Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 06.12.2019 14:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 12.08.2010 23:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 12731
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Ein Bankier befahl einst der Partei
Die Sterne schleunigst abzustellen
Es sei eine RIESEN SCHWEINEREI
Das All ganz gratis zu erhellen.

Erst wenn die Leute hier auf Erden
Dafür zahlten mit Schweiß und Blut
Dürften sie wieder beschienen werden
Von zarter Wellness-Sonnenglut

Partei, Kabinett und das hohe Gericht
Befahlen also den Sternen "Haaaaaalt!"
Es dürfe nicht mehr das freche Licht
Der Sterne scheinen, bevor jeder zahlt

Nur, wie sagt man den Sternen nun
Daß sie sofort aufhören müssen
Zu tuen, was sie immer tun:
Uns kostenlos mit Licht zu küssen?

Ein echter Stern ist eigensinnig
Bestrahlt vielleicht als eine Sonne
Was lebt und blüht und wächst und innig
Liebt und küsst und schafft voll Wonne

Auch Hassende werden vom Sternenlicht
Herzlich geküßt, auch wenn sie geifern
Statt brav - das wäre ihre Pflicht -
Den schönen Strahlen nachzueifern ...

Jedenfalls ... hörten die Sterne nicht
Was Finanzleute meinten das sie sollten
Sondern verströmten weiter ihr Licht
Und taten einfach, was sie wollten ... Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 14.08.2010 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
Sternenglanzlichter
unwiderstehlich küssend
Frei... im lichtvoll sein


Bild

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.01.2011 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 12731
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Läßt sich lesen:

http://www.zeit-fragen.ch/ausgaben/2011 ... en-lassen/

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.01.2011 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
Ich habe das Interview gelesen... wie meistens in Abstimmungen ist es eine Wortklauberei.... und Schlagworte wie GSoA (Gruppe Schweiz ohne Armee) werden da gerne genommen.... sie gehören zum Initiativkomitee sind aber eine Gruppe, unter vielen... es geht nicht um Armeeabschaffung... diesmal nicht... sondern um Neuregelungen...

Die Initiative heisst nicht "Entwaffnungsinitiative" sondern "Volksinitiative: Für den Schutz vor Waffengewalt".

Die Initiative verlangt ein anderes Bewilligungs- und Kontrollsystem für Feuerwaffen: Wer Feuerwaffen oder Munition erwerben, besitzen, tragen, brauchen oder damit handeln will, soll den Bedarf nachweisen und belegen, dass er oder sie die erforderlichen Fähigkeiten mitbringt. Die Einzelheiten müssten in einem Gesetz geregelt werden.

Heute gilt der Grundsatz: Nur wer die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt, erhält Zugang zu einer Waffe. Keinen Zugang erhalten Personen, die noch nicht 18 Jahre alt oder entmündigt sind. Vom Zugang ausgeschlossen sind auch Personen, die damit gedroht haben, die Waffe gegen sich oder andere einzusetzen, oder die mehrfach mit Geld- oder Freiheitsstrafen im Strafregister verzeichnet sind. Wer eine Waffe im öffentlichen Raum tragen oder mit Waffen handeln will, muss zusätzliche Bedingungen erfüllen und eine Prüfung absolvieren. Für bestimmte Ausländerinnen und Ausländer gelten zudem weitergehende, strengere Bestimmungen.

Die Initiative verlangt im Weiteren eine neue Regelung für die Aufbewahrung von Armeewaffen, den sogenannten Ordonnanzwaffen. Ausserhalb des Militärdienstes müssten die Ordonnanzwaffen neu in gesicherten Räumen der Armee aufbewahrt werden. Am Ende der Dienstzeit dürften die Angehörigen der Armee die Waffe nur noch ausnahmsweise erwerben. Eine solche Ausnahme ist namentlich für lizenzierte Sportschützinnen und Sportschützen vorgesehen.

Nach heutigem Recht bewahren die Angehörigen der Armee ihre persönliche Waffe grundsätzlich als Teil ihrer persönlichen Ausrüstung zuhause auf. Sie können sie jedoch auf freiwilliger Basis in einem Zeughaus (Logistik Center der Armee) hinterlegen. Am Ende der Dienstzeit erhalten sie die persönliche Waffe heute nur mit einem gültigen Waffenerwerbsschein.

Aus dem Initiativtext:
Der Bund erlässt Vorschriften gegen den Missbrauch von Waffen, Waffenzubehör und Munition. Dazu regelt er den Erwerb, den Besitz, das Tragen, den Gebrauch und das Überlassen von Waffen, Waffenzubehör und Munition.

Wer Feuerwaffen und Munition erwerben, besitzen, tragen, gebrauchen oder überlassen will, muss den Bedarf dafür nachweisen und die erforderlichen Fähigkeiten mitbringen. Das Gesetz regelt die Anforderungen und die Einzelheiten insbesondere für:
- Berufe, bei denen sich der Bedarf aus der Aufgabe ergibt;
- den gewerbsmässigen Handel mit Waffen;
- das Sportschützenwesen
- die Jagd;
- das Sammeln von Waffen.

Besonders gefährliche Waffen, namentlich Seriefeuerwaffen und Vorderschaftrepetierflinten (Pump Action), dürfen nicht zu privaten Zwecken erworben und besessen werden.

Die Militärgesetzgebung regelt den Gebrauch von Waffen durch die Angehörigen der Armee.

Der Bund führt ein Register für Feuerwaffen.

Er unterstützt die Kantone bei Aktionen zum Einsammeln von Feuerwaffen.

Er setzt sich auf internationaler Ebene dafür ein, dass die Verfügbarkeit von Kleinwaffen und leichten Waffen eingeschränkt wird.
------------------------------------------------------

Dass die Initiativgegner das ganze als Entwaffnung ansehen, finde ich entwaffnend... :coolgirl:

Auch ich habe einen Vater, der das Gewehr als Drohung einsetzte... der sagte, er könnte, wenn er wollte uns alle erschiessen.. der sein Sturmgewehr aus dem Militärdienst, (der ja nur zwei Wochen oder drei Wochen pro Jahr war,) auf dem Dachboden aufbewahrte und nur die Augen gegen den Dachboden erheben musste...... um uns alle wissen zu lassen, da war doch noch was..... :dfbgirliekeule:
er hatte das Privileg nur, weil er die Dienstpflicht erfüllte.... das sagt noch nichts über den Charakter... Jeder musste damals ins Militär und die Frauen durften nicht.
Ganz normaler Familienalltag, viel Manneskraft ! dank Waffe... und Militär.... :floet2:

Wenn Waffen unter das Betäubungsmittelgesetz fallen würden...
Bei Hanf sind die Gesetze wesentlich rigoroser... und ich konnte beim besten Willen noch nie jemanden mit Gras erschlagen... :lol27:

Hier die Initianten...
http://www.schutz-vor-waffengewalt.ch/index.php?id=34

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.02.2011 13:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 12731
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Bild

Bei einem Kater ohne Fell
Vielleicht gar ohne Krall´n und Zähne
Regt das Mitgefühl sich schnell
Man meint, daß er sich danach sehne

Sich sehne echt zu bleiben, wild
- Wofür man Männer gern bestraft -
Als seiner Ahnen Ebenbild:
Ein Kater, munter und wehrhaft

Bild

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.10.2011 00:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
Freiheit..... zu sagen wie man sich fühlt... Severn Suzuki... 1992 UN Konferenz für Umwelt und Entwicklung...

http://www.youtube.com/watch?v=GyKQp4wE5Hw

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.10.2011 07:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
... angesichts des ganzen täglichen Laber, den ich im Zug und sonstwo mitanhören muss, ist Freiheit für mich u.a., dass ich auch mal nichts sage ... schweige ... dass ich nicht zu allem meine Meinung / Haltung äussere ... "Dinge" innerlich verdaue ... mit mir selbst ausmache ... innerlich und äusserlich Konsequenzen ziehe ... ggf. auch ohne sie zu erklären ... und keinesfalls ad-hoc auf jeden -für mein Empfinden- Scheiss reagiere ...
... mich nicht von Emotionen mitreissen lassen, sondern mich vom Gefühl leiten lasse ...

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.10.2011 08:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 5050
Wohnort: Benztown
Geschlecht: männlich
Freiheit ist das Einzige was zählt!
Curse - Freiheit

LG vom Wot

_________________
LG vom Wot


Der gegenwärtige Augenblick ist die Türöffnung zu Gott.
Er ist die einzige dem Menschen bekannte Abkürzung, die tatsächlich das erfüllt, was sie verheißt.

http://www.fshr.de/gedanke-zum-tag
http://fshr.de/inspiration


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.10.2011 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 5050
Wohnort: Benztown
Geschlecht: männlich
Servus Lindner,

ich habe das Gefühl, dass gerade an verschiedenen Ecken sehr gute Dinge passieren, z.B.:
"Ihr verzockt unsere Zukunft" - Hunderttausende protestieren weltweit
"Occupy Everywhere" - Protestwelle rollt auch hier

Also ich hab Hoffnung, komm Jan sing für uns!

LG vom Wot

_________________
LG vom Wot


Der gegenwärtige Augenblick ist die Türöffnung zu Gott.
Er ist die einzige dem Menschen bekannte Abkürzung, die tatsächlich das erfüllt, was sie verheißt.

http://www.fshr.de/gedanke-zum-tag
http://fshr.de/inspiration


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 15.10.2011 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
@Wot

*unterschreib*

Erwin Pelzig - Fragen ohne Ende ("Neues aus der Anstalt ", 27.09.2011)

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker