Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 26.06.2017 19:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 140 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 06.10.2009 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Ich möchte den Gedanken zum Placeboeffekt gerne noch aufgreifen:

Wahrscheinlich hat jeder von uns schon mal eine Schmerztablette genommen. Dort sind die Inhaltsstoffe wohlerprobt und sie wirklich nachgewiesenermaßen auf chemischer Ebene. So kommen wir zu dem Schluss, dass die Kopfschmerzen durch die Tabletten verschwinden.

Studien haben nachgewiesen, dass es aber in den meisten Fällen mehr die Einnahmeform ist, die die Schmerzen beseitigt ... nämlich das Glas Wasser, mit dem der Wirkstoff heruntergespült wird. Das allein lindert die Kopfschmerzen in den meisten Fällen deutlich.

Vergleiche ich das mal mit dem Glauben, komme ich zum Schluss, dass es auch da lohnt, sich einmal die "Darreichungsform" anzuschauen: gelebte Gemeinschaft und gefühlte Verbundenheit wirken meiner Meinung nach schon allein die "Wunder", die Jesus/Gott zugeschrieben werden.

Gelebte Gemeinschaft gibt Geborgenheit, Sicherheit, Zugehörigkeit, Verbundenheit, Kontakt, Verständnis ... und all diese erfüllten Bedürfnisse tragen uns Menschen durch jedes Tal, sind Balsam für die Seele und bringen Heilung. Natürlich feiert es sich in Gemeinschaft auch viel schöner.

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 06.10.2009 13:47 
Benutzeravatar
Hallo Rübenigel,
ja da ist natürlich etwas dran, ich bin auch sehr gerne mit Leuten unserer Gemeinde beisammen. Das ist sehr oft wirklich erbauend.

Doch der Glaube selbst ist wirklich etwas für für "sich allein", die Entscheidung trifft man auch für sich allein. Die Gemeinde kann einem sehr dabei helfen,.... man redet ja auch darüber wie man eigentlich zum Glauben gefunden hat,...manchmal gibts Paralellen, manchmal gar nicht.

Ich lese in der Bibel immer alleine und völlig ungestört. Oft ergeben sich Fragen wo man dann eventuell beim nächsten mal die Gemeinde zu Rate zieht.
Oder aber man hört etwas in der Predigt und möchte das auch mal für sich selber ganz alleine analysieren.

Ich kenne Gemeindemitglieder die den Kontakt zur Gemeinde wesentlich mehr "brauchen" oder wollen als ich.

Am besten schaust mal auf die HP unserer Gemeinde http://www.cigwien.at

Lg Erich


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 06.10.2009 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej Erich

Wir meinen beide das Gleiche nur hat es unterschiedliche Auswirkungen.

"Der Glaube hat geholfen" ist ja nicht nur so dahin gesagt, sondern da ist ja etwas Wahres dran.

Wenn ich aber darum weiss, und doch weite auf der Schien fahre, dann ist das fuer mich wie mich selbst ueber den Löffel zu barbieren.

Da bin ich ja unehrlich zu mir selbst, mache die Augen zu und schon ist bestens.

Als Nächstes stecke ich dann auch den Kopf in den Sand und damit bin ich fein raus fuer den Rest meines Lebens.

Das kann jeder halten wir er will.....und ich will das nicht.
Und etwas zu wollen ist eine aktive Handlung.

Kap Horn

_________________
.


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 09.10.2009 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1132
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Kap Horn hat geschrieben:
Und etwas zu wollen ist eine aktive Handlung.


jup käpten, ich will glauben, denn sonst könnte ich es gar nicht.

_________________
never, never, never, never, never give up!

winston churchill


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 10.10.2009 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Ein wichtiger Satz, Heidi!

Für: Ich KANN (es) nicht glauben gibt es meiner Meinung nach zwei Übersetzungen.

1. Ich WILL nicht glauben.
2. Ich MÖCHTE gerne glauben, ich habe nur noch keine Ahnung, wie es gehen könnte.

Das gilt natürlich auch für alle anderen "Ich-kann-Nichtse". Wenn man das für sich klar bekommen hat, dann führt ein jedes "Ich kann nicht" aus der Ohnmacht und Bewegungslosigkeit heraus in die Kraft und die Bewegung.

Danke, dass Du mich mit Deinem Satz daran erinnert hast, Heidi! :hi:

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 11.10.2009 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1132
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
liebe cynthia,

dieses nicht glauben können, geht für mich auch weit über den religiösen bereich hinaus. ist es nicht so, dass uns das leben nur das anbietet, was wir zu glauben bereit sind?

darüber denke ich schon eine weile nach. wenn z.b. jemand auf jobsuche ist und tief in sich drin davon überzeugt ist, dass er nix finden wird ...........

wird er dann nicht aufgrund dieser innerlichen überzeugung seine bemühungen mit kleinerem aufwand betreiben, wie derjenige der sich einfach ganz sicher ist, dass er etwas finden wird?

oder mit anderen worten, geschieht in unserem leben vieles einfach nicht, weil uns der glaube daran im tiefsten inneren einfach fehlt?

_________________
never, never, never, never, never give up!

winston churchill


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 12.10.2009 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 457
Wohnort: Umgebung Bonn
Geschlecht: nicht angegeben
ich nenne diese Überzeugung Motivation. Je besser ich mir selber die Situation ausmalen kann, in der ich sein werde, wenn ich etwas erreicht haben werde und je mehr ich davon überzeugt bin, dass diese Situation gut für mich sein wird, desto mehr werde ich mich anstrengen, um dorthin zu kommen. Wenn ich etwas wirklich will... habe ich viele Möglichkeiten. Allerdings ist es auch klar, dass es Zwänge gibt, die nicht alles möglich machen. Es muß eine situative Ermöglichung geben.

Wenn ich nun fest daran glaube, dass es diese situative Ermöglichung prinzipiell gibt, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ich immer wieder versuche, einen Weg finde, er zu mir paßt und den ich einschlagen kann, ohne dabei unzufrieden zu werden. Es tun sich ganz andere Möglichkeiten auf...

Und die Rückschläge erträgt man mit mehr Gelassenheit.

So irgendwie. Das kann unabhängig von einem Glauben an Gott sein, aber wenn man seinen Glaube an Gott in dieser Weise und nicht in den manchmal sehr einschränkenden Vorschriften der Kirche sieht... dann kann Glaube viel Zufriedenheit schenken.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Verbindung in Treue
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.04.2010 23:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11049
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Ja, hier paßt es her ... was ich heute mal schreiben will!

Ich sage: Wer gegen Menschen oder Tiere die mit mir den Bund der Treue eingegangen sind mit Gewalt droht, wendet sich direkt gegen mich. Alles, was das mit mir in Treue verbundene Wesen an Schlimmem treffen soll - es soll zuerst mich treffen. Und ich tue das Nötige, um den Schaden abzuwenden, in jeder Hinsicht. Auch die Staatsgewalt geht mir dabei am Arsch vorbei und interessiert mich nur beiläufig, damit sie nicht stört.
garm

P.S.: Übrigens: Wie verbindet man sich in Treue?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verbindung in Treue
Ungelesener BeitragVerfasst: 27.04.2010 00:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
garm hat geschrieben:
Ja, hier paßt es her ... was ich heute mal schreiben will!

Ich sage: Wer gegen Menschen oder Tiere die mit mir den Bund der Treue eingegangen sind mit Gewalt droht, wendet sich direkt gegen mich. Alles, was das mit mir in Treue verbundene Wesen an Schlimmem treffen soll - es soll zuerst mich treffen. Und ich tue das Nötige, um den Schaden abzuwenden, in jeder Hinsicht. Auch die Staatsgewalt geht mir dabei am Arsch vorbei und interessiert mich nur beiläufig, damit sie nicht stört.
garm

P.S.: Übrigens: Wie verbindet man sich in Treue?


Mit Liebe, Ehrlichkeit, Offenheit....
indem ich mich, mit mir selber treu verbinde.....
indem ich bewusst bin, was ich sein will...
indem ich mir meiner Bedürfnisse bewusst bin...
indem ich meine Gefühle akzeptiere
indem ich die Fülle sehe...
mit Dankbarkeit...
atmend
mitfühlend...

so verbinde ich mich in Treue.... Bild

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 27.04.2010 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
hm... heute beim durchlesen, denke ich, ob ich vielleicht zu schnell war...

ich sah die Frage und saaaauuuuusssssss..... habe ich sie für mich beantwortet... das sollte kein Killer sein, und gilt auch nur für mich...
ich habe ein paar nette Kühe gefunden, die sind erdig,
und holen mich aus den Sternen auf den Boden zurück..... Bild Bild

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 140 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker