Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 22.07.2018 20:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Beschneidung
Ungelesener BeitragVerfasst: 30.09.2012 15:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11754
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Lieber Fynn,

Willkommen im Club der Mimosen!

Herzlich: Garm Bild

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschneidung
Ungelesener BeitragVerfasst: 30.09.2012 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Ich hab meine Vorhaut noch ... und die bleibt, wo sie ist.

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschneidung
Ungelesener BeitragVerfasst: 30.09.2012 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11754
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Ach ... macht doch was Ihr wollt!!!













































Schnipp-schnapp - Vorhaut ab! :floet2: :biggrinn:

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschneidung
Ungelesener BeitragVerfasst: 30.09.2012 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Du hast Dich ihrer also entledigt?

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschneidung
Ungelesener BeitragVerfasst: 30.09.2012 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
(Wo wir grad bei Körperverletzungen an Säuglingen sind: Bis vor wenigen Jahren war es durchaus übliche Praxis, den Neugeborenen unter dem wunderschönen Namen Credé-Prophylaxe die Augen zu verätzen. Und wer will seinem Kind nicht etwas Gutes tun? :augenreib: . Das nenne ich Menschlichkeit: kaum auf der Welt ... ohnehin schon geblendet vom ungewohnten Licht ... dann gleich Höllenstein in die Augen geträufelt, damit es schön brennt und keimfrei ist. Inzwischen ist man dazu übergegangen ein Antibiotikum zu diesem Zweck zu verwenden, überlegt jedoch aufgrund der vielfältigen Resitenzen, zum Höllenstein zurück zu kehren.)

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschneidung
Ungelesener BeitragVerfasst: 30.09.2012 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1637
Geschlecht: weiblich
aus der praxis . . .

als gewissenhafte mutter befolgte ich die anweisungen des kinderarztes, der eine vorhautverengung bei unserem sohn feststellte und versuchte diese durch zurückschieben zu dehnen. mein schock war riesengroß, als sich die vorhaut erst nach vielen versuchen und unter schmerzvollem geschrei meines babys wieder in die ursprüngliche form bringen ließ.
auf keinen fall wollte ich an meinem sohn - bedingt durch meine frühkindlichen sexualisierten gewalt-erfahrungen - "hand anlegen", indem ich seine vorhaut dehnte.

seine phimose konnte also nur durch einen chirurgischen eingriff gelöst werden. als er sechs jahren alt war, stimmte ich zu. mir war wichtig, dass ich ihn gut auf einen krankenhausaufenthalt vorbereiten konne. als diplomierte krankenschwester konnte ich ihm alle schritte - von der ankunft bis zur narkose - vermitteln. und er war gut sehr vorbereitet! keine angst vor der spritze, keine angst vor der ungewohnten umgebung.
doch werde ich eines nie vergessen: seine schmerzensschreie nach der narkose! und die schmerzen anfangs, wenn er harn lassen musste.

diese erfahrung brannte sich in meinem sohn in der weise ein, in dem er sagte, als ich jahre danach meine eileiter unterbinden ließ und ich nur noch wimmernd zu hause lag, bis sich endlich das gas verflüchtigt hatte und meine familienmitglieder bat: fahrt weg, lasst mich allein, es vergeht. er sagte: "mama, ich bleibe bei dir. ich verlasse dich nicht. du warst auch bei mir damals."
das hat mich zutiefst erschüttert.

_________________
Amo ergo sum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschneidung
Ungelesener BeitragVerfasst: 30.09.2012 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Fynn hat geschrieben:

Zitat:
Da ja bereits sinngemäß erwähnt wurde, das ein Eingriff bei Männern okay, bei Frauen aber unnötig sei, hat man schon den Eindruck in einem eher männerhassendem Frauenforum zu sein.


Mannomann ... das hab ich ja erst jetzt gelesen: Diagnose männerhassendes Frauenforum nach vier Beiträgen, wobei zwei davon von Männern stammten und eine die Bezeichnung 'barbarisches Relikt' gerne näher erläutert haben möchte (also eine Sachfrage). Dann muss ich also die alles entscheidende Männerhasserin sein. O.k. Merk ich mir ... falls ich mal wieder einem Mann begegnen sollte.


Zitat:
Meine bisherigen Partnerinnen müssen vllt auch sado/maso veranlagt gewesen sein, denn an meinem "barbarischem Relikt" hatte bisher keine was auszusetzen. Ich bin aber auch ziemlich sicher, das manch einer auf jeden vorbeifahren Zug aufspringt der grade kommt und dazu auch schnell eine nette Geschichte an der Hand hat.


Dass jemand, der dauerhaft anatomisch bedingt Schmerzen bei sexueller Erregung schon als Kind empfindet wahrscheinlich keine 'normale' Sexualität als Erwachsener haben wird, wundert mich persönlich nicht wirklich. Was das allerdings mit den Partnerinnen zu tun haben soll, verstehe ich nicht. - Da zu diesem Zeitpunkt der hiesigen Diskussion ich die einzige Schreiberin war, die aus ihrem persönlichen Nähkästchen geplaudert hat ... bin ich auch die Einzige, die hier des Aufspringens auf einen vorbeifahrenden Zugs bezichtigt werden konnte ... Ich frag mich grad, ob da jemand hinter mir gestanden hat auf den fröhlich drauflosprojiziert wurde.

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschneidung
Ungelesener BeitragVerfasst: 30.09.2012 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1637
Geschlecht: weiblich
also mich würde interessieren, von betroffenen, wie die beschneidung empfunden wurde? so sie sich noch erinnern.
mein junger sohn hatte extreme schmerzen hinterher.

für mich ist religion oder kultureller hintergrund seither relativ.

hatte diese schmerzen nur mein sohn?? oder wird diese tatsache der religion oder was und wem auch immer geopfert?

_________________
Amo ergo sum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschneidung
Ungelesener BeitragVerfasst: 30.09.2012 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 11754
Wohnort: Mitten in Deutschland
Geschlecht: männlich
Ein Kumpel von mir ist Jude, und den habe ich mal gefragt, ob man nach der Beschneidung üblicherweise Schmerzen hat. Er selber ist nach der ersten Lebenswoche beschnitten worden und kann sich erwartungsgemäß an nichts erinnern; auch für's spätere Leben kann er in dieser Hinsicht nichts Auffälliges berichten. Da er nicht groß in jüdischen oder muslimischen Kreisen verkehrt, kann er jedenfalls nicht viel dazu sagen, hält es aber (als Psychologe der er ist) für unwahrscheinlich, daß Schmerzen im Gefolge der rituellen Beschneidung oft ein Problem darstellen oder sich der Verlust der Vorhaut - zusammen mit etwaigen Schmerzen - per se irgendwie psychisch problematisch auswirken könnte. Und so liest es sich auch wenn man mal im Internet blättert (mein Eindruck). Von einer "Opferung der Schmerzen" habe ich in diesem Zusammenhang weder gehört noch gelesen.
Vermutlich gibt es ungünstige Verläufe, vielleicht besonders nach Komplikationen im Vorfeld.

Interessant ist es aber, nach dem eigentlichen Grund der Juden und Muslime für die Beschneidung der Jungs zu fahnden. Ich gehe davon aus, daß die Märchen, die man sich darüber im Abendland erzählt weit an den Tatsachen vorbeigehen. Wer's genauer wissen will, muß selber lesen, hören und das Hirnschmalz in Bewegung setzen.
(Bei mir haben meine Eltern die Beschneidung leider versäumt, aber ich nehme es ihnen nicht übel. Sie waren auch sonst nicht sehr schlau, wenn auch eher korrekte Leute. Und im Erwachsenenalter ... hat man von der Beschneidung vermutlich nicht mehr viel ... Da kann man's dann auch lassen, es sei denn, man wechselt die Religion.).

_________________
blick auf zum Himmel,
zu den Wolken und zu den Sternen !

Zeitweilig gestohlen von Silberkater


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beschneidung
Ungelesener BeitragVerfasst: 30.09.2012 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
garm hat geschrieben:
(Bei mir haben meine Eltern die Beschneidung leider versäumt, aber ich nehme es ihnen nicht übel. Sie waren auch sonst nicht sehr schlau, wenn auch eher korrekte Leute. ).


D.h., Du hättest es begrüßt, wenn Du beschnitten worden wärst ... aus heutiger Sicht? ... Aber du siehst heute keinen Bedarf mehr? Oder ... Und wenn Du einen Sohn hättest, würdest Du ihn beschneiden lassen?

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker