Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 06.12.2019 14:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 01.12.2009 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 5
Geschlecht: nicht angegeben
Ich mag das Wort "Kluppe" total gerne. Ist einfach eine Wäscheklammer. Durch eine Studienfreundin, die aus Österreich kommt, bringt die mir ein paar echt nette Worte mit, die ich gerne nutze.

Sind zwar nicht altertümlich aber sehr ungewöhnlich.

In ihrer Familie sagt man zu Backerbsen "Bulli" Bild finde das echt zum Schreien. Jetzt will ich meine Suppe auch immer mit Bulli...

_________________
Wenn die Zeit kommt, in der man könnte,
ist die vorüber, in der man kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 01.12.2009 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej

Wie ich hier sehe, so ist ja mal wieder alles "paletti"!


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.12.2009 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2215
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Sohneman liest gerade mit Verdruss ("Kann der nich orndlich schreiben, dass man's versteht?") Goethes "Werther",
und Wörter aus solchen Zeiten liebe ich besonders.

Damals und noch bei Thomas Mann bewahrte man die Contenance (Haltung), wenn etwas nicht konvenierte (gefiel, passte) und man den Unbilden des Lebens, der Zeitläufte ausgeliefert war, ohne andere zu inkommodieren (belästigen, in Unannehmlichkeiten bringen).
Neureiche hießen Parvenü, Schreiber auch schon mal Skribenten.
Bei vornehmen Leuten mußte man antechambrieren (im Vorzimmer warten).

Ich bezeichne schlecht Geschriebenes auch gern mal als Elaborat (Machwerk).

Diese Wörter sind wirklich fast ausgestorben, daher genieße ich es, wenn mein Freund R. mich beim Essen fragt: "Und? Konveniert's?"

_________________
Denken hilft, aber es nützt nichts.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.01.2010 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 232
Geschlecht: weiblich
BlaueVase hat geschrieben:
... Schreiber auch schon mal Skribenten.
...
Ich bezeichne schlecht Geschriebenes auch gern mal als Elaborat (Machwerk).
...

Und war man nicht Geheimrat von Goethe, so tat man gut daran, sich
um Subskribenten zu bemühen, ehe man seine Elaborate
zum Druck brachte, an denen sich nur Kritikaster delektierten ...




Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 21.01.2010 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 232
Geschlecht: weiblich
Müßig, mutwillig
vertreibt die Langeweile
wie probat - Kurzweil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.01.2010 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2215
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
Paraplü gibt es noch - für Regenschirm.
Und Pelerine für Regenjacke.

(was beides nicht hülfe zur Zeit, sondern bei den minus 5 Grad hier in Hannover, wo Regen derzeit sehr gefährlich wäre.)

_________________
Denken hilft, aber es nützt nichts.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.01.2010 10:43 
Benutzeravatar
auch bei den Verwandten hat sich so einiges verwandelt:

früher besuchte man den Oheim (Onkel) oder die Base (Cousine) und der Vetter (Cousin) kamen zu Besuch.

Regional findet man die Bezeichnungen sogar noch im Sprachgebrauch.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.01.2010 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 2215
Wohnort: Hannover
Geschlecht: weiblich
...und die Muhme gesellte sich oft noch dazu!

_________________
Denken hilft, aber es nützt nichts.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.01.2010 16:19 
Benutzeravatar
Herberge

Fräulein ist noch nicht so lange aus der "Mode"

Bader (Friseur)

oder "bar" Bild(also jetzt mal wirklich klein geschrieben): bar jeder Verantwortung z.B.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker