Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 15.10.2018 15:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 12.10.2009 18:24 
Benutzeravatar
Achtung ... Achtung ..... eine wichtige Sondermeldung ..... die Kündigung bleibt! ..... Kommando zurück! ......
Zitat:
Dortmund. Hermann Schulte-Hiltrup, Hauptgeschäftsführer der Bauverbände Westfalen, hat sich nur bei der fristlos gekündigten 59-jährigen Chefskretärin entschuldigt. Gestern aber stellte er klar: Die fristlose Kündigung hat er nicht zurückgezogen.
Der Frikadellen-Streit, den die Bauverbände Westfalen mit ihrer 59-jährigen Chefsekretärin führen, ist doch noch nicht ganz gegessen ist . Sie hatten ihr, wie berichtet, fristlos gekündigt. Zwar hatte sich Hermann Schulte-Hiltrup, Hauptgeschäftsführer der Verbände, bei ihr entschuldigt. Gestern aber stellte er klar: Die fristlose Kündigung hat er nicht zurückgezogen.


http://www.derwesten.de/nachrichten/waz/rhein-ruhr/2009/10/12/news-136702011/detail.html


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 12.10.2009 18:26 
Benutzeravatar
Kleine Frage:

Liest hier eigenlich jemand mit? Bild

Oder interessiert das Schicksal jener Sekretärin sooooooooooo wenig?

Seid ihr alle soooooooooo fest in Amt und Würden, dass euch so was egaaaaaaaaal ist?

*grübel*


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 12.10.2009 23:10 
Benutzeravatar
http://www.politblogger.net/fall-frikadelle-kuendigung-bleibt-bestehen/

Zitat:
Insofern hoffe ich, dass die Bauverbände Westfalen bei den außergerichtlichen Verhandlungen finanziell weit über das in solchen Fällen übliche Maß hinaus bluten müssen.


Und daaaaaaaaaaas hoffe ich auch! Bild Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 13.10.2009 06:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej Kiliani

Die Frikadelle wirft man doch auch uns nur "zum Frass" hin...um was es wirklich geht, das bleibt hinter dem Vorhang.

Da stimmt doch was hinten und vorne nicht sag ich nur.

(Hat sie Senf oder Kätschapp dazu genommen? Ist eine recht eintscheidende Frage in diesem Fall!!!)

Ja, heute nehm ich die Frikadelle, morgen dem Chef seinen Lohn!
Ach wie gut dass niemand weiss,
auf "Frika" Dellen in ich heiss.

(frei nach Rumpelstilzchen)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 13.10.2009 07:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Zitat Spiegel:

"Magdalene H.s Vorgesetzte sehen das jedoch anders: Sie werten den Verzehr als Vertrauensmissbrauch. "Nach außen wirkt das natürlich wie eine Bagatelle", sagt Bauverbands-Geschäftsführer Hermann Schulte-Hiltrop dem Bericht zufolge. "Wir haben hier aber hochsensible Daten zu verarbeiten. Und wenn Sie jemandem nicht mehr vertrauen, macht das kein gutes Gefühl."

Zitat Ende

Na also, das ist nur ein Vorwand, der Nachwand sind die "hochsensiblen Daten"! (was, werden jetzt gar Daten schon sensibel? Und Gefuehle werden gemacht?).

Mein Gedanke: die Frau weiss zu viel!
In den "Chefsetagen" geht es nämlich "zur Sache" da wird Dreck produziert und gekehrt und als Chefssekretärin hat sie da vollen Einblick!
Und wenn man dann vielleicht "kritisch" wird, so zeigt man keine Lojalität, und damit ist natuerlich das Vertrauen nicht mehr da.

Auch unter Verbrecheren muss man einer Meinung sein, sonst gehört man nicht mehr dazu.

Ich denke mir meinen Teil woher der Wind hier weht...


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 13.10.2009 08:25 
Benutzeravatar
Kiliani hat geschrieben:
Kleine Frage:

Liest hier eigenlich jemand mit? Bild

Oder interessiert das Schicksal jener Sekretärin sooooooooooo wenig?

Seid ihr alle soooooooooo fest in Amt und Würden, dass euch so was egaaaaaaaaal ist?

*grübel*


Hej Kiliani,

im "Intro" kannst du sehen, wie oft welcher Faden aufgerufen wurde. Dieser hier bislang 178 mal, das zeugt nicht unbedingt von Desinteresse, würde ich sagen. Die meisten scheinen sich aber mit dem Lesen zu begnügen.

Ich habe zwar einen festen Job (früher hab ich aber viel freiberuflich gearbeitet und stand oft von einem Tag auf den anderen auf der Straße), doch trotzdem regt mich so etwas immer tierisch auf, genauso wie z.B. die Geschichte mit der Aldi-Verkäuferin und den Pfandflaschen. Wenn ich mir vorstelle, ich würde aus einem solchen "Grund" entlassen, könnt ich glatt zum Amokläufer werden ... Ich kann nur hoffen, dass das nicht Schule macht und bald alle Firmenchefs so handeln ...

Liebe Grüße von der
Skogs


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 13.10.2009 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Kap Horn hat geschrieben:
Na also, das ist nur ein Vorwand, der Nachwand sind die "hochsensiblen Daten"! (was, werden jetzt gar Daten schon sensibel? Und Gefuehle werden gemacht?).

...
Und wenn man dann vielleicht "kritisch" wird, so zeigt man keine Lojalität, und damit ist natuerlich das Vertrauen nicht mehr da.


Ich denke, dass Du da einen wichtigen Punkt ansprichst.

Aus der Chefetage wird schnell "mangelnde Loyalität" und "Vertrauensverlust" gebrüllt ... und beides gleichzeitig von "oben" konterkariert.

Loyalität ist nämlich keine Einbahnstrasse ... sonst nennt man das Kadavergehorsam. Loyalität von seiten einer Mitarbeiterin bedeutet NICHT, keine eigene Meinung zu haben und unkritisch zu sein. Loyalität bedeutet, das Gesamtkonzept weiterhin mit zu tragen und zu vertreten und ihm keinen Schaden zuzufügen. Loyalität bedeutet für mich auch, den Mund aufzumachen, wenn es WIRKLICH wichtig erscheint, um den Fortbestand eines Unternehmens (mit dem man sich als Mitarbeiterin hoffentlich identifizieren kann) zu sichern. Und ein Vertrauensverhältnis zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber ist m. E. auch nur gewährleistet, wenn eine Mitarbeiterin anderer Meinung sein DARF und ich als Chef Manns (oder Fraus) genug bin, das auszuhalten und zu akzeptieren und bestenfalls als Anstoß zu nehmen, die eigene Position zu überdenken.

Ich finde ein solches Arbeitgeberverhalten erbärmlich. Und es zeigt sich schnell, dass in solchen Situtationen Menschen, die nach außen offen und liberal erscheinen, es in einer Krise dann eben doch nicht sind, sondern ihre Macht benutzen, um das, was ihnen schon länger lästig fiel zu entfernen.

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 13.10.2009 18:25 
Benutzeravatar
Skogskvinna hat geschrieben:


im "Intro" kannst du sehen, wie oft welcher Faden aufgerufen wurde. Dieser hier bislang 178 mal, das zeugt nicht unbedingt von Desinteresse, würde ich sagen ....


Inzwischen sind wir sogar bei 211. Bild

Mir soll's recht sein ..... Bild


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker