Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 20.11.2017 18:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gedankenanstoss
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.07.2011 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 5050
Wohnort: Benztown
Geschlecht: männlich
Hi Cassi,
Cassiopeia hat geschrieben:
ein alter Brief an mich selbst...

vielen Dank! :sonnepak1:

Fühl dich umarmt vom Wot

_________________
LG vom Wot


Der gegenwärtige Augenblick ist die Türöffnung zu Gott.
Er ist die einzige dem Menschen bekannte Abkürzung, die tatsächlich das erfüllt, was sie verheißt.

http://www.fshr.de/gedanke-zum-tag
http://fshr.de/inspiration


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gedankenanstoss
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.07.2011 09:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 5050
Wohnort: Benztown
Geschlecht: männlich
LEBENheute: Inspiration zum 26. Juli

Kommt es bei Dir mal vor, dass Dich das, was andere tun, frustriert oder ärgert?

Was auch immer Du siehst, wenn Du andere Menschen in Augenschein nimmst, ist eine Projektion dessen, was in Dir selbst drin ist. Wenn Du bemerkst, dass Du selbst denkst "ich wünschte, sie könnte sich endlich zu einer Entscheidung durchringen" ist das lediglich ein Hinweis auf Deine eigene Frustriertheit, dass Du Dich nicht in der Lage siehst, eine Entscheidung herbeizuführen. Die Vorbedingung dafür, dass Du einen Wesenszug in anderen wahrnimmst, ist dass Du ihn zunächst in Dir selbst haben musst.

Denk mal darüber nach. Gibt es etwas, worüber Du Dich ganz besonders ärgerst? Und wieso? Dann schau in Dir selbst nach, betreibe Introspektion, bezüglich der Ursache dieses Ärgers. Selbst wenn Du imstande wärst, das Verhalten von anderen zu verändern, würde das immer noch nicht den Wust Deiner eigenen Gefühle auflösen. Wenn es darum geht, die Art und Weise, wie Du Dich fühlst, zu ändern, geht an Dir selbst kein Weg vorbei. Von der Angelegenheit wegzulaufen, indem man anderen die Schuld in die Schuhe schiebt, dehnt das Problem zeitlich nur weiter aus und verschlimmert es gar dabei.

Aber es gibt auch eine richtig gute Nachricht: dieser "Spiegel" hat seine positive Seite. Wenn Du bei anderen Menschen inspirierende und erhebende Wesenszüge ausmachst, heißt das insbesondere, dass diese auch alle in Dir vorhanden sind. Solche Dinge wie Mitleid, Genialität, Schönheit, Fürsorge und Zuneigung, bei anderen wahrgenommen, sind letztlich eine Projektion Deines Selbst. Du kannst diese Dinge sehen, da sie ein Teil von Dir sind.

Die eigentliche Quelle Deiner Gedanken und Gefühle für andere Menschen, Dinge, Lebenssituationen, ist niemand anderes als Du selbst. Siehst Du Finsternis, so ist es Deine Finsternis. Siehst Du Schönheit, so ist es Deine eigene Schönheit. Erfasse diesen Gedanken, und allein das ändert schon Deine Welt.


LG vom Wot 01:rainbow

_________________
LG vom Wot


Der gegenwärtige Augenblick ist die Türöffnung zu Gott.
Er ist die einzige dem Menschen bekannte Abkürzung, die tatsächlich das erfüllt, was sie verheißt.

http://www.fshr.de/gedanke-zum-tag
http://fshr.de/inspiration


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gedankenanstoss
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.07.2011 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
Danke... 01:rainbow

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gedankenanstoss
Ungelesener BeitragVerfasst: 28.07.2011 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 5050
Wohnort: Benztown
Geschlecht: männlich
Bitte! 01:rainbow

LEBENheute: Inspiration zum 28. Juli

Das Leben erscheint oft überwältigend. Immer feste Termine, Verantwortlichkeiten, die immer mehr zunehmen, Dinge dauern zweimal so lange wie zuvor gedacht. Leute drängen einen, werden konfus. Kann man so arbeiten? Kann man so leben?

Das Arbeitstempo wächst und wächst. Das Internet schüttet Seiten um Seiten von E-Mails jeden Morgen über Dich aus. Darauf fängt das Faxgerät an, Seiten auszuspucken und dann kommt der Paketzustelldienst. Wie kann es Dir noch möglich sein, all dies zu bewältigen? Wie kannst Du überhaupt in so einer Welt irgendetwas zu Ende bringen?

Mach einen Schritt zurück, einen Moment lang. Geh einen Schritt von allem zurück, und zwar regelmässig. Ja, stimmt schon, es ist dringend. Ja, es macht einen verrückt. Aber vom übergeordneten Standpunkt Deines Lebens gesehen, ist es da wirklich so bedeutsam?

Du musst lernen, Deine Arbeit zu tun, ohne zuzulassen, dass Deine Arbeit Dich tut. Sei Dir immer gewahr, Du bist am Steuerruder. Deine Arbeit ist etwas, was Du Dir erwählt hast, aus welchen Gründen auch immer, um Deinem Leben einen Wert hinzuzufügen. Denk mal an das absolut schlimmste, das Dir auf der Arbeit passieren könnte, und mach Dir klar, dass Du es als Mensch aller Wahrscheinlichkeit nach überleben wirst. Das tut der Anerkennung und Ehrung Deiner Verantwortlichkeiten nicht im mindesten einen Abbruch; vergegenwärtige Dir nur, dass sie auf der Bühne Deines Lebens ihren wohlgesetzten Platz einnehmen und nicht mehr.

Lass Dich nicht von ihnen einholen. Besonders dann, wenn Dir alles zu viel wird -- das ist der Zeitpunkt, zu dem es am dringlichsten ist, dass Du Deine Produktivität und Deine Kontrolle einsetzt. Sich Sorgen machen und sich aufregen sind die nutzlosesten Dinge, die man sich vorstellen kann. Nimm Dir einfach nur mal vor, diesen einen Schritt zurück zu machen. Je mehr Du Deinen inneren Frieden in Dir manifestierst, umso mehr können Deine Produktivität und Deine Kreativität das Ihre tun.

Behalte die Dinge in der richtigen Perspektive. Nimm es an, dass es eine Menge Dinge zu erledigen gibt, nimm es an, dass es zu Problemen kommen wird, und dann tu einfach nur genau das, was getan werden muss, ohne in irgendeinem Moment es an der angemessenen Kontrolle und der gebotenen Sorgfalt mangeln zu lassen. Hol einmal tief Luft, und dann stürz Dich mitten hinein ins Geschehen.

Fühlt euch alle geknuddelt vom Wot :l_hug:

_________________
LG vom Wot


Der gegenwärtige Augenblick ist die Türöffnung zu Gott.
Er ist die einzige dem Menschen bekannte Abkürzung, die tatsächlich das erfüllt, was sie verheißt.

http://www.fshr.de/gedanke-zum-tag
http://fshr.de/inspiration


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gedankenanstoss
Ungelesener BeitragVerfasst: 28.07.2011 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1637
Geschlecht: weiblich
!Wot! hat geschrieben:
Sich Sorgen machen und sich aufregen sind die nutzlosesten Dinge, die man sich vorstellen kann.


danke wot! 01:rainbow

_________________
Amo ergo sum


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gedankenanstoss
Ungelesener BeitragVerfasst: 01.08.2011 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
Du wirst morgen das sein, was Du heute denkst.
Du bestimmst.
Was, Wie, Wann.
Verändern ist jederzeit erlaubt.
Wiederholen auch.

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gedankenanstoss
Ungelesener BeitragVerfasst: 06.08.2011 07:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Bild

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gedankenanstoss
Ungelesener BeitragVerfasst: 12.08.2011 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 5050
Wohnort: Benztown
Geschlecht: männlich
Hallo ihr Lieben
ich schwanke ein wenig zwischen Fundstück und Gedankenanstoß - aber vorenthalten will ich es euch nicht. :boys_0120:

Wie lebt es sich im Matriarchat?

LG vom Wot

_________________
LG vom Wot


Der gegenwärtige Augenblick ist die Türöffnung zu Gott.
Er ist die einzige dem Menschen bekannte Abkürzung, die tatsächlich das erfüllt, was sie verheißt.

http://www.fshr.de/gedanke-zum-tag
http://fshr.de/inspiration


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gedankenanstoss
Ungelesener BeitragVerfasst: 20.08.2011 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Selbstliebe (Charlie Chaplin)

Bild

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Gedankenanstoss
Ungelesener BeitragVerfasst: 20.08.2011 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Freude am Ich... (Ecki von Hirschhausen)

:01 good

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker