Die Bank unter der Linde!
https://lebensfreude.phpbb8.de/

Gedichte, Marke "Eigenbau"
https://lebensfreude.phpbb8.de/viewtopic.php?f=37&t=177
Seite 2 von 42

Autor: BlaueVase [ 15.08.2009 00:23 ]
Betreff des Beitrags: 

Neulich im Spital
Bild
Unlängst genoss ich das Vergnügen,
ein Weilchen im Spital zu liegen.
Warum, weshalb, lass ich mal stecken,
ich will ja keinen hier verschrecken.
Es stand eine OP bevor -
wobei ich gleich 4 Pfund verlor -
das war nicht des Geschwürs Gewicht,
nee, Narkosen fordern Ess-Verzicht!

Nach der OP fühl ich mich mau,
verkatert und nicht wirklich schlau...
ich blinzele blöd als Filmrißopf-
er auf den Nackel*-Tropf.
"Naa, sind Sie wieder da?" fragt eine...
ich bin im Zimmer nicht alleine.
Eine Elke liegt im Nebenbette -
ich hab Glück, sie ist ne Nette.

Denn mit Sauertopf und Jammerliese
im Nachbarbett krieg ich die Krise!
(Es kann ich Frömmste nicht in Frieden heilen,
muß ich mit Miesepetrigen das Zimmer teilen.)
Doch wir zwei war'n auf einer Welle -
das Fernsehn einte auf der Stelle...
hing deckenhoch da an der Wand,
wir: Fernbedienung in der Hand.

Wir fläzten uns wie in den Ferien
und liebten ganz die gleichen Serien!
Sobald wir wieder aufstehn durften,
wir einträchtig nach draußen schlurften,
um auf die Raucherbank zu schleichen,
und trafen dort viel Unsresgleichen.
Ein Mit-Patient ist leicht erkennbar:
am weißen Stützstrumpf, der untrennbar

zum Sein im Krankenhaus gehört,
egal, wie der bei Hitze stört.
Und weitres Kranken-Utensil
(ich sage Euch: das nervte viel!):
der Drainagebeutel mit Schlauch oben dran,
damit das Blut auch abfliessen kann.
Trés chic, so'n Teil - man schleppt es mit
wohin man geht, auf Schritt und Tritt.

Kann dieser Schlauch gezogen werden,
wird es schnell wieder licht auf Erden...
"Mann, hol mich ab!" ins Handy brüllen,
Klamotten in die Tasche knüllen,
morgens um zehn schon geh-bereit -
allein, der Arzt ist nicht soweit.
Er hat zu tun, ein Kranker rief -
ich wart auf den Entlassungsbrief...

Denn den hat er noch nicht geschrieben,
sich im OP herumgetrieben,
muß Leben retten ohne Pause -
gen Nachmittag bin ich zu Hause.


*NaCl

Autor: Teresa [ 15.08.2009 09:44 ]
Betreff des Beitrags: 

BlaueVase hat geschrieben:
Ja, Gedichte mit ernsten Inhalten sind ja viel schwieriger als die heiteren, die ich meistens schreibe (meine ernsten Gedichte reimen sich nicht, sind anders gestrickt).
Aber solche tiefen Inhalte wie in deinem so zu verdichten und zu komprimieren, dass ich Gänsehaut oder Tränen habe..mehrmals lesen muß, um die Dichte zu durchdringen...und das noch gereimt, ohne dass es "Reim dich oder ich freß dich"-Niveau hat...auch noch metrisch richtig (das bekommen viele Menschen nicht so hin) -
ich bin wirklich schwer beeindruckt von deinem Können (nicht nur so aus Freundschaft zu dir!)


Ich weiß gar nicht ob das schwieriger ist, kommt mir nicht unbedingt so vor. Aber ich gebe auf dein Urteil sehr viel, du verstehst davon soviel mehr als ich.

Autor: Teresa [ 15.08.2009 09:47 ]
Betreff des Beitrags: 

Die Kontrollierende

Ich sagte dir zu jeder Zeit,
was du wie und wann besser tust.
Dann hast du dich von mir befreit,
hast bessre Pläne dir gewusst.

Frierst nun einsam beim erwähnen,
das es böse, hast nie gemeint.
Zum Sorry kann ich nur Gähnen,
glücklich weil wir wieder vereint.

Ab heute gehst du nicht mehr fort,
weiß besser was du gerne magst.
Mir reist es fast das Herz hinfort,
wenn du dich dabei noch bedankst.

Genommen hab dir deinen Mut,
kannst an dich nimmer mehr glauben.
All mein Kontrollieren tat mir gut,
dir jedoch das Leben rauben.

Autor: BlaueVase [ 16.08.2009 09:09 ]
Betreff des Beitrags: 

Teresa - ich trau mich kaum, was Lustiges hinterher zu stellen...
...
.........
.............
..................
.....................
............................

Wörtlich genommen:

Der Jammerlappen

Wenn man so recht mit Schmackes putzt,
ein Putztuch und den Schwamm benutzt,
nach Kräften schrubbt, mit "Proper" scheuert,
bis jedes Teil rundum erneuert,
den Dreck entfernt, der sonst da liegt,
das Putztuch recht vor Freude quiekt,
hat's richtig auf den Putz gehauen -
ja, solchen Helfern kannst du trauen
in Küche, Bad und in allen Zimmern -
nur den Jammerlappen...
................................ hörst du wimmern.
Bild

Autor: Teresa [ 16.08.2009 09:31 ]
Betreff des Beitrags: 

Warum denn nicht?
Ich finds schön hier ein Eckchen mit dir zu haben, das hat die Lust in mir Gedichte zu verfassen wieder neu entfacht.
Vielleicht geht es anderen ja auch so und wir bekommen hier bald noch mehr kleine Künstler zu lesen.
Ich hätte wenig Freude an einem Faden in dem nur ernste oder nur traurige Gedichte stehen, das schöne sind für mich die Gedichte nicht die Themen.

Den Jammerlappen finde ich auch wieder richtig gut! :mock:

Autor: BlaueVase [ 16.08.2009 12:15 ]
Betreff des Beitrags: 

Zitat:
Ich finds schön hier ein Eckchen mit dir zu haben, das hat die Lust in mir Gedichte zu verfassen wieder neu entfacht.
Vielleicht geht es anderen ja auch so


Das hoffe ich auch!
Ich dichte für mein Leben gern...und hier muß es doch noch mehr Dichterfürstinnen geben als uns zwei?!

Autor: Mikamu [ 16.08.2009 14:10 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo ihr Lieben,

hab sie jetzt erst entdeckt, die Dichter-Ecke. Soooo schöne Schätze dort gefunden.

Mit einem Gedicht kann ich derzeit leider nicht dienen. Bin da nicht so begabt und brauch immer recht lange, bis ich irgendwas aus meinen hirnwindungen gezaubert habe. Aber sobald mir ein Gedicht angeflogen kommt, dann schreib ich es hier rein, versprochen'!

Und bis dahin genieße ich eure wortergüsse und erfreue mich daran. Danke!

Autor: lindenbaum [ 16.08.2009 14:14 ]
Betreff des Beitrags: 

ich habe keine ahnung vom dichten
doch manchmal überkommt es mich
und ich versuch die worte richtg zu richten
hoffe dann, die reimen sich

so werd ich auch ab und an hier posten
und versuche was zu lernen
so komm ich wohl auf meine kosten
uns sonst solls die modi hal entfernen

übung mach ja bekanntlich den meister
wortschatz ausbuddel aus dem gehirngewinde
und alle wecke, meine schlafenden geister
auf ein frohes dichten, auf der bank unter der linde

kermit

Autor: BlaueVase [ 16.08.2009 14:55 ]
Betreff des Beitrags: 

Ach Kermit - mal ganz ohne Schummeln:
mit dir im Wörtersee zu tummeln,
stell ich mir herrlich vor und spitze,
lieb ich doch sonst schon Fröschlein's Witze...
Bild
Nun sind wir hier ja schon zu dritt,
vielleicht machen noch andre mit
und wagen einen Sprung ins Wasser...
zum Spaß mal als Gedicht-Verfasser!


Ob es sinnvoll wäre, für ernste Gedichte einen eigenen Faden zu haben, damit die für sich gewürdigt, erfühlt und bedacht werden können?
Teresa, ich frage jetzt erst einmal dich - wäre dir das recht/lieber?

Autor: Rübenigel [ 16.08.2009 15:34 ]
Betreff des Beitrags: 

Just be

Don’t think of your stories
Stories are yesterday stuff
Don’t mean anything today
Stories are thinking
Thinking of what we have done
Thinking about right or wrong
Thinking about lost opportunities
While we are thinking…
Live passes by.
Just be


It’s not important
what you’ve done.
The only thing important is …
Is: It was the best thing
you could have done
at this moment.
Celebrate it, if it has created joy.
And mourn, if it caused pain.
And then … go on.
Just be.

Seite 2 von 42Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
phpBB Forum Software