Die Bank unter der Linde!
https://lebensfreude.phpbb8.de/

bitte um gutes zu *schreiben*
https://lebensfreude.phpbb8.de/viewtopic.php?f=4&t=129
Seite 1 von 4

Autor: Heidi [ 23.07.2009 21:37 ]
Betreff des Beitrags: bitte um gutes zu *schreiben*

ich sitze grad am rechner und die tränen laufen mir über's gesicht. vor ca. anderthalb stunden hat mein sohn die ersten kisten hier rausgeschleppt, die seinen auszug nun zur *bitteren* realtität werden lassen.

Autor: Filu [ 23.07.2009 21:40 ]
Betreff des Beitrags: 

loslassen ist schwer, meine Eltern haben genauso gefühlt wie du. Du weißt immer wo du deinen Sohn finden kannst, und glaube mir, er weiß es auch. Hab keine Angst, es ist Neuland für dich deshalb auch das ungwohnte. Lass die Tränen fließen, das befreit - hast du mir selber mal gesagt.

Ich drück dich ganz lieb

Autor: Heidi [ 23.07.2009 21:50 ]
Betreff des Beitrags: 

es ist eine mir bisher völlig unbekannte art von loslassen.

Autor: Filu [ 23.07.2009 21:51 ]
Betreff des Beitrags: 

Hast du mit deinem Sohn mal darüber gesprochen?

Autor: SunSilk [ 23.07.2009 21:52 ]
Betreff des Beitrags: 

Liebe Heidi,
Tränen können Labsal für die Seele sein - lass es raus! Vom Kopf her weißt du mit Sicherheit, dass es kein Abschied für immer ist und es nur normal ist, dass das Kind irgendwann auf eigenen Füßen steht, gell? Aber Bauch und vorallem Herz sprechen eine andere Sprache...
Lass dich einfach mal drücken

Bild

Autor: Heidi [ 23.07.2009 21:54 ]
Betreff des Beitrags: 

er ist ein sohn filu.

Autor: Heidi [ 23.07.2009 21:57 ]
Betreff des Beitrags: 

danke sunsilk,

ja, schwierig wird es, wenn kopf und herz unterschiedliche sprachen sprechen.

aber es tut in der tat gut, den tränen ihren freien lauf zu lassen.
danke fürs drücken Bild

Autor: Weena [ 23.07.2009 23:08 ]
Betreff des Beitrags: 

Heidi, fest drücken...es wird gut :yes:

Autor: Heidi [ 23.07.2009 23:12 ]
Betreff des Beitrags: 

danke sami *tränen-aus-den-augen-wisch*

Autor: Teresa [ 24.07.2009 06:17 ]
Betreff des Beitrags: 

Liebe Heidi,

ach schade dass ich zu spät bin.
Ich setz mich trotzdem zu dir (kannst dir das ja auch aufheben falls es noch dolle weh tut oder wieder aktuell wird) und hör dir ein bisschen zu.
Es könnte dir gut tun einfach zu erzählen wie es war mit den Todesfällen und wie es jetzt für dich ist mit deinem Sohn, denke ich. Ich habe große, an viele Worte gewohnte Ohren.

Und wenn du magst können wir der Vernunft eine 10 Minuten Pause gönnen und ordentlich abschimpfen über diesen Lauf des Lebens.. wie blöd das eigentlich ist und dann ordentlich Feiern was an diesem Lauf des Lebens einfach schön ist, das fällt danach sicher leichter und kann dir dann etwas Kraft geben für die anstrengende Trauerarbeit.

Ganz liebe Grüße,
Teresa

Seite 1 von 4Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software