Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 22.11.2017 21:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Ist Religion nur Tratsch?
Ungelesener BeitragVerfasst: 18.09.2012 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej

Eben konnte ich fuer mich den "Finger" drauf setzen.

Auch mich beschäftigt ja wie andere hier auch das "Thema Religion".

Und schon lange hat mir das Thema nicht zugesagt (obwohl, ich war mal richtig mit dabei als Messdiener und so).

Und eben kam ich drauf warum ich dies nicht mag: Religion und Gottglauben ist nichts anderes als...Tratsch.
Man quasselt ohne Ende ueber Dinge von denen man nichts weiss, höchstens glaubt eine Ahnung zu haben.
Auch wenn man sich was drauf einbildet dass es ja "akademisch" sein mag, soll, kann, IST??? (hier treibt dann die Einbildung ihre buntesten Blueten), so ist es nichts anderes als: Spekulation...und der widmet man sich ja..sowohl hier...als auch dort.

Ich mag ja am liebsten nicht an "gossip" teilnehmen, aber es ist sowas von menschlich...

Ähmm, weiter als so kam ich mit meinen Gedanken gerade eben nicht....


Nach oben
 Profil Besuche Website Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Religion ist Tratsch
Ungelesener BeitragVerfasst: 18.09.2012 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
O.k. ... warum nicht auch mal provokativ ... *ball auffang*

'Tratsch' ist für mich in erster Linie ziellos, während Religion (häufig) ein Ziel hat. Das kann einem gefallen oder nicht.

Der Austausch über Gott oder Glauben ist ähnlich sinnvoll wie die Suche nach Sinn im Leben. Kann einem auch gefallen ... oder nicht.

Für manche ist alles nur Gesabbel.

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Religion ist Tratsch
Ungelesener BeitragVerfasst: 18.09.2012 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11304
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Mit dem gesprochenen Wort im Gespräch Welt und Leben erklären und zum besseren wenden, ist eher schwierig. Probieren kann man's gelegentlich. Aber ruck-zuck kann man sich dabei am Kragen haben ... Und dann iss schwierig, wieder loszulassen ... :biggrinn: :10hallo2:

Immer noch gibt es ja die vielen Sünder, also die "wirklich Bösen". Auch gesprächsweise. Und die wirklich Schlimmen darunter sind wirklich hundsgemein. Absolut. Das sind ja keine Menschen. Nein, das sind Hunde. :floet2:

Bild

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Religion ist Tratsch
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.09.2012 05:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 5050
Wohnort: Benztown
Geschlecht: männlich
Servus Capitano,
Kap Horn hat geschrieben:
... Und eben kam ich drauf warum ich dies nicht mag: Religion und Gottglauben ist nichts anderes als...Tratsch ...

also ich seh das so:
Eine Religion versucht den Glauben des Einzelnen zu organisieren/verwalten und das mit dem Ziel sich zu vergrößern/auszubreiten und immer mehr Macht und Reichtum zu generieren.
Und da ich mich als Einzelner in so einer Organisation nicht mehr wiederfinden kann ist Religion für mich ein tratschender bewegungsloser Moloch.

Mein eigener Glauben ist abhängig von meinen Erlebnissen, meinem Kulturkreis und meiner Einstellung - das kann für Andere wie Tratsch aussehen - für mich ist es meine Essenz.

Was meinst du mit Gottglauben?

:s40:

_________________
LG vom Wot


Der gegenwärtige Augenblick ist die Türöffnung zu Gott.
Er ist die einzige dem Menschen bekannte Abkürzung, die tatsächlich das erfüllt, was sie verheißt.

http://www.fshr.de/gedanke-zum-tag
http://fshr.de/inspiration


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Religion ist Tratsch
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.09.2012 06:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 1649
Geschlecht: weiblich
Wot hat geschrieben:
Eine Religion versucht den Glauben des Einzelnen zu organisieren/verwalten und das mit dem Ziel sich zu vergrößern/auszubreiten und immer mehr Macht und Reichtum zu generieren.

Teilweise gebe ich dir Recht, aber auf alle Religionen resp. Religionsgemeinschaften trifft es in der Summe so pauschal sicher nicht zu. Es gibt ja zig Religionen, von denen die meisten nur begrenzt auftauchen. Missionieren wollen vor allem das Christentum und der Islam. Und die haben immerhin dieselben Wurzeln. Da steckt sicherlich auch das meiste Geld. Ist man von Geburt an immer ein Muslim (wie eben diese glauben), muss man Christ erst durch die Taufe werden. Und deshalb glaube ich, wurde wahrscheinlich bei den Christen auch am invasivsten missioniert und zwangschristianisiert.
Die Juden als Dritte im Bunde der abrahamistischen Relgionen missionieren dagegen gar nicht. Jude kann man nur sein, wenn die Mutter Jüdin ist, also letztenendlich die Wurzel bei den Israelisten von vor 3500 Jahren hat. Hier widerspräche der Missionierungsgedanke der einzigartigen Stellung der Israelisten als auserwähltes Volk Gottes.
Dem Buddhismus würde ich das auch nicht nachsagen wollen. Dort ist Glauben eine ganz persönliche Angelegenheit wie sonst in keiner Religion, wie ich finde. Denn gerade im Buddhismus wird das Gegenteil von Besitzstandsvermehrung angestrebt. Nur, wer für sich die Gier überwunden hat, hat eine reelle Chance, ins Nirwana zu kommen, also dem ewigen Kreislauf von Tod und Wiedergeburt zu entkommen. Hier ist der persönliche Kampf gegen die eigenen Bedürfnisse und Wünsche Inhalt der Religion. Missionieren bringt einen dabei nicht weiter. Außerdem haben die Buddhisten keinen Gott, auf den missioniert werden könnte.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Religion ist Tratsch
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.09.2012 07:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 1023
Wohnort: in mir
Geschlecht: weiblich
Das Wort Religion ist mir zu wischi-waschi.
Was meinst du damit? Die Kirchen, den Glauben, der von oben verordnet wird, das Ausüben religiöser Gewohnheiten, die Existenz oder Nicht-Existenz eines höheren Wesens?

Ich glaube an einen Gott, an meinen Gott, gehe auch manchmal zum Gottesdienst.
Ich bin aber nicht religiös im eigentlichen Sinn.
Mit der Organisation Kirche habe ich nichts am Hut, auch nicht mit päpstlichen Vorgaben o.ä.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Religion ist Tratsch
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.09.2012 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1637
Geschlecht: weiblich
Kap Horn hat geschrieben:
Und eben kam ich drauf warum ich dies nicht mag: Religion und Gottglauben ist nichts anderes als...Tratsch.
Man quasselt ohne Ende ueber Dinge von denen man nichts weiss, höchstens glaubt eine Ahnung zu haben.


religion leitet sich vom lateinischen "religio" her, was "rückbindung" bedeutet und hat somit, von der ursprünglichen bedeutung her, nix mit einem bestimmten glaubensbekenntnis oder einer bestimmten konfession zu tun.
zu versuchen, mit "wissen" diese rückbindung wieder herstellen zu wollen, muß scheitern, denn "wissen" orientiert sich an den menschlichen fünf sinnen (hören, sehen, schmecken, riechen, tasten) und deren begrenztheit. tiere sind uns, was unsere sinne anbelangt, oft haushoch überlegen. sie hören z.b. frequenzen, die dem menschlichen ohr verborgen bleiben. zweifelt die existenz dieser frequenzen deswegen heute noch irgendjemand an?

da für mich letzlich ALLES energie ist, geht es für mich auch nicht darum eine ahnung zu haben, sondern darum, energien wieder spüren zu lernen. welche bezeichnungen/begriffe/bilder dafür verwendet werden (unser verstand kann halt nur bilder verarbeiten), ist letzlich sekundär für mich.

_________________
Amo ergo sum


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Religion ist Tratsch
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.09.2012 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 5050
Wohnort: Benztown
Geschlecht: männlich
Danke isis,
isis hat geschrieben:
... da für mich letzlich ALLES energie ist, geht es für mich auch nicht darum eine ahnung zu haben, sondern darum, energien wieder spüren zu lernen. welche bezeichnungen/begriffe/bilder dafür verwendet werden (unser verstand kann halt nur bilder verarbeiten), ist letzlich sekundär für mich.

so hätte ich es gerne be/geschrieben - gut , dass es dich gibt! :01 good

_________________
LG vom Wot


Der gegenwärtige Augenblick ist die Türöffnung zu Gott.
Er ist die einzige dem Menschen bekannte Abkürzung, die tatsächlich das erfüllt, was sie verheißt.

http://www.fshr.de/gedanke-zum-tag
http://fshr.de/inspiration


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Religion ist Tratsch
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.09.2012 15:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1637
Geschlecht: weiblich
Wot hat geschrieben:
gut , dass es dich gibt! :01 good


danke wot! gut, dass es uns alle gibt :sonnepak1:

alles, was ich vorzuweisen hab ist, dass ich mich für quantenphysik interessiere.
eine nebenbei-aussage in meinem hauptschul-physik-unterricht (und das ist jahrzehnte her), dass energie nie vergehen, nur umgewandelt werden kann, war damals soooo stimmig, weil logisch :girlhuepfen: und bewusstseinserweiternd für mich, und wirkt bis heute nach 01:rainbow

dass jeder gedanke, jedes gefühl energie enthält und wirkt, wurde damals (und ich vermute auch heute noch) nicht gelehrt.

_________________
Amo ergo sum


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Religion ist Tratsch
Ungelesener BeitragVerfasst: 19.09.2012 16:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1637
Geschlecht: weiblich
nachtrag:

das interesse, die beschäftigung mit quantenphysik beruhigt meinen verstand . . .
die erkenntnisse daraus von der verstandesebene auf die gefühlsebene zu bringen, erfordert viel mut, weil so unbekannt und anders.

_________________
Amo ergo sum


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker