Die Bank unter der Linde!
https://lebensfreude.phpbb8.de/

Nützliches
https://lebensfreude.phpbb8.de/viewtopic.php?f=20&t=555
Seite 3 von 7

Autor: wilson [ 21.07.2012 12:22 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nützliches

garm hat geschrieben:
Übrigens hat sich das harte Meditationskissen auf einfachem Holzstuhl bisher sehr gut bewährt.
(...) japanisches Meditationskissen ("Zafu") (...)


Hej Garm

Das tönt wirklich interessant :01 good

Wäre es möglich, dass Du die Abmessungen von dem Kissen mal durchgibst ? (Höhe / Durchmesser)
("Zafu" wird im wehwehweh mit etwa 35 x 15 cm angegeben-- stimmt das ungefähr ?)

Ich möchte mein Sissel-Sitzkissen ins Büro mitnehmen und suche für zu Hause mal was Neues ...

Merci im Voraus 01:rainbow

Autor: Garm [ 21.07.2012 14:59 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nützliches

Hej Wilson,

Diese Zafu's gibt's in verschiedenen Größen. Gefüllt und unbelastet durch Gewicht, liegt meines bei ca. 38 x 38 x 15 cm. Es gibt auch insbesondere höhere Zafu's (mit durchaus über 20 cm Höhe). Alles eine Frage der persönlichen Anatomie (und des Verwendungszweckes). Je nach der Breite des Hinterteils kann manchmal 35 x 35 cm oder noch kleiner vielleicht zu kleinformatig sein, denn die Oberfläche des Kissens bleibt durch die stramme Füllung doch linsenförmig. Wer sehr stark gebaut ist, wird an 32 x 32 cm vermutlich keine große Freude empfinden ... Wer eher klein, schmal und zart ist, kann auf einem Riesen-Zafu bestimmt nicht bequem sitzen ... Will man ein Zafu zum Sitzen am Arbeitsplatz und für Abwechslung dabei, so sollte die Höhe keine große Rolle spielen; beim Meditieren tut sie's allerdings.
Bei den oft regelmäßigen Zen-Meditationen in Gruppen sind 2 mal 40 Minuten stilles Sitzen, nur unterbrochen durch einige Minuten Gehmeditation nicht unüblich, und man darf damit rechnen, daß diese Kissen für langes, gutes Sitzen geeignet sind. Dazu müssen sie hart gefüllt sein, auch wenn sich's beim Sitzen eher weich anfühlt ... Kapok als Füllmaterial ist jedenfalls gut. )

Ein richtiges Zafu hat übrigens sauber genähte Dehnfalten, eine in einer Falte verdeckte Einfüll-Öffnung ohne Reißverschluß für das Kapok, und ist überdies schwarz. Es gibt sogar einige Anleitungen zum Selbernähen im Internet.

Geschickt ist es sicher auch, wenn man so ein Zafu praktisch ausprobieren kann. Zen-Dojos haben zum Teil welche für Neulinge parat, und lassen einen vielleicht vor dem Zazen mal auf verschieden großen/hohen Kissen probesitzen. (Adressen mit Telefonnummern von Dojo-Verantwortlichen findet man oft im Internet) Ein ordentlicher Laden für Meditationsbedarf sollte einem diese Möglichkeit auch anbieten.

Und ein schönes, eher zwanglos-undogmatisches Buch zur Sitzhaltung (sicher auch für die Arbeit am Schreibtisch) ist "Meditieren in der richtigen Haltung", von Will Johnson, 1999.

:10hallo2:

Autor: wilson [ 24.07.2012 23:12 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nützliches

Hej Garm

Herzlichen Dank für Deine ausführlichen Angaben :hallo3:

... werde mich noch weiter entsprechend informieren (... und sicher auch ausprobieren) bevor ich es kaufe :01 good

Autor: Garm [ 05.07.2013 15:18 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nützliches

Den Rücken entzücken

Auf Stehpulte für die Arbeit werde ich mein Lebtag nicht mehr verzichten! Und meinem Rücken gefällt's seit vergangenem Jahr ausgesprochen guuuut.

Hier ein paar Bilder von meinem Stehpult Nummer 2. Sehr einfach gebaut - aus gebrauchtem Holz, nämlich aus der Tür eines Schränkchens (Vorteil hier: mit Nut und Feder aufgeleimte Querhölzer an den Enden; das gibt viel Stabilität; wenn man nichts ähnliche Passendes hat, einfach ein paar Querhölzer an den Enden unter die Platte schrauben), einer Stütze aus Edelholz, einem Quersholz aus Fichte, einem Winkeleisen, sowie 2 Ösen und 2 Laschen von einer nicht mehr gebrauchten Tischplatte (zum Erweitern eines Tisches), zuzüglich passende Schrauben.
Material vom Sperrmüll.


Bild

Bild

Bild

Bild

Das Ganze kann man leicht, wie hier geschehen, an einem stabilen Regal oder an einer Wand (Dübel) befestigen.
Möglich ist auch einfach:
- Der Platte eine Neigung geben
- Das Ganze über einem Schreibtisch befestigen, so daß man es leicht hin- und wegtuen kann (Wenn's kein sehr empflindlicher Schreibtisch ist, kann eine gekürzte Stütze in einen Fuß übergehen, den man mit Stoff unterfüttert, und der auf der Schreibtischplatte ruht).

Frei stehende, höhen- und neigungsverstellbare Stehpulte, für's Tippen und Arbeiten am PC oder am Papier, muß man etwas stabiler und raffinierter bauen, aber das ist gewiß nicht schwer, und man braucht nicht mal 'ne riesig komplizierte Mechanik - da bin ich mir sicher ...

Autor: wilson [ 05.07.2013 16:01 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nützliches

Gute Idee, Garm :dfbgirliefreu:

..... muss an dem Arbeitsplatz nicht mal aufgeräumt werden? :dfbgirliesagnix:

Autor: wilson [ 05.07.2013 16:03 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nützliches

Mich begeistern im Augenblick eher diese Ideen:

Möbel aus Paletten bauen

Da hat es wirklich ganz viel Originelles dabei :hallo3:

Autor: wilson [ 05.07.2013 16:12 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nützliches

...... und auch Satzzeichen sind nützlich :girlfluestern: , gelegentlich :biggrinn:

Bild

Bild

Autor: wilson [ 05.07.2013 16:18 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nützliches

So geht man beim nächsten Open Air-Besuch bestimmt nicht verloren :biggrinn:

Bild

Autor: Garm [ 05.07.2013 17:11 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nützliches

wilson hat geschrieben:
Gute Idee, Garm :dfbgirliefreu:

..... muss an dem Arbeitsplatz nicht mal aufgeräumt werden? :dfbgirliesagnix:


Ja, jeden Tag! :biggrinn:

Autor: wilson [ 05.07.2013 19:15 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nützliches

garm hat geschrieben:
wilson hat geschrieben:
Gute Idee, Garm :dfbgirliefreu:

..... muss an dem Arbeitsplatz nicht mal aufgeräumt werden? :dfbgirliesagnix:


Ja, jeden Tag! :biggrinn:


Na dann, auf geht`s, Garm :laie_60a: Bis zum Jahresende als erstes Etappenziel sind es nur noch 178 Tage :liebesschimpfen:

Seite 3 von 7Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software