Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 26.11.2020 14:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Spielend lernen!
Ungelesener BeitragVerfasst: 22.11.2009 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1281
Wohnort: Buten, ne eher Binnen
Geschlecht: nicht angegeben
Ich oute mich nun mal als großer fan der Arbeitsweisen von Vera f. Birkenbihl! Die Frau schafft es, mir über irgendwas, egal was, etwas zu erzählen und ich bekomme lust aufs lernen.

Aber es geht mir nicht um sie, sondern um das Prinzip des spielend lernen. Ich möchte es natürliches lernen nennen, eben so wie wir das auch als Kind taten. Mit neugier als Motor und unsere Gehirn als Maßgeber für unserer Vorgehen.
Nachdem ich mein Abitur völlig erschöpft aufgegeben habe, dachte ich erstens ich wäre dumm wie Bohnenstroh und zweitens dass ich mich nie wieder würde konzentrieren können. Beides stellte sich als falsch heraus und es war lediglich ein Strategiewechsel nötig. Die neuen Strategie habe ich größenteils von der Birkenbihl angeguckt oder wurde von ihr zu eigenen Ideen angeregt.

Der Unterschied liegt für mich klar auf der Hand, ich spiele um etwas zu lernen, anstatt wie früher zu lernen anstatt zu spielen. Wer interesse hat findet auf You.tube und in jeder Bibliothek Filme von ihr und ihre Bücher kann ich auch sehr empfehlen.
Gibts hier denn noch mehr Menschen die auch wirklich Spaß beim lernen haben können?

Grüße,
Teresa

_________________
Leben ist keine exakte Wissenschaft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 12.12.2009 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej Teresa

Ja, hier ist noch jemand, der manchmal spielend lernt.
Ist ja im Grunde eine Frage von Interesse und Einstellung.

So habe ich mir jede Menge ueber EXEL gelernt, damals vor vielen Jahren.
Kein Internetz, kein Fernsehen, statt dessen Buecher und dann irgendwann mein erster Laptop.

Und da das Schiff kein Programm hatte um die Stabilität auszurechenen, so sass ich also während meinen Freiwachen in meiner Huette und "bastelte" freiwillig daran herum.

50 Stunden später und nach vielem Probieren und lesen und und und, so war das Programm fertig und ich hatte jede Menge dabei gelernt und Spass gehabt!

Und hier im Forum hab ich viel ueber die Software dahinter gelernt und die Layouts haben mir auch einfach Freude bereitet.

Also, wens was Neues gibt das ich lernen "muss" (so wie in meiner Arbeit) auch wenn es nicht immer "lustig" ist, so hilft mir eine positive Attityde und schon wird es leichter.

Kap Horn
der manchmal einfach auch den Kapitän spielt...


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spielend lernen!
Ungelesener BeitragVerfasst: 12.12.2009 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2009
Beiträge: 1003
Wohnort: Im schwedischen Steinreich
Geschlecht: weiblich
Teresa hat geschrieben:
Gibts hier denn noch mehr Menschen die auch wirklich Spaß beim lernen haben können?


Ja, mich Bild

Drei Berufsausbildungen, zwischendurch ein Studium, und den gegenwärtigen Beruf direkt im Anschluss an die letzte Berufsausbildung durch "learning by doing" als Quereinsteiger gelernt. Ich habe oft ganz neu angefangen und dabei manche Kehrtwendung hingelegt, die meine Umgebung kaum nachvollziehen konnte Bild (ich manchmal nachträglich auch nicht so richtig).

Aber: Es hat mir immer Spaß gemacht, Neues zu lernen. Und nächstes Jahr wird bei meiner Arbeit - mal wieder - die komplette Technik umgestellt. Also heißt es wieder: Lasst die Synapsen japsen, das hält sie fit Bild.

Den Ansatz von Vera Birkenbihl habe ich mir gleich mal heruntergeladen. Sehr spannend, vor allem für das Erlernen einer neuen Sprache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 27.03.2010 08:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 383
Wohnort: in Süd-West
Geschlecht: weiblich
Der Faden ist zwar schon was älter, aber ich strecke trotzdem mal den Finger. Ich lerne gern was im "kunst"handwerklichen Bereich dazu. Das fällt mir auch leicht. Womit ich mich schwer tue sind Sachen zum Auswendiglernen auch wenn das Interesse daran recht lebhaft ist. Von der Birkenbihl hab ich mal ein Videogesehen. Das gefiel mir ganz gut. Umgesetzt hab ich bis jetzt aus mangelnder Anforderung nichts. *kopfkratz* Soltte vll mal... .?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 27.03.2010 10:08 
Benutzeravatar
...es gibt eine spannende/lustige Form, sich einzelne, auswendigzulernende 'Sachen' zu merken, die mir schon sehr geholfen hat (leider weiß ich nicht mehr, wo ich diese Methode gelernt habe (war wohl im letzten Leben Bild )...

Das 'Grundgerüst' ist immer die Wohnung, in der Du (im Sinne von 'man') wohnst.

Und der chronologische Ablauf ist (je nach Geschmack mit oder gegen den Uhrzeigersinn - hier schreibe ich mal den Ablauf im Uhrzeigersinn) von der Wohnungstüre beginnend nach links in die erste Türe 'abbiegend' im Uhrzeigersinn an den Gegenständen in diesem Raum vorbei und wieder auf den Flur...
...weiter nach links...
...in den nächsten Raum...
...diesen mit seinen entsprechenden Gegenständen im Uhrzeigersinn durchlaufend,
...wieder auf den Flur...
usw. usw.

Die Grundidee ist, dass Du an jedem der Gegenstände nacheinander die zu merkenden Begriffe in irgendeiner möglichst spontanverrückten Form verankerst...
...um dann den verrückt bestückten Weg immer wieder mal abzulaufen - bei einer Prüfung kannst Du dann über diesen Rundlauf die Dinge auch abrufen, wenn sie sich nicht eh' schon eingeprägt haben...

Beispiel:

Du willst Dir merken: Natriumchlorid, Weinstein, Schere

Du kommst zur WOhnungstüre rein und links steht, noch vor der Schlafzimmertür, ein Kleiderständer...

uuups, meine Eieruhr bimmelt...
...nachher geht's weiter...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 27.03.2010 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4594
Wohnort: Ostkueste Schwedens
Geschlecht: männlich
Hej Mokka

Jetzt bin ich mal gespannt wie Du vom Kleiderständer zu Natriumchlorid kommen wirst?

Immerhin, ein "Aufhänger" ist ja schon mal da.... :cool:

_________________
.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 27.03.2010 10:37 
Benutzeravatar
Kap Horn hat geschrieben:
...Immerhin, ein "Aufhänger" ist ja schon mal da.... :cool:


...genaaaau! Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 27.03.2010 10:50 
Benutzeravatar
Mokka hat geschrieben:
Beispiel:

Du willst Dir merken: Natriumchlorid, Weinstein, Schere

Du kommst zur WOhnungstüre rein und links steht, noch vor der Schlafzimmertür, ein Kleiderständer...


...also, nehmen wir an, Du hast da einen Kleiderständer stehen,
dann kannst Du, je nach spontaner Idee...
z.B. an den einen Haken des Kleiderständers in Deinem inneren Film eine
leere Bananenschale aufhängen in die Du
mit rot-blinkender Zaubertinte
N A T R I U M C H L O R I D eingeritzt hast.

...dann gehst Du, dem Uhrzeigersinn entsprechend, links in die nächste Tür in Dein Schlafzimmer, wo direkt links gleich Dein Bett steht.

Auf Deinem Bett liegt ein rieeeesiger Stein (fast so groß wie der Kussgril-Felsen Bild) und dadrauf steht eine Flasche Wein.

Nach dem Bett kommt linker Hand das erste Fenster - im Fenster hängt ein Papierstück und als Du genauer hinschaust, siehst Du:

es ist eine aus Papier, mit einer Schere ausgeschnittene Schere Bild

usw. usw.

...dann gehst Du, wie oben geschrieben, die Gegenstände von vorne bis hinten (im Uhrzeigersinn den Zimmern und Gegenständen folgend) ab und verankerst sie so sehr schnell in Deiner Erinnerung.

Je verrückter Deine Bilder um so besser die Verankerung (und der Spaßeffekt)
Sollte ich das Prinzip undeutlich geschildert haben, bitte melden Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 27.03.2010 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8429
Wohnort: Libellenweg 8
Geschlecht: weiblich
dann kann ich Affirmationen auch so in der Wohnung verteilen, Kochherd Tintenfisch Freude....
WC Wasserfall Vertrauen.... Bett Baum Beweglich...

coole Idee... danke Mokka... Bild

_________________
Wir sprudeln aus dem Nichts hervor, indem wir Sterne, wie Staub verstreuen. Rumi

www.elfenfreude.ch


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 27.03.2010 11:06 
Benutzeravatar
...ja klar - Du kannst alles verankern, was Du möchtest...

...gerne! und viel Spaß!


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker