Die Bank unter der Linde!

Eine Bank, keine Wände aber ein grünes Dach über dem Kopf. Hier genießt das Leben freie Sicht. Es ist nicht nur ein Platz für Lebensfreude, hier kann das Leben selbst Platz nehmen, sowohl in der Sonne als auch im Schatten...einer Linde.
Aktuelle Zeit: 16.12.2019 05:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 151 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Selbstverteidigung für Frauen/Kampfsportarten
Ungelesener BeitragVerfasst: 10.08.2009 08:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Guten Morgen ihr Lieben,

auf der Suche nach einem passenden Selbstverteidigungskurs/einer passenden Kampfsportart wende ich mich heute ratsuchend an euch.

Ich bin erneut überfallen worden und erkenne aufgrund der Brisanz der augenblicklichen Situation, dass ich einen Selbstverteidigungskurs besuchen möchte.

Es geht mir einerseits darum, dass ich mich in der konkreten Situation auch tatsächlich körperlich wehren kann, aber auch um das Wiedererlangen von mentaler Stärke, die ich in den vergangenen Monaten sukzessive verloren habe.

Gestern ist mir in diesem Zusammenhang Eskrima nahe gelegt worden.

Habt ihr eventuell weitere Tipps für mich?

Ich danke euch.

Herzlichst,
Wilson

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 10.08.2009 08:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1861
Geschlecht: weiblich
Bild


Ach, du dicker Hund, du bist überfallen worden, wilson?? und das zum wiederholten Male, oder habe ich das falsch verstanden? Wie furchtbar!! Ich hoffe, dir geht es gut!! War richtig geschockt, als ich das eben gelesen habe...

Den Artikel über Eskrima habe ich mir gerade mal angesehen. Mmmmh, da die Waffe, wenn ich es richtig verstanden habe, ziemlich im Vordergrund steht, fände ich es ein wenig bedenklich. Am Anfang, wenn du noch ungeübt bist, könnte eine solche Waffe - sei es ein Stock oder ein Messer - leicht gegen dich gewandt werden, indem der Täter sie dir entwendet. Wie wäre es zum Beispiel mit Karate? Eine Freundin macht das seit vielen Jahren, undmir ihr möchte ich wirklich keinen Streit kriegen Bild Bei Karate steht die Verteidigung eher im Vordergrund, glaube ich, und auch das mentale Training. Für Fortgeschrittene steht dann auch der Waffenkampf zur Verfügung.

Ich wünsche dir von Herzem, dass du dich schnell vom Schock erholst!! Lass dich mal feste drücken Bild

Liebe Grüße von der immer noch schockierten Silk =)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 10.08.2009 09:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4984
Wohnort: überall
Geschlecht: nicht angegeben
Liebe Wilson,

wie entsetzlich. Dich ganz fest umarme und fest halte.Was für einen Schock und Gefühl.

Ich habe vor langer Zeit eine Selbstverteidigungskurs für Frauen besucht - man verwendet nur seinen eigenen Körper und keine Waffen hierzu - Waffen können auch gegen einem verwendet werden, wenn man nicht sicher ist und dies war mir zu unheimlich. Es sind Techniken die greifen ganz gleich wie gross oder klein man ist (ich bin recht klein). Ich frische es alle zwei Jahren auf und fühle mich sehr sicher damit - man lernt auch mit mehrere Typen umzugehen und wie man reagieren soll. Man lernt die Kraft und Wendigkeit seines Körpers einzusetzen - mein erster Kurs war an der Volksschule (heisst glaube ich so in D).

Sei ganz lieb umarmt und ich halte dich geborgen.
Liebe Grüsse
Samsara

_________________
Wenn einer mit unreinem Denken spricht oder handelt, dann folgt ihm das Leiden nach wie das Rad dem Fuße des Zugtieres.

»Pfad der Lehre«


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 10.08.2009 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
SunSilk hat geschrieben:
Wie wäre es zum Beispiel mit Karate?


Danke für Dein Mitgefühl und Deine ausführlichen Gedanken, liebe SunSilk.
Es lag mir fern, Dich oder andere Menschen zu schocken...

Ja, das mit den Waffen bei Eskrima ist mir auch durch den Kopf gegangen *hm*
Sowas kann -im ungeübten Umgang- leicht gegen mich gerichtet werden....
Allerdings klang das, was mir gestern davon berichtet wurde, recht vielversprechend, insbesondere bezogen auf die mentale Seite.

Wie gesagt, ich kenne Eskrima en detail nicht ... vielleicht wird anfänglich ohne Waffen trainiert?
Ich habe mal ein paar "Studios" hier in der Gegend angeschrieben, ob sie Eskrima unterrichten ... damit ich mir auch ein eigenes Bild machen kann...

Über Karate habe ich auch nachgedacht, habe es dann jedoch erstmal wieder verworfen, weil ich mir schnellstmöglich eine Technik aneignen will/muss ... und was ich über Karate weiss ist das ein längerer Weg und in ein paar Wochen nicht zu machen, oder?

Wie gesagt, ich bin am Sammeln und Sortieren ... weiss aber, dass ich mich sputen muss...

Herzlichst,
Wilson

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 10.08.2009 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Samsara hat geschrieben:
Ich habe vor langer Zeit eine Selbstverteidigungskurs für Frauen besucht


Liebe Samsara,

Danke für Deine herzlichen Worte und Deine Unterstützung. Es tut mir sehr gut.

Ja, grundsätzlich sind mir Waffen suspekt.
Dennoch bin ich im Moment am Überlegen, mir wenigstens ein Pfefferspray o.ä. anzuschaffen und bei mir zu führen...

Was Du machst, ist das ein Selbstverteidigungskurs, den Volkshochschulen anbieten?

Das steht auch auf meiner Liste ... das neue Kurssemester geht meines Wissens im September/Oktober wieder los, dann kann ich mir das aktuelle Programm besorgen...

Darf ich fragen, was Du dort gelernt hast, welche Inhalte dort vermittelt wurden?

Ich bewundere Dich, dass Du Deinen Kurs so konsequent auffrischst ... aber das sollte frau tatsächlich machen, gell?

Was ich vor allem lernen will/muss ist, im Ernstfall meine innere Hemmschwelle zu überwinden, diesem Drecksack auch tatsächlich weh zu tun, ihn notfalls zu verletzen ... ja, mich zu verteidigen eben ...

Das Optimum wäre für mich, wenn ich dadurch (parallel zur rechtlichen Seite) auch die Stärke erlange, dass sich dieser Mistkerl überhaupt nicht mehr in meine Nähe traut.

Mir ist seitens des "Weißen Ring" signalisiert worden, dass er seine Drohungen wahrmachen könnte ... es liegt im Bereich des Möglichen...

Von der Polizei habe ich im konkreten Fall kaum Hilfe erhalten, nur den Vorwurf, dass ich (sinngemäß) ja selber schuld bin, wenn ich mich nach Sonnenuntergang draußen aufhalte. Sie haben mir zwar angeboten, dass sie mich notfalls für ein paar Wochen in ein Frauenhaus stecken damit ich "untertauchen" kann, aber das ist für mich keine Lösung...

Danke nochmals für Deine lieben, mitfühlenden Worte.

Herzlichst,
Wilson

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Zuletzt geändert von wilson am 10.08.2009 11:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 10.08.2009 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1861
Geschlecht: weiblich
Ach, wilson, das klingt ja fast nach Stalking...?!
Es handelt sich also um eine dir bekannte Person, die es immer wieder darauf anlegt... Das ist krass!
Und tut mir unendlich leid für dich! Pass bitte gut auf dich auf!
Als ich 19 war, hat mich der damalige Ex-Freund auch (allerdings zumeist bloß telefonisch) belästigt über einen längeren Zeitraum hinweg. Das war furchtbar! Daher kann ich es dir im Ansatz nachfühlen, nur dass es bei dir zu tatsächlichen körperlichen Übergriffen gekommen ist, was noch um Klassen heftiger ist.
Ach, menno, ich schick dir mal gaaaaaaaaanz viel Mut und Stärke und Selbstbewusstsein rüber *puuuuuust*
Liebe Grüße, Silk Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 10.08.2009 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 184
Wohnort: zwischen Rhein und Pfalz
Geschlecht: weiblich
Oh, wilson, das ist ja furchtbar! Puh... Hoffentlich erholst Du Dich bald davon. Vor sowas habe ich echt einen Horror...
Vielleicht würde ich die 2 Dinge trennen (körperliche und mental). Ich habe etliche Kampfsportarten (ohne Waffe) durchprobiert, vor allem Judo. Ich finde, sie verbessern alle das Körpergefühl und die Reflexe (z. B. dass man sich überhaupt bewegt anstatt zu erstarren). Ob das mit Fokus auf Selbstverteidigung trainiert wird, hängt stark vom Trainer ab, würde ich ausprobieren/erfragen. Judo, teilweise aber auch Jiu Jitsu und Akido ist mit Fallen und regelmäßigen Fallübungen assoziiert. Das ist wichtig, geht mir aber inzwischen ziemlich auf die Knochen - ausprobieren. Wing Tsun hat einen starken Fokus auf Selbstverteidigung, wird teilweise auch mit "hohem mentalem Anteil" angeboten. Kung Fu hat für mich noch einen ästhetischen Anteil (ein wenig wie Ballett). Nachfragen würde ich bei den Sportvereinen, VHS und bei der Polizei. Zumindest als Einstieg wäre vielleicht ein spezielles Wochenendseminar "Selbstverteidigung für Frauen" (wo teilweise auch schlechte Erfahrungen mit eingebracht und konkret "anders" bearbeitet werden können) nicht schlecht. Einfach googeln?
Was ich da übrigens vor allem mitgenommen habe (ich weiß nicht, ob Du darüber hinaus bist): aggressiv anbrüllen als erste Maßnahme - das vertragen viele schon nicht.
Ein Pfefferspray hatte ich auch lange Zeit bei mir.
Alles Gute
Nomada


PS: Wegen Eile... falls Du bei den o. g. Stellen so schnell nix findest - vielleicht kannst Du ja einen Trainer um eine private Kurzeinführung bitten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 10.08.2009 12:05 
Benutzeravatar
Liebe Wilson,

das hört sich ja echt schrecklich an - ich hoffe für dich, dass es das letzte Mal war ... *Daumen drück

Ich wurde glücklicherweise bisher noch nie überfallen, obwohl ich mich bisweilen zu den unmöglichsten Zeiten an ziemlich düsteren Orten aufhalte ... toi toi toi, dass das so bleibt. Aber da ich konsequent an das Gute im Menschen glaube, werde ich sobald nichts an meinen Gewohnheiten ändern.

Trotzdem hatte ich auch schon mal darüber nachgedacht, einen Selbstverteidigungskurs für Frauen mitzumachen, allein um meine besorgten Mitmenschen zu beruhigen, hab es dann aber aus Zeitmangel doch nicht getan. Eine Freundin hat diesen Kurs jedoch belegt (gab es bei uns an der Uni) und mir davon berichtet.

Nach dem, was ich von ihr gehört habe, würde ich dir als erstes mal so einen Selbstverteisigungskurs für Frauen empfehlen, da dort speziell auf die Belange der Frauen in gefährlichen Situationen eingegangen wird. Man bekommt Selbstvertrauen und relativ schnell ein paar Tips und Tricks, wie man auf Überfallsituationen reagieren kann. Wenn du tiefer in die Materie einsteigen willst, kannst du später ja immer noch eine dieser Sportarten wie Karate, Taekwondo oder auch Eskrima betreiben. Wenn man so etwas länger betreibt, gehen die Bewegungen natürlich noch mehr in Fleisch und Blut über als bei einem kurzen Selbstverteidigungskurs.

Liebe Grüße von Skogs


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 10.08.2009 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 10278
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
SunSilk hat geschrieben:
Ach, menno, ich schick dir mal gaaaaaaaaanz viel Mut und Stärke und Selbstbewusstsein rüber *puuuuuust*


Danke, liebe SunSilk *mit einem großen Fächer einfang*

*hm* Stalking?
Es geht ganz konkret um körperliche Gewalt durch meinen Ex-Partner...

Ich dachte, der Übergriff im Februar sei eine einmalige ´Angelegenheit` gewesen ... falsch gedacht...

Tatsache ist, dass ich seine Drohungen ganz offensichtlich ernst nehmen muss, ernster als wie ich es mir immer eingestehen wollte...

Was die Partnerinnen vor mir betrifft, so hat er diese bereits während der Beziehungen massiv verprügelt (mit dem Kopf durchs Fenster geschlagen, mit den Fäusten Kieferbrüche zugefügt usw.) ... und das stets alkoholisiert...aber rechtlich stets ungesühnt...

Gewalt habe ich während meiner Beziehung zu ihm in psychischer Hinsicht erfahren ... das war letztendlich auch der Grund für die Trennung...

Die Drohung, die nun im Raum steht ist, dass er an seinem Leben eh nicht mehr hängt und dass er mich dann "mitnehmen" wird ...

Der "Weiße Ring" hat mir signalisiert, dass eine solche Drohung in seinem Fall ernst zu nehmen ist, dass sich rechtliche Verfahren hinziehen und dass angemessene Vorsicht geboten ist, wenn auch keine Panik...

Wie Du siehst, liebe SunSilk, ich fahre mehrgleisig, was meinen Schutz betrifft ... und die Sache mit der Selbstverteidigung steht im Moment ganz oben...Öffentlichkeit herstellen ist ein weiteres Gleis ... mir Unterstützung holen ein nächstes ... mich über das Verhalten der Bullerei zu beschweren gehört aber auch dazu ... und notfalls schreibe ich ans Innenministerium oder nach Berlin...ist mir wurscht...

All das -stelle ich gerade beim Schreiben fest- gehört für mich auch zur Sebstverteidigung....

Mit einem lieben Gruß,
Wilson

_________________
Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 10.08.2009 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 4271
Wohnort: bei den Hinterwäldlern
Geschlecht: weiblich
Guck mal hier ... wt-singen.de Die bieten auch ein Probetraining an. Die üsselige VHS bei Euch da unten hat ja noch nicht mal ein aktuelles Programm im Netz *kopfschüttel* ... aber im Frühjahr hatten sie einen speziellen Selbstverteidigungskurs für Frauen. Vielleicht ist der ja wieder im Programm.

_________________
Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Bild ... (Konrad Adenauer gemopst)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 151 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker