Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 06.12.2019 14:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Kennt Ihr einen Herrn Spieß ?!
Ungelesener BeitragVerfasst: 26.10.2009 13:17 
Benutzeravatar
Hallo, ich möchte Euch gerne meinen "Herrn Spieß" vorstellen, vielleicht kennt ihr auch einen!

Mein Herr Spieß wurde vor ca. 75 jahren geboren.
Er hatte es wirklich nicht leicht in seiner Kindheit. Er wurde als Volksdeutscher im heutigen Serbien geboren. Sein Vater wurde etwa 1944 von Partisanen verschleppt und getötet, - sein älterer Bruder musste in den Krieg ziehen, und hat überlebt - mit einigen psychischen und Körperlichen Schäden und landete letztendlich in Deutschland, - seine ältere Schwester wurde nach Russland verschleppt und kam nach etwa 7 Jahren wieder zurück, und landete in österreich.
Der Herr Spieß und seine Mutter, und das Kind der Schwester kamen damals in ein Internierungslager in dem sie wie durch ein Wunder überlebten, und konnten dann nach Österreich flüchten.
Hier gings ihnen auch nicht gut, doch sie wurden wenigstens nicht verfolgt. Nach längerer Zeit kamen sie nach Wien, lebten in einer Hütte. Derr Herr Spieß machte eine Lehre zum Allgemeinmechaniker, lernte dann Frau Spieß kennen, heiratete, die beiden bekamen eine Gemeindewohnung und ein Kind kam auf die Welt.

Innerhalb von 10 jahren ging es Materiell aufwärts, und Menschlich steil bergab.

Herr Spieß ist wirklich ein merkwürdiger Mensch. Er wusste und weiss nämlich alles, - wirklich alles, er wusste wie man leben muss, er wusste ganz genau wem man Trauen kann (nämlich grundsätzlich niemanden), er war sehr freundlich, kam mit allen Menschen aus. Er ließ nämlich niemanden an sich heran.
Aus der Kirche ist er ausgetreten, denn Steuern für seinen "tiefen" Glauben zu bezahlen ist unmöglich, - das lässte er sich nicht gefallen.
Den Kotakt zu ehemaligen Volksdeutschen hat er dann aufgegeben, da wenn nicht Katholisch (und das war er ja nach dem Austritt nict mehr) wurde man nach den Worten von Herrn Spieß von der Volksdeutschen Gemeinde in Österreich (Wien) nicht mehr akzeptiert.
Das war Herrn Spieß Überzeugung.

Er war das Familienoberhaupt. Alle haben das akzeptiert, bis auf seinen Cousin, mit dem er im Lager war, dem er mehrmals das Leben gerettet hat. Der Cousin wurde nämlich auch zum Herr Spieß. Zwei Herr Spieß in einer Familie...nein das geht nicht, daher redetet man nicht mehr miteinander. Die Eltern und Geschwister von der Frau Spieß waren unmögliche Menschen, unmoralisch - na am besten gar nicht viel Kontakt haben.
Von Arbeitskollegen wurde er nach seinen Worten immer betrogen, daher bloß nicht zu nahe kommen lassen. Freunde haben...nein keinesfalls, denn irgendwann wird man auch von denen hintergangen, - so seine Überzeugung.

Herr Spieß ist natürlich sehr Obrichkeitsgläubig, und Gesetz ist Gesetz.
Herrn Spieß ist ausserdem jemand, der immer wieder sagt, --wenn ich noch jünger wäre würde ich das und das tun. Oder wenn ich das und das damals gewusst hätte, dann hätte ich das und das getan.

Herr Spieß bekam vor etwa 10 jahren ganz arge Depressionen. Aber warum gerade er ? Er kan das nicht verstehen. Denn Leute mit Depressionen sind ja verrückt und dumm, das waren seine Erfahrungen. Aber er ist nicht dumm.
Naja, aber nachdem ihm schon der fünfte Neurologe bestätigte dass er Depressionen hat, nimmt er halt doch die Pulver die diese ahnungslosen Ärzte verschreiben. Die Leute die er kannte mit Depressionen sind aber weiterhin Dumm, denn die sind ja ganz anders geartet.

Es geht ihm jetzt besser, denn er hat erkannt, dass wenn er die blöden Medikamente nimmt, er einfach besser schläft, und keine Angstzustände hat. Aber jemanden an sich heranlassen, niemals.
Nicht mal seinen Sohn, oder seine jetzige Lebensgefährtin (Frau Spieß ist nämlich auf Grund ihres "schlechten" Lebendwandels vor 13 Jahren an Krebs gestorben, - und Herr Spieß wusste immer schon dass das so kommen muss).
Die jetzige Lebensdgefährtin ist eigentlich keine, sie ist die Nachbarin,...die Beziehung die eigentlich keine ist besteht seit 10 jahren. Zusammenziehen in eine geneinsame Wohnung ?
Nein nein, das sind verpflichtungen, und man weiss nie was kommt......

Kennt ihr auch so einen Herrn Spieß ?

LG Erich


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker