Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 04.04.2020 01:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: HeldInnen der Kindheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2012 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.2012
Beiträge: 190
Wohnort: im Saarland
Geschlecht: weiblich
Doch - ich komme ran! und ihr ganz sicher auch, wenn ihr euch an eure eigenen Heldentaten in der Kindheit erinnert.....
Ich meine, dass sie - diese pers. Heldentaten durchaus bei so manchem ein Buch füllen würde und gar die Vorlage für einen Film sein könnte......

Hier mal ein kleiner Auszug meiner "Heldentaten":
Wie ich meiner Cousine das Leben rettete:
Wir waren beide so im Alter von 9 Jahren und spielten neben dem Haus meiner Großeltern. Plötzlich brach meine Cousine in die mit Brettern abgedeckte Jauchegrube ein - das Holz war wohl zu marode.....bis zum Kopf war sie schon eingetaucht und schrie und schrie und ich schrie auch um Hilfe......und keiner kam und ich erreichte ihre Hände und weiß bis heute nicht wie ich's geschafft habe diesen Brocken (sie war ein "Pummelchen") aus der immerhin ca. 2 m tiefen Grube herauszuholen. .....Na ja ......Danke sagen war für meine Cousine selbstverständlich, beide haben wir trotzdem von unseren Eltern geschimpft bekommen - von wegen Kleider wegwerfen müssen und so und mein Opa bekam auch seinen Senf ab und beeilte sich natürlich das marode Holz durch eine Metallabdeckung zu ersetzen...

....eine kleine Kämpferin gegen Ungerechtigkeit und gegen die Lüge war ich auch schon als Kind:
Angst vor "Großen Tieren" hatte ich dabei keine: in der Schule stand ich immer für meine Mitschüler ein und wenn's sein musste halt eben auch gegen! den oder die Lehrer, die damals noch als "Große Tiere" galten..... vermutlich war ich deswegen auch bis zur Berufsschule ohne Unterbrechung die jeweilige Klassensprecherin.
Keine Angst hatte ich z.B. auch nicht vor unserem Nachbarn, ein Hühne von Mann und ein strenger Vater, wie ich wusste.....aber er konnte so toll pfeiffen und ich wollte es auch können. Also fragte ich ihn und er meinte: Du musst jeden Tag Brotkruste, am bessten die am Ende des Brotes, knabbern, dann klappt's auch mit dem Pfeiffen. - Hm - Das nahm ich mir natürlich zu Herzen und auf dem Nachhauseweg vom nächsten Broteinkauf knabberte ich schon tüchtig an dem Brotende herum. Zuhause gab's natürlich heftig Schelte und die fand ich natürlich erstmal ungerecht, also erzählte ich meiner Mama warum ich das getan habe. Sie schüttelte nur noch mit dem Kopf und sagte: Der hat dich aber ganz schön belogen. Wenn du auch pfeiffen lernen möchtest, dann musst du viel üben - Übung macht den Meister! und sie setzte noch ein Sprichwort drauf (hab's für euch ins Hochdeutsch übertragen): Mädchen, die pfeiffen und Hühner, die krähen, denen soll man den Kopf auf den Rücken drehen! - Das war dann ausschlaggebend dafür, dass ich postwendend zum Nachbarn lief, mich vor ihn stellte, mit den Händen in der Hüfte und ihm sagte: Du hast mich belogen. Das ist nicht in Ordnung. Lügen darf man nicht! und dann lief ich schnell wieder weg. Einige Tage später belauschte ich ein Gespräch des Nachbarn mit meiner Mutter. Er sagte zu ihr: Du kannst stolz auf deine Tochter sein, die hat mir ganz schön den Marsch geblasen wegen der Pfeifferei! - Übrigens: richtig schön pfeiffen kann ich bis heute nicht - höchtens mal wegen Überanstrengung...... grins


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HeldInnen der Kindheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2012 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 5050
Wohnort: Benztown
Geschlecht: männlich
Für mich waren meine Eltern Helden!

Am Anfang konnten sie alles was ich noch nicht konnte,
sie lösten meine Probleme und versorgten mich.

Später erkannte ich dann ihr Fehler und Unzulänglichkeiten
und nahm das zum Anlass alles, aber auch alles anders zu machen.

Heute sind meine Eltern wieder Helden für mich,
sie haben immer ihr Bestes gegeben, statt mit Superkräften halt mit Ängsten und Verpflichtungen.

01:rainbow

_________________
LG vom Wot


Der gegenwärtige Augenblick ist die Türöffnung zu Gott.
Er ist die einzige dem Menschen bekannte Abkürzung, die tatsächlich das erfüllt, was sie verheißt.

http://www.fshr.de/gedanke-zum-tag
http://fshr.de/inspiration


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HeldInnen der Kindheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2012 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 1649
Geschlecht: weiblich
isis hat geschrieben:
Calendula hat geschrieben:
Helden im wirklichen Leben


ghandi, martin luther king, angela davis, wilma rudolph, tina turner - ihr leben, ihr schicksal hat mich schon beeindruckt.

Interessanerweise einige dabei, die sich und ihre persönlichen Interessen hintenan gestellt haben wie Ghandi bspw. Ihr Heldentum war ihr Altruismus. Irgendwie liegt für mich die Glorifizierung im Widerspruch zu Aussagen, dass man nicht dafür verantwortlich ist, wie andere sich fühlen, sondern jeder für sich selber verantwortlich ist. Ich könnte wetten, dass diese Menschen diesen Gedankengang nicht führten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HeldInnen der Kindheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2012 12:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Spontan fällt mir dieser Satz von Ghandi ein:

"Sei die Veränderung, die du in dieser Welt sehen willst."

(Für mich bedeutet das: Warte nicht auf die Veränderung anderer Leute. Warte nicht auf anderer Leute Einsichten. Tue alles, was Du tust, für Dich. Lebe nach Deinen eigenen Gesetzen. Tue es so gut Du es kannst. Wenn Du Glück hast, ist Deine Veränderung Ansporn für andere, dass sie sich selbst verändern mögen. Habe ein Gewissen und benutze es. Sorge dafür, dass sich Dein Wissen mehrt. Wenn Du alles, was Du tust, nach bestem Wissen und Gewissen tust, werden andere geringstmöglichen Schaden erleiden. Sei dankbar, wenn es diese Segnungen gibt, denn es gibt keinen Anspruch darauf. ...)

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HeldInnen der Kindheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2012 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 943
Wohnort: in den tiefen, tiefen Wäldern ... oder so ;-)
Geschlecht: weiblich
Im "wirklichen Leben" war der Held meiner Kindheit mein Grundschullehrer Hein(rich) Benjes, der uns im Unterricht oft mit seinen spannenden Märchen und tollen Ausflügen in die Natur beglückte. Noch heute begeistert er mich mit seinem mitreißendem Wesen.

Außerdem war Silas ein Held meiner Kindheit, der sich zusammen mit seinem Freund Bein-Godik wacker durchs Leben schlug und sich nicht unterkriegen ließ.

_________________
"Wir sind, was wir denken. Alles was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken machen wir die Welt." - Buddha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HeldInnen der Kindheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2012 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
"Hein Botterblooms heilsames Durcheinander für Lehrer, Libellen und Kinder." ... ich glaub, so einen Grundschullehrer hätte ich auch gerne gehabt!

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HeldInnen der Kindheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2012 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 943
Wohnort: in den tiefen, tiefen Wäldern ... oder so ;-)
Geschlecht: weiblich
Rübenigel hat geschrieben:
... ich glaub, so einen Grundschullehrer hätte ich auch gerne gehabt!
Ich bin auch sehr froh drum! Er war einer der wenigen richtig guten Lehrer, die ich hatte.
Leider hat er irgendwann den Lehrerberuf an den Nagel gehängt, weil er meinte, er könne damit nicht genug bewirken, und hat stattdessen Schulhöfe naturnah umgestaltet.

_________________
"Wir sind, was wir denken. Alles was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken machen wir die Welt." - Buddha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HeldInnen der Kindheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2012 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 1649
Geschlecht: weiblich
Ist das Hermann Benjes mit den Benjes-Hecken?

Ah, sehe gerade mit meinen schwachen Augen, da war schon ein Link!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HeldInnen der Kindheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2012 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 943
Wohnort: in den tiefen, tiefen Wäldern ... oder so ;-)
Geschlecht: weiblich
Calendula hat geschrieben:
Ist das Hermann Benjes mit den Benjes-Hecken?
Hermann war der bruder von Hein, die Hecke haben sie sich zusammen ausgedacht.

_________________
"Wir sind, was wir denken. Alles was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken machen wir die Welt." - Buddha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HeldInnen der Kindheit
Ungelesener BeitragVerfasst: 02.08.2012 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.2011
Beiträge: 1649
Geschlecht: weiblich
Den Hermann Benjes habe ich schon mal in echt erlebt. Es sehr netter, engagierter Mann.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker