumherum ja alles dunkel ist)...


Ins eigene Innere gehen... ...das innere Licht lichten... ...die Herzens-Augen öffnend...

...hinschauend... ...den Licht-Kern wahr-nehmend... nichts machend, nur lassend... wahr-nehmend...


...ent-wickelt - den schauenden Augen - der Kern sein nicht gesehenes Licht und strahlt immer stärker aus sich heraus...


...die ihn umgebende Dunkelheit... ...Dunkelheit?... ...ist nicht mehr da...


Das Leuchten selbst ist es, das ent-deckt sein will...


...nicht das beleuchtet-Werden... ...das scheinbar dunkle scheint durch's Beleuchtet-Werden noch dunkler...


...nicht von außen... ...von Innen...


...nicht beleuchten... ...leuchten...


...Leuchten wahr-nehmen


...Licht wahr-nehmen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 23.05.2010 13:38 
Benutzeravatar
Danke liebe Mokka,

dein Text hat mich sehr berührt. Es gab natürlich auch bei mir Zeiten wo ich meinen eigenen "inneren" Glanz verleugnete. Und momentan darf ich bei vielen Menschen in meinem Umfeld mit ansehen wie sie das selbe tun. Sie wollen nicht glauben wie schön und reich ihre Seelen sind. Das macht mich immer mal wieder traurig.
Du hast mir grade eine gute Erklärung dafür gegeben warum man diesen Glanz dem anderen nur so schwer spiegeln kann. ER muss selber nachsehen gehen, bevor er glaubt das es wahr ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 23.05.2010 17:00 
Benutzeravatar
...gern geschehen, liebe Eliane!

Eliane hat geschrieben:
...Sie wollen nicht glauben wie schön und reich ihre Seelen sind. Das macht mich immer mal wieder traurig...


und wenn Du noch einen zusätzlichen Schritt machen magst:

...wenn Du in DIESEM (Zitat) - um in dem Bild zu bleiben - das 'Dunkle' siehst (ohne Wertung - einfach so)...

...und das dann mit der Gewissheit betrachtest, dass auch darin 'ein Helles' ist... ...dann mag sich vielleicht noch mehr lösen... ...auch Deine Traurigkeit... ...die Du vielleicht auch rückblickend empfinden magst...

Herzlich,
Mokka


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 23.05.2010 22:14 
Benutzeravatar
Ganz lieben Dank Euch!

Es war besonders spannend, wie sich der Faden diesmal entwickelt hat...

Auch mir hat es sehr viel Freude und Bereicherung geschenkt!

Mille grazie
von ganzem Herzen,
Mokka


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 23.05.2010 23:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1861
Geschlecht: weiblich
Mokka hat geschrieben:
Danke Dir - gerne Sunsilk!
*********************

...in's Kleine gehen... in's Kleine bringen... ...wie zu einem Zwerg schrumpfen... ...winzig klein und sehr kraftvoll...

...noch kleiner werden... ...noch winziger... ...fast nicht mehr sichtbar...
...noch kleiner... ...noch ein Energiepünktchen... ...sich in die Erde sinken lassen könnend...

nur noch SEIN... ...tiefer... weiter... ...sich ausbreitend...

Den großen, ruhigen Atem der Erde wahrnehmend... seiend...

...so so so wohl...


Ruhe sein
Tiefe sein
Atem sein







um mit dem nächsten tiefen Atemzug, wieder - unendlich vertieft, geweitet und gewurzelt - auf der Erdoberfläche zu stehen

und

...in's Große gehen... in's Große bringen... ...das ganze Herz-Sein vergrößern, erweitern, erhöhen... ...weit werden... ...unendlich weit...

...ein großes Leuchten werden... ...größer ...immer weiter werdend... ...strahlendes Leuchtendes... Sternensein... ...nur noch Licht...

...den Atem des Universums atmend...

...so so weit...

Unendliche Weite sein
Licht sein
Sternenatem sein







...um mit dem nächsten tiefen Atemzug im Körper auf der Erde stehend zu sein...

Mit tiefer Erfülltheit und Dankbarkeit für die Höhe und Tiefe und Weite und Breite
im ganzen Sein.

*****





Danke, liebe Mokka, für deine Worte. Die Dimensionen, die Energie, das Licht, und danke, dass du mich erinnert hast, nicht das Atmen dabei zu vergessen =)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 24.05.2010 07:36 
Benutzeravatar
...sehr gerne geschehen SunSilk!

Nochmal lieben Dank an euch alle!

Mokka


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker