Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 15.12.2017 13:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Fleischeslust, vegetarisch oder vegan?
Ungelesener BeitragVerfasst: 07.05.2011 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 5050
Wohnort: Benztown
Geschlecht: männlich
Hi @ all,

ich bin heute morgen über einen Artikel gestolpert, kurz nachdem ich und meine 2 vegetarischen Mädelz diverse Scheiben Käse, Frischkäse und jeweils ein Spiegelei genossen haben.
Leserartikel-Veganer
Peta-Starterkit
Ich selbst bin ja eher so der Teilzeit-Vegetarier, esse für mein Leben gerne Fisch und ab und an auch mit Begeisterung eine rote Wurst. Aber vegan ernähren? Ist für mich eher unvorstellbar, obwohl mich der Gedanke schon reizt ...

Was denkt ihr? Was esst ihr so?

Es freut sich auf Antworten, der Wot

P.S. Au weh, mein Milchkaffee ...

_________________
LG vom Wot


Der gegenwärtige Augenblick ist die Türöffnung zu Gott.
Er ist die einzige dem Menschen bekannte Abkürzung, die tatsächlich das erfüllt, was sie verheißt.

http://www.fshr.de/gedanke-zum-tag
http://fshr.de/inspiration


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleischeslust, vegetarisch oder vegan?
Ungelesener BeitragVerfasst: 07.05.2011 17:44 
Benutzeravatar
Bei mir steht vegatarische Ernäherung im Vordergrund. Da esse ich am liebsten Gerichte aus der indischen Küche.

Aber es gibt auch ziemlich oft Fisch, z.B. mit Reis vermischt mit Mangostücken

Allerdings gibt es auch gaaaaanz einfach Sachen wie Pellkartoffeln mit Quark oder Bohnenpfanne oder Linsen mit Spätzle oder Sauerkraut mit Reiberdatschi

... nur so zum Beispiel


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleischeslust, vegetarisch oder vegan?
Ungelesener BeitragVerfasst: 08.05.2011 12:50 
Benutzeravatar
Lange Zeit hab ich vegetarisch gelebt, bis ich feststellte, dass ich keine Milchprodukte vertrage.
Soja als Milchersatz kam für mich nicht in Frage, höchstens in kleinen Mengen, da ich zu viele üble Dinge darüber gelesen habe und mir das auch irgendwie unnatürlich vorkommt.
(http://www.westonaprice.org/soy-alert (engl.)
http://www.sylt-gesund-leben.de/texten/soja.htm (dt.))

Und ganz auf tierische Lebensmittel zu verzichten, halte ich (für mich) für falsch, da ich meine, dass unser Organismus nicht dafür geschaffen ist, nur von veganer Nahrung zu leben.

Inzwischen esse ich wieder Fleisch, so ein-zweimal die Woche, aber nur aus ökologischer Landwirtschaft, von Bauern in der Nähe, und auch Fisch, am besten selbstgefangenen. Bild

Ansonsten favorisiere ich wie auch smultron indische Gerichte. Die Gewürzevielfalt ist so groß, dass man aus einem z.B. Broccoli ganz viele verschiedene Gerichte zaubern kann.
Da braucht man gar nicht so viel Fleisch, und die Milchprodukte vermisse ich eigentlich nur bei Pizza (die ich dann lieber gar nicht esse ...) und bei Schokolade (es geht einfach nichts über leckere zartschelzende Vollmilch-Schoggi!!)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleischeslust, vegetarisch oder vegan?
Ungelesener BeitragVerfasst: 08.05.2011 16:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2215
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Aber vegan ernähren? Ist für mich eher unvorstellbar, obwohl mich der Gedanke schon reizt ...

Mich reizt daran übrhaupt nichts, da ich ebenfalls
1. meine, dass wir dafür nichtgemacht sind, mir
2. besonders der Käse fehlen würde und ich
3. bei vegan lebenden Bekannten sehe, wie anstrengend deren Leben ist, oder besser: wie schwierig es ist, einzukaufen oder auch nur irgendwo einen Kaffee zu trinken, wenn es da keine Sojamilch gibt, von Kuchen und Eis mal ganz zu schweigen. Auch der Kleiderkauf (Schuhe...) ist für 100%ige Veganer sehr schwierig. Und für Kinder stellt vegane Ernährung tatsächlich Mangelernährung dar, weil Vit. B fehlt.
Vegan lebende Menschen sind (nach meiner Erfahrung) pausenlos mit ihrem Essen bzw. ihrem Das-kann-ich-nicht-essen! beschäftigt, das finde ich sehr lästig... das ist halt, wie mit Dauer-Diät-Leuten Umgang zuhaben: die reden ständig davon.

ich selbst esse manchmal Fleisch, oft nicht, weil ich viele Gerichte koche, die (zufällig) fleischlos sind; wie wir das Fleisch gewinnen und was die enorme Fleischproduktion für das Klima bewirkt....das besorgt mich auch, wie so viele. Aber ich bin nicht der Meinung, dass Menschen kein Fleisch essen sollten, unsere Zähne sagen: jawoll, Mischkost ist das vorgesehene Programm.
Und ess für mein Leben gern Fisch - wenn ich aus Respekt- oder Mitleidsgründen den Tieren gegenüber fände, dass wir die nicht essen dürfen, ginge Fisch auch nicht... da wundert mich manchmal, wie "Vegetarier" zwar Fleisch nicht essen, Fisch aber schon....als seien Fische nicht auch Lebewesen.

_________________
Denken hilft, aber es nützt nichts.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleischeslust, vegetarisch oder vegan?
Ungelesener BeitragVerfasst: 14.05.2011 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 573
Wohnort: in Ulm, um Ulm und um Ulm herum
Geschlecht: weiblich
ich esse gerne Fleisch (2x pro Woche) Fisch und Meeresgetier. Käse und Eier auch, Salat und Gemüse, aber ausgewogen und aus ökologischer Landwirtschaft.

Kaffee mit Sahne und ab und an auch mal Schokolade, obwohl mir ne Essiggurke oder ein Rollmops lieber sind :also:

_________________
Grüßle von der Sodalith


Liebe setzt Energien frei, von denen man gar nicht wusste, dass man sie besitzt!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleischeslust, vegetarisch oder vegan?
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.05.2011 00:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11335
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Ich lebe nicht gerade fürchterlich gesund - für mich :) . Und ich esse Fleisch und Fisch, wenn auch nicht sehr viel. Aber ich denke nach. Die Tiere sollen leben! Ja. Und ich gebe zu: Die meisten Tiere sind ... harmloser als wir Menschenkinder. Als Kind hatte ich mit dem Schlachten weniger Schwierigkeiten, als ich heute als "alter Knabe" hätte. Ich kann´s schon. Aber ich hätte heute ganz schön Hemmungen, einem Kaninchen ins Auge zu sehen, wenn ich ... hmmmh ... Ja.
Zu Käse und Ei sag´ ich nach wie vor "ja!". Da muß man sich doch nicht elend schuldig fühlen.

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleischeslust, vegetarisch oder vegan?
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.05.2011 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
Gerade als Du, Wot, dieses Thema aufbrachtest, bekam ich Besuch, von einem Menschen der vegan lebt....

Ich habe ein paar Tage vegan mitgelebt.... und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich Milch und Käse einfach zu sehr mag, um sie aufzugeben....
vegetarisch finde ich gut, auch weil ich den Zusammenhang zwischen Fleischkonsum und Umwelt mittlerweile besser durchschaue.... und weil ich mich leichter fühle, bei vegetarischem Essen als bei Fleischgenuss...

ich gebe BV recht... bei meinem Besuch geht es auch immer darum, was essen ? Kein anderes Thema ist so präsent wie das...
und...
dieses... "Vegetarier sind Mörder", kann ich nicht mehr hören....

Ich bin froh, wenn der Besuch wieder weg ist...
und ich habe bei jedem Milchkaffee oder Käsehäppchen schon ein schlechtes Gewissen, aber nur, wenn ich beobachtenderweise beäugt werde, als ob ich eine Sünde begehen würde.... (ich habe manchmal schon das Gefühl, tot umzufallen, weil ich Milch in den Kaffee schütte.... und meine Milchkaffees sind mehr Milch als Kaffee....) :girlgruebeln:
wahrscheinlich ist es auch abhängig vom Menschen, der vegan lebt... aber dieses Exemplar hier, ist sehr eingleisig....
bei den Sesseln im Wohnzimmer, war das Wichtigste, ob es Kunstleder ist oder nicht....
ich habe gefragt, warum ? Setzt Du Dich sonst nicht hin ? :volldolllach:

Vielleicht bin ich ja, wie behauptet wird, schon so infiltriert von Unnatürlichkeit... dass ich es selber nicht mehr merke... dafür bin ich eine Menschenfreundin.... :01 good

ich komme mir manchmal vor, wie in meine Kindheit zurückversetzt... das darfst Du nicht, das ist schlecht... dies sollst Du nicht.... hast Du schon bedacht, dass... Wasser aus dem Wasserhahn, nicht energiereich genug ist ?.... Wasser aus dem Reformhaus, sonst nichts.... mindestens 60'000 Ohm.... :augenreib: Manchmal sage ich, dass ich alles Essen energiereicher mache, indem ich es mit meinen Händen auflade... das nützt aber nur bis zum nächsten Schluck Wasser, das aus dem Wasserhahn kommt.... und nicht voll aufdrehen, sonst kommt aller Dreck mit.... nur langsam lange laufen lassen, und quasi den Mittelstrahl nehmen....

es hat nicht so viel lebensbejahendes, wie es auf den ersten Blick aussieht....
ich glaube das Wichtigste ist für meinen Besuch, sich besser zu fühlen, als alle anderen....
so empfinde ich es manchmal... nicht für die Tiere, sondern gegen die Menschen....

kann aber sein, dass ich mich täusche... :coolgirl: habe grad alle Hände voll zu tun, mit Läden ausfindig machen, die keine Eier und Milch verarbeiten, und Inhaltsstoffe zu prüfen... damit kein Eikrümel irgendwo in einem Bauch landet, wo er nicht hingehört.... 01.clown

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleischeslust, vegetarisch oder vegan?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.05.2011 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2215
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Cassio,
ich finde Veganer/Vegetarier dann lästig, wenn ihr persönlicher Lebensstil zur Ideologie wird; äßen sie stillschweigend ihre Sachen bzw. manche Sachen nicht, würde mich nichts weiter stören.
Ich kenne Menschen, bei denen ich den Eindruck habe, wie du ihn auch schilderst: Thema "Essen" ist die Erklärung für alles Schlechte bzw. Gute in der Welt; und wenn sie sich mal elend fühlen, ist bestimmt Ernährung (eine Ernährungssünde) der Grund: das erspart manchen, mal in ihrer Psyche nach Gründen zu forschen. Sie haben dann für alles eine Erklärung - wie alle Ideologen. Da ist egal, ob der Kapitalismus, das Christentum oder eben die Art der Ernährung die Bösewichter und Gründe allen Übels sind.
Man hat ein para-religiöses Denksystem (Sünde - dürfen/nicht dürfen - Tadeln - verzichten - missionieren) gefunden und ist in puncto Seelenarbeit fein aus dem Schneider.

Ein Hardcore-Bio-Vollwert-Esserin habe ich mal zum Schweigen gebracht mit der Bemerkung, dass nicht meine Bockwurst, sondern ihre Bemerkungen dazu das wirklich Giftige und Unbekömmliche am Tisch seien.

_________________
Denken hilft, aber es nützt nichts.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleischeslust, vegetarisch oder vegan?
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.06.2011 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej

Vegan-Talibanen sag ich nur.
Egal, wenn immer eine Ideologie dahinter steckt und sie in Richtung Fanatismus neigt, dann sträubt es sich in mir.
Selbst bin ich ein "Allesesser" :chips: auch wenn ich mehr zum Vegetarischen stehe.
Es ist das Mass, das es macht denke ich.

Wo es nur geht kaufe ich Lebensmittel aus natuerlichem Anbau und "Fairtrade" ist immer ein argument fuer mich.
An bord gänge es sowieso nicht sich eine "Extrawurst" braten zu lassen aber es gibt immer jede menge Gruenes und ich bestimme ja womit ich meinen Teller fuelle.

BV´s Bermerkung habe ich mir auf alle Fälle notiert denn sie ist sowas von einem knock-out...wunderbar BV!!!

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fleischeslust, vegetarisch oder vegan?
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.06.2011 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Vegan ... nö, danke. Das ist mir zu anstrengend. Ich kenne persönlich allerdings nur einen Veganer und es mag sein, dass ich durch dessen blutleeres, watteweiches und gleichzeitig doch hammerhart striktes Wesen da ein wenig beeinflusst bin. :coolgirl:

Ich würde gern vegetarisch leben ... hab aber nicht die Disziplin *seufz* Und dann rede ich mich gerne damit raus, dass ich ja hier nicht alleine lebe und lauter Fleischfresser um mich drumherum sind ... und mein pubsitärer Sohn das ja nun auch wirklich braucht, damit er mal groß und stark wird :gi1: .

Wir essen jedenfalls viel weniger Fleisch als früher. Meine Mutter hat noch fast jeden Abend Fleisch in die Pfanne gehauen (und dann mit reichlich Alkohol die Verdauung angeregt *sehr grusel*). Wir essen jetzt so ein- bis zweimal in der Woche Fleisch. Bei Wurst und Schinken sieht es allerdings düsterer aus. Da bekomme ich manchmal regelrechte Heißhungeranfälle.

:girlgruebeln:

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker